Anzeige
"Peacemaker"-Serie ohne Folgen

James Gunn beruhigt in Sachen "Guardians of the Galaxy Vol. 3"

James Gunn beruhigt in Sachen "Guardians of the Galaxy Vol. 3"
0 Kommentare - Fr, 25.09.2020 von R. Lukas
"The Suicide Squad"-Mitglied John Cena bekommt als Peacemaker seine eigene Serie auf HBO Max, schön und gut. Aber was bedeutet das für "Guardians of the Galaxy Vol. 3"? Gar nichts, sagt James Gunn.
James Gunn beruhigt in Sachen "Guardians of the Galaxy Vol. 3"

Zuerst macht er The Suicide Squad für Warner Bros. und DC Films, gleich danach Guardians of the Galaxy Vol. 3 für Disney und die Marvel Studios - so war es immer klar geregelt. Nun will James Gunn aber plötzlich eine Spin-off-Serie rund um den Peacemaker machen, John Cenas Charakter aus The Suicide Squad, die für HBO Max gedacht ist. Verzögert sich Guardians of the Galaxy Vol. 3 dadurch etwa?

Diese Sorge kann Gunn den MCU-Fans nehmen: Er mache Peacemaker in der Zeit, die ihm zwischen The Suicide Squad und Guardians of the Galaxy Vol. 3 immer zugestanden habe, versichert er auf Nachfrage eines beunruhigten Twitter-Users. Normalerweise hätte er sich in diesem Zeitraum eher eine Pause gegönnt, aber in Corona-Zeiten sitze er zu Hause fest, also habe er eine TV-Serie geschrieben.

Quelle: James Gunn
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige