AnzeigeN
AnzeigeN

Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Mark Zuckerberg reizt ihn ebenso

Ja, immer noch: Jesse Eisenberg wäre gern wieder Lex Luthor (Update)

Ja, immer noch: Jesse Eisenberg wäre gern wieder Lex Luthor (Update)
8 Kommentare - Mi, 15.04.2020 von Moviejones
Erneut hinterlegt Jesse Eisenberg sein Interesse daran, uns mit einer weiteren denkwürdigen Lex-Luthor-Darbietung zu erfreuen. Eine Fortsetzung von "The Social Network" könnte er sich auch vorstellen.

++ Update vom 15.04.2020: Falls sich jemand fragt, warum sich Jesse Eisenberg als einer der Wenigen noch nicht für eine Veröffentlichung des "Snyder-Cuts" von Justice League stark gemacht hat - es liegt nicht daran, dass er darin kaum vorkommt. Er schaue keine Filme, in denen er selbst mitspiele, und habe daher weder Batman v Superman - Dawn of Justice noch Justice League gesehen, erklärte er der Toronto Sun. Er wisse, dass er in einem der beiden Filme nur eine kleinere Rolle gehabt habe, aber ihm sei unwohl dabei, sich selbst zuzusehen.

Eines Snyder-Cuts sei er sich nicht bewusst. Er sei kein Teil dieser Bewegung und wisse nicht mal, ob man es so nennen könne, fuhr Eisenberg fort. Zack Snyder möge er, mit ihm habe er aufgrund dessen, dass es so lange dauere, diese Filme zu drehen, eine Weile zusammengearbeitet. Er liebe Snyders Stil und seine Ästhetik, und wenn es einen Film gäbe, den Snyder veröffentlicht haben wolle, dann sei er sicher, dass er großartig wäre.

++ Update vom 31.03.2020: Gegen ein The Social Network-Sequel und einen weiteren Auftritt als Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hätte Jesse Eisenberg auch nichts. Aaron Sorkin sei ein großartiger Autor, wenn er also etwas schreiben würde, wäre das toll, findet Eisenberg.

Über Lex Luthor sagt er noch, es sei die coolste Rolle überhaupt. Am liebsten würde er sie für immer spielen. Er habe keine Ahnung, was Warner Bros. mit den DC-Filmen vorhabe, aber für ihn sei es berauschend gewesen. Mit dem Charakter könne man alles machen, und es sei immer richtig. Man könne so witzig, so dramatisch, so verrückt und so sensibel sein, wie man wolle. Der Charakter stehe jeder Interpretation offen, es sei keine vorgeschriebene Rolle, die den Zuschauern das Gefühl gebe, sie mögen oder sich selbst darin wiederfinden zu müssen. Eine befreiende Rolle, wie sie Schauspielern gefalle, meint Eisenberg. Ob man sie ihn noch mal spielen lassen werde, wisse er nicht. Aber er liebe so etwas.

++ News vom 19.03.2020: Auch wenn die überwiegende Mehrheit der DC-Fans seinen Enthusiasmus nicht teilt und seine Performance eher an Jim Carreys Riddler als an den Charakter aus den Comics erinnert, scheint sich Jesse Eisenberg prächtig amüsiert zu haben, Lex Luthor in Batman v Superman - Dawn of Justice (und in der Post-Credit-Szene von Justice League) zu spielen. So sehr, dass er es gern wiederholen würde, wie er nicht zum ersten Mal betont. Und zwar deshalb, weil es so ein cooler Charakter sei.

Einen Schurken in einem Superheldenfilm zu spielen, sei der spaßige Teil des Ganzen, sagt Eisenberg. Die Guten seien in Ordnung, aber die Bösen das, was Spaß mache, da sie ein klein wenig extravaganter sein können. Natürlich dürfe der Held überleben, doch der Bösewicht habe all die witzigen Zeilen. In Justice League 2 könnte er definitiv dabei sein, so Eisenberg, der damit vermutlich auf die erwähnte Post-Credit-Szene mit ihm selbst und Joe Manganiellos Deathstroke anspielt. Er ist auch nicht der Einzige, der Lust hätte, seine DCEU-Rolle irgendwo weiterzuführen: Amy Adams wäre "absolut offen" dafür, wieder als Lois Lane in Erscheinung zu treten. Allerdings macht sie sich keine großen Hoffnungen: So wie sie es verstehe, schlage das Studio eine andere Richtung ein.

Quelle: ComicBook.com
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.04.2020 11:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.058 | Reviews: 13 | Hüte: 365

Bisher war und sind alle Casting die mit Snyder gearbeitet haben, mehr als zufrieden und sind auch dankbar ... nur die Nachdrehen der Liga, mit josstice league, war keiner so begeistert. Weil WB das durch den Sand gesetzt hat frown

Avatar
Scarecrow : : Moviejones-Fan
15.04.2020 11:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.09.11 | Posts: 353 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Mir wird es auch jedes mal unwohl wenn ich Eisenberg in einen Film sehe !! smile

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.03.2020 00:21 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.058 | Reviews: 13 | Hüte: 365

News News News, meine Freunden. Von General Zod persönlich... : https://www.comicbookmovie.com/supergirl/man-of-steel-star-michael-shannon-hopes-zack-snyder-is-involved-with-warner-bros-supergirl-movie-a173926

Tja.. man sieht schon welche Fehlentscheidungen WB/DC mit Snyder gemacht hat. Nicht nur batfleck hat es zugegeben, das die Dreharbeiten bei BvS mit Snyder mehr Spaß gemacht hat, als in JL, was WB/whedon verbockt haben

cavill selber hat auch zugegeben: Es gibt nichts was am an MoS ändern können

Gal Gadot v Jason Mamoa verdank Snyder dafür, das er an die zwei geglaubt haben und deren Erfolg Snyder zu verdanken

danke aber auch WB,. Ihr A***schlöchern

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.03.2020 18:21 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.900 | Reviews: 40 | Hüte: 610

Ich konnte mit seiner "hmm", "Haa", "hehehe", "HmmHaaa"-Bonbon-lutschender Cartoon-Figur ja nur sehr wenig anfangen. Nur in wenigen Momenten strahlte seine Performance das aus, was ich von so einem Schurken, der ernst genommen werden möchte, auch sehen will. Wer die Entscheidung traf eine solche Performance als passend zu erachten, hat scheinbar wenig Ahnung.
Aber selbst dieser Lex Luthor wäre besser als der momentane Status: "kein existierendes DCEU". Gerade die After-Credit-Szene von Justice League war ne tolle Idee, wäre auch im Vergleich zu Marvel etwas Neues gewesen und sowieso ist das Aus für Superman und Batman ne dämliche Entscheidung.
Über BvS, ein durchschnittlicher und zu Recht stark unterschätzter Film möcht ich nicht reden tongue-out

(oder vielleicht schafft der meist diskutierte Film auf MJ es ja tatsächlich wieder mehr Leben in die Bude zu bekommen)

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
19.03.2020 18:02 Uhr | Editiert am 19.03.2020 - 18:03 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.569 | Reviews: 48 | Hüte: 420

Für mich ist Jesse Eisenberg in dieser Rolle phantastisch. Es würde mich daher sehr freuen, ihn nochmal als Lex Luther wiederzusehen. BvS (Ultimate Cut) ist für mich eine der besten Superhelden-Comicverfilmungen, die ich je gesehen habe. Ein grandioser und zu Unrecht stark unterschätzter Film. Ich würde mir so sehr wünschen, dass es einen MoS 2 geben wird, und auch wieder mit Henry Cavill als Superman.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
mor : : Moviejones-Fan
19.03.2020 17:45 Uhr
0
Dabei seit: 29.05.19 | Posts: 204 | Reviews: 1 | Hüte: 1

Dann bitte mehr in Richtung kühl kalkulierendes Genie und nicht der unlogisch handelnde Pseudojoker aus BvS.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.03.2020 16:15 Uhr | Editiert am 19.03.2020 - 16:17 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.058 | Reviews: 13 | Hüte: 365

Ehrlich gesagt, ich fand grad diese Lex hier seinen performence erfrischend, als seinen Vorgänger... ich nimm keiner übel, der Probleme damit hat. Ich hingegen, möchte seinen Auftritt ... btw Mrs Adam. Es gibt kein Snyderverse mehr,. Das kannst du dir abschlagen. Und mittlerweile bist du für die Rolle ehe zu alt ... schade eiglt

"ReleaseTheCorona V Cut": tongue-out

Avatar
Mxyzptlk : : Moviejones-Fan
19.03.2020 15:37 Uhr | Editiert am 19.03.2020 - 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 29.03.16 | Posts: 180 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Man of Steel ist mein absoluter Lieblingsfilm, trotz vieler Schwächen. Gefolgt von der "ultimate edition" des BvS. Eisenberg hatte seine Momente, definitiv. Ein ganz anderer Ansatz, als Hackman in den Reeve Supermanfilmen, oder Rosenbaum in "Smallville".


Ich verstehe aber beide Seiten, die Befürworter und die Gegner.

Für die Einführung des Charakters in BvS fand ich die Performance gut bis befriedigend, wobei ich aber eine deutliche Steigerung in der womöglich niemals kommenden Fortsetzung erwarte.

Forum Neues Thema
AnzeigeY