Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Black Panther

News Details Kritik Trailer Galerie
Fotos, Videos & Interviews zum Marvel-Hit

Jubel um "Black Panther": Aufschlussreiche Erklärungen & das Ende

Jubel um "Black Panther": Aufschlussreiche Erklärungen & das Ende
3 Kommentare - Mi, 21.02.2018 von N. Sälzle
"Black Panther" wird am Box Office und in den sozialen Netzwerken gefeiert. Nun machen neue Details zu den Charakteren, der einen oder anderen Rückkehr und einige Hintergrund-Infos die Runde.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Jubel um "Black Panther": Aufschlussreiche Erklärungen & das Ende

Mit aktuell 426,7 Mio. $ ist Black Panther phänomenal gestartet und hat schnell nicht nur die Kinokassen, sondern auch die Herzen der Zuschauer erobert. Selbst die ehemalige First Lady der Vereinigten Staaten, Michelle Obama, nahm sich die Zeit, um dem Black Panther-Team auf Twitter zu gratulieren. Dank Black Panther bekomme eine Generation junger Menschen endlich Superhelden zu sehen, die aussehen wie sie, schreibt sie.

Von den enthusiastischen Reaktionen überwältigt, griff Regisseur Ryan Coogler gleich mal zum Papier und verfasste einen Dankesbrief an die Zuschauerschaft. Den Film verdanke er einem großartigen Team und den Erfolg all den Leuten, die Black Panther im Kino sehen, darüber berichten und sich mit anderen darüber austauschen. Ein Foto des Briefes teilten die Marvel Studios auch auf Facebook, damit man Cooglers Schreiben jederzeit nachlesen kann. Ihr findet es unter dieser News.

Es bleibt bei Black Panther aber nicht nur bei Lobeshymnen und Danksagungen. Nun, da der Film in den Kinos ist, gibt es auch so manchen Einblick in die Entstehung, den man vor Kinostart bewusst zurückgehalten hatte. Etwa ein Konzeptbild von Shuris (Letitia Wright) Anzug, das wohl aus dem Art-Book zum Film stammt. In einem fast zehnminütigen Video analysiert Coogler zudem die schon jetzt ungemein populäre Casino-Actionsequenz, die in einem Rutsch gefilmt wurde und ganz ohne Greenscreen auskam.

Darüber hinaus erwähnt er ein alternatives Ende für Black Panther, bei dem die Vereinten Nationen ein weiteres Mal zum Tragen gekommen wären. Die UN-Szene, die jetzt als Post-Credit-Szene dient, sollte ursprünglich das Filmende sein, vor der Szene in Oakland, die jetzt in der Kinofassung den regulären Abschluss bildet. Was man sich jedoch fragte, war, wer emotional berührter wäre, das Kind aus Oakland, mit dem T’Challa (Chadwick Boseman) spricht, oder die Leute in der UN. Für die Szene mit dem Kind entschied man sich laut Coogler auch deshalb, weil man als Heranwachsender gerne zu jemandem aufblickt, der aussieht wie man selbst und etwas Tolles vollbringt. Die UN-Szene hingegen habe danach mehr Sinn ergeben, um zu zeigen, welche Rolle Wakanda in der Zukunft spielen könnte.

Eine Zukunft hat offenbar auch Martin Freeman im Marvel Cinematic Universe. Der Darsteller, der in The First Avenger - Civil War als Everett Ross debütierte, wurde von Den of the Geek gefragt, ob man ihm gegenüber angedeutet habe, wohin die Reise für seinen Charakter gehen soll, als er die Rolle bekam. Dies bejahte er. Sie haben ihm gesagt, es gebe noch ein paar andere Filme für ihn, darunter Black Panther, erzählt Freeman. Weitere Auftritte im MCU seien bei ihm daher immer auf dem Schirm gewesen, und er habe gewusst, dass er in Black Panther mehr zu tun bekommen würde, als noch in The First Avenger - Civil War, da Ross dort im Prinzip nur eingeführt worden sei.

Von einem Charakter fehlt in Black Panther allerdings jede Spur. Bucky Barnes (Sebastian Stan) liegt zwar in Wakanda in der Tiefkühltruhe, doch weder wurde er namentlich erwähnt, noch spielte er irgendeine Rolle. Coogler sagt hierzu, dass Bucky definitiv in den Zuständigkeitsbereich von Shuri falle. Sie müsste diejenige sein, die seinen "mentalen Kode" zu knacken zu versucht. Und wenn sie wirklich so schlau ist, dann sollte das kein großes Problem für sie sein. Als man Ross zu ihr bringt, sage sie im Film "Oh, noch einer", um auf Buckys Verbleib anzuspielen. Dabei wollte man es dann auch belassen.

Bucky leidet als ehemaliger Winter Soldier unter einer furchtbaren PTSD, glaubt Coogler. Er benötige zunächst spirituelle Führung, ehe man ihn in einen solchen Krieg schickt. Davon abgesehen sei es möglicherweise problematisch, wenn lauter Afrikaner kämpfen und ein Weißer ankommt, der um sich ballert. Dessen sei man sich bewusst gewesen, fügt Coogler lachend an und erklärt, dass Bucky nicht darauf trainiert ist, Leute friedlich auszuschalten. Er sei schließlich ein Attentäter.

Shuri's Black Panther Costume from the Art Book

Quelle: Slashfilm
Erfahre mehr: #Comics, #Marvel, #Superhelden
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.02.2018 14:01 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.598 | Reviews: 26 | Hüte: 321

@ferdyf und UninvitedGast

Letzte Woche wurde doch noch von einigen behauptet, dass die After-Credit-Szenen nichts mit dem Film zu tun haben laughing
MJ schreibt ja auch, dass er durchaus erwähnt wurde, im Prequel-Comic zu Infinity War werden wir dazu noch mehr erfahren.

Ross könnte ich mir gut als Charakter bei Cpt. Marvel vorstellen, immerhin war auch Air Force-Pilot.

Avatar
ferdyf : : Alienator
21.02.2018 13:30 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.198 | Reviews: 5 | Hüte: 76

Von einem Charakter fehlt in Black Panther allerdings jede Spur. Bucky Barnes (Sebastian Stan) liegt zwar in Wakanda in der Tiefkühltruhe, doch weder wurde er namentlich erwähnt, noch war er irgendwo zu entdecken.

In der zweiten Post Credit Scene war Bucky zu sehen

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
21.02.2018 13:08 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 371 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Na so ganz stimmt das ja nicht mit Bucky

Forum Neues Thema