Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Black Panther

News Details Kritik Trailer Galerie
"Black Panther"-Vorschau

Da faucht er: "Black Panther"-Teaser pünktlich erschienen!

Da faucht er: "Black Panther"-Teaser pünktlich erschienen!
79 Kommentare - Sa, 10.06.2017 von Moviejones
Ein neues Poster und ein erster Teaser zu "Black Panther" - das Wochenende startet vielversprechend für alle Marvel-Fans.

Ganz frisch wurde gestern ein Poster zu Black Panther veröffentlicht, das ihr euch unten direkt in der Galerie anschauen könnt, und prompt erscheint auch wie versprochen der erste Teaser zur Marvel-Verfilmung!

"Black Panther" Trailer 1 (dt.)

Und da es unter euch auch viele Freunde des Originaltons gibt, hier auch direkt die englische Version:

"Black Panther" Trailer 1

Als Black Panther erleben wir Chadwick Boseman, der schon in The First Avenger - Civil War einen Eindruck seines Könnens vermittelte und einen imposanten Auftritt hinlegte. Was haltet ihr vom ersten bewegten Eindruck seines Soloauftritts?

Hier erst mal ein paar Worte zum Inhalt, der letztens publiziert wurde: Nach den Ereignissen von The First Avenger - Civil War kehrt König T´Challa (Boseman) heim in die zurückgezogene, technologisch fortschrittliche afrikanische Nation Wakanda, um dem Land als neuer Anführer zu dienen. Doch bald schon stellt er fest, dass ihn Fraktionen im eigenen Land vom Thron stoßen wollen. Als sich zwei Feinde verschwören, um Wakanda zu zerstören, muss sich der Held, der als Black Panther bekannt ist, mit CIA-Agent Everett K. Ross (Martin Freeman) und Mitgliedern der Dora Milaje, Wakandas Spezialeinheit, zusammentun, um zu verhindern, dass Wakanda in einen Weltkrieg hineingezogen wird.

Das Ensemble von Black Panther braucht sich vor keinem anderen Marvel-Film zu verstecken (außer vor Avengers - Infinity War vielleicht). Neben Boseman und Freeman spielen auch Michael B. Jordan, Lupita Nyong’o, Danai Gurira, Forest Whitaker, Angela Bassett und Andy Serkis eine Rolle. Und wie man an der Kurzzusammenfassung erkennt, geht es nicht nur um typische Superhelden-Geschichten, sondern auch um Politik und Intrigen.

Am 15. Februar 2018 startet Black Panther in unseren Kinos.



Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
79 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
13.06.2017 20:55 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.393 | Reviews: 12 | Hüte: 286

@Snake ich hatte meine Antwort gestern schon fast fertig, dann war mal wieder das Internet weg, also neuer Versuch. Also Werbeblöcke von über 30 Min kann ich nicht bestätigen, kommt wohl auf das Kino an, denn bei uns sind es gerade mal 15 Minuten. Du sagst da müßten die Verleiher auch mal was ändern damit bei den Kinobetreibern was hängen bleibt. Erinnerst du dich noch an das Disney Age of Ultron Thema? Große Kinos mußten vorher schon 53% und bei kleinen Kinos in kleinen Ortschaften lag diese Abgabe bei 47,7% und sollte ab AoU auf 53 angeglichen werden. Kinos wie in München, Nürnberg, Köln, Berlin usw haben ganz andere Verträge und diese bestehen ja oft aus den großen Kinoketten, klar das denen das nicht juckt. Unterstützung für die 3D Brillen und die Filmwerbung sollten auch gestrichen werden. Snake merkst du was? Und was das Thema Werbung vor einem Film angeht, diese gab es in meiner Jugend schon und die waren genauso lang wie heute .

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.06.2017 23:51 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.317 | Reviews: 138 | Hüte: 340

@ TheDuke:

Ich weiß, dass die Kinos da viel über die Fressalien machen was die Einnahmen angeht. Die sind ja so teuer, um auch wirklich was an den Filmen zu verdienen, weil ja vom reinen Kartenverkauf wenig hängen bleibt.

Ich glaube da müssten auch die Verleiher mal mehr mit der Zeit gehen und sich in der gesamten Industrie ein bisschen was ändern, um Kino auch in Zukunft wirklich relevant zu halten. Dann bräuchte man eventuell auch keine pervers überteuerten Preise beim Essen mehr oder 30-Minuten-Werbeblöcke vor dem Beginn der Trailer...den das ist inzwischen ja fast Irrsinn, wenn man nen Film schaut. 20 Uhr steht auf der Karte, 20:35 startet dann der Film...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
12.06.2017 23:36 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.393 | Reviews: 12 | Hüte: 286

@Snake Habe dein Kommentar nicht überflogen, es anscheinend anders gelesen als du es gemeint hast, wo ich das anscheinend mit den Stream Abos durcheinander brachte. Mehr Abos wäre ein Schritt nach vorne, aber das wäre ja ein Schritt der Kinobetreiber und diese haben so schon an den Kosten zu beißen. Das Kino das ich sehr positiv nannte, gehört keinen Konzern an, wird komplett privat geführt. Die anderen sind zwar auch privat, müssen aber das machen was die große Kette vorschreibt. Aus meiner Jugend kenne ich noch 10er Karten, also man bezahlte kein Abo, sondern das lief wie bei den heutigen Döner oder Pizza Buden ab. Jeder 10te Pizza ist umsonst. Und das wäre auch ein Anreiz.

Denn wem es vor allem um das Erlebnis Kino und die Filme geht der muss ja nicht jedes Mal etliche Euronen in Fressalien investieren. Ich mache das seit Jahren nicht mehr. Ganz selten mal Popcorn und Getränk wenn ich mich mal wie ein Bonze fühlen will, aber normal einfach Kino+Film+Ruhe und ich bin happy.
Dem stimme ich zu, doch du hast die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Ich denke zwar auch so wie du, denn Essen kann ich vorher Zuhause, denn wer sich an der Kasse über die zusätzlichen Kosten aufregt, der ist doch selber schuld. Getränk gönnen wir aber uns beide, denn da geht der Preis. Angenommen es würde aber keiner mehr das irre teure Popcorn kaufen, denn jedesmal wenn ein Maiskorn platzt, ist das 1 Cent. dann könnten sich die Privatkinos nicht mehr halten. Kannst du dich an den Aufschrei bei Age of Ultron erinnern, wo Disney mehr Geld für ihre Filme von den Kinos haben wollte?!! Das ist wie bei Tankstellen, denn kein Betreiber kann mehr vom Öl, Zigaretten und Benzin leben.

Kleine Preisbetitelung Popcorn. Keine Ahnung was man sich dabei denkt, habe das letzte mal auf die Preise geguckt. Big Pack 8,50.-€ und das waren glaube ich ca 2l, die ja nicht als Maßeinheit angegeben ist. Die spinnen die Römer.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Tequila : : Moviejones-Fan
12.06.2017 23:33 Uhr
0
Dabei seit: 09.10.16 | Posts: 189 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Sehe ich ganz genau so. Bin auch kein wirklicher Fan von den Solo Superheldenfilmen. Dafür sind mir die meisten Figuren zu langweilig. Stehe mehr so auf Team-Up Filme. Aber Black Panther könnte was werden.

Avatar
Colonel-Stars-and-Stripes : : Moviejones-Fan
12.06.2017 23:25 Uhr
0
Dabei seit: 14.04.17 | Posts: 80 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Trailer gefällt mir. Endlich wieder ein Marvel Solo-Film nach Iron Man 1, der mir gefallen könnte.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.06.2017 23:15 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.317 | Reviews: 138 | Hüte: 340

@ LethalWarrior:

Ich bezog mich jetzt erstmal strikt auf den Big Screen, Serien sind nochmal ein ganz eigenes Feld natürlich. Aber eben nicht direkt vergleichbar mit der Kinoleinwand.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
LethalWarrior : : Moviejones-Fan
12.06.2017 23:04 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.17 | Posts: 263 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Du hast die Netflix-Serien vergessen. Oder auch andere auf Comics basierende Serien. Sind auch herrlich erfrischend, und bieten mal was neues.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.06.2017 22:32 Uhr | Editiert am 12.06.2017 - 22:33 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.317 | Reviews: 138 | Hüte: 340

@ Duck:

Das stimmt natürlich, diese Differenzierung ist wichtig und richtig. Doch auch wenn es optisch und vom Genre her mitunter Unterschiede gibt, ist das Feeling inzwischen leider immer einheitlicher.

Ich bin dankbar für jeden Deadpool, Logan, Watchmen, Scott Pilgrim, etc, der aus dem Schema ausbricht und auch ein anderes Feeling zulässt. So dankbar war ich auch für Man of Steel und BvS, die einfach gezeigt haben, dass es auch ohne (überspitzt gesagt) "Marvels bunte Zuckerwatte" funktioniert packende Superheldenfilme zu inszenieren. Umso erschreckender ist es aktuell zu lesen, dass sich WW ein wenig bei Marvel anzubiedern scheint, denn grade die Andersartigkeit in Stimmung und Ton haben das bisherige DCEU für mich spannend gemacht. Wenn sie diese nun einstampfen und "mehr Marvel" vom Feeling her werden wäre das für mich ein großer Verlust...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.06.2017 22:19 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.931 | Reviews: 28 | Hüte: 337

@jack, Snake, Uatu, Duke und co.

Was bei den Comicverfilmungen noch hinzu kommt ist, dass es eigentlich kein echtes Genre ist und von verschiedenen Einflüssen geprägt ist. Während die Mehrzahl von Zombiefilmen oder Western im Kern immer noch Horrorfilme und eben Western sind, so können Comicverfilmungen gleich mehrere Genres beinhalten.
Man sieht es ja schon an den Präferenzen, dass Comicverfilmungen nicht immer Comicverfilmung ist. Cap 2 hat viel von Polithriller, Cap 1 hat Elemente eines Kriegsfilms. Thor und Guardians sind Sci-fi und Spaceopera, Ant-Man ein Heistmovie. Es gibt Abenteuerfilmelemente, Spionagefilme, Horror, Fantasy oder sogar Western. Ich finde schon, dass dies auch ein Grund ist, weshalb sich Comicverfilmungen und speziell Superhelden im Moment so gut halten. Ich kenne einige die können mit den Avengers nichts anfangen, lieben aber die Guardians. Oder die Dark Knight-Trilogie - ein Kollege liebt diese Filme, schaut sich aber sonst keine Superhelden an.
Ich gebe Snake Recht, dass es eine gewisse Formelhaftigkeit und viele Gemeinsamkeiten gibt. Trotzdem können unterschiedliche Geschmäcker bedient werden. Und gerade Filme die aus der Formelhaftigkeit ausbrechen wie Logan, Watchmen, Dark Knight, Deadpool und Co. werden ja auch zurecht belohnt.

MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
12.06.2017 22:16 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.620 | Reviews: 2 | Hüte: 173

@Snake

Trotzdem sind Comicfilme derzeit einfach etwas anstrengend

Da bin ich bei dir, mich erschlägt die schiere Masse, du kannst echt nirgends mehr hingehen ohne auf Comic Heros zu stossen, das ist schon heavy, diese Marketingmaschine läuft auf Hochtouren,da wird bei jedem Film ein riesen Fass aufgemacht was Werbung angeht man kann dem fast nicht mehr Entfliehen, ausser um die Weihnachtszeit, da ist es Star Wars.

Subjektiv scheint es auch nur noch Superhelden oder Star Wars zu geben, das ist so Allgegenwärtig das die restlichen Filme die sonst so ins Kino kommen total Untergehen.

Meine Konsequenz ist das ich mir keine Superhelden mehr im Kino anschauen werde, zumindest nicht mehr alle, ich werde mich auf die Highlights Wie Infinity War oder Justice League beschränken, den Rest gibts eben dann auf Bluray.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
12.06.2017 22:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.716 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Yo Yo Yo

Bild
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.06.2017 21:57 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.317 | Reviews: 138 | Hüte: 340

@ Jack-Burton:

Da hast du recht. Und bloß weil die Welle endet heißt es ja nicht, dass die Filme komplett verschwinden. Es wird dann halt weniger, es werden immer mal wieder gute Filme kommen mit Superhelden, genau wie wir alle paar Jahre einen True Grit bekommen, oder einen Hateful 8. Es wird eine neue Welle kommen, so wie es Weltuntergangsfilme waren nach ID4, oder halt Zombiefilme nach Romeros Dawn of the Dead, oder Besessenheit nach dem Exorzisten, oder oder oder :-)

Trotzdem sind Comicfilme derzeit einfach etwas anstrengend, denn nur wenige Regisseure trauen sich halt dann wirklich mal an was neues heran. Watchmen, 300, Scott Pilgrim, The Crow, Logan dieses Jahr...Meisterwerke, aber seit Iron Man bis heute ist eben sehr viel vereinheitlicht worden. Formelhaftigkeit ist es was den Comicfilmen viel mehr schadet als ihre Masse an sich. Denn würden sie sich im Kern mehr unterscheiden, gäbe es mehr Mut in ihrer Umsetzung und würden auch mal härtere Stoffe angepackt wie Gaimans Sandman, der seit Jahren in der Schwebe ist oder andere Graphic Novel-Meisterwerke, würde die Ermüdung auch nicht so extrem auffallen wie bei den 4-5 Filmen nach Schema F jedes Jahr.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
12.06.2017 21:36 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.620 | Reviews: 2 | Hüte: 173

Ich finde Westernfilme ist ein guter Vergleich..

Nur ist es eben aktuell der Superhelden-Hype. Superhelden im Kino (Dieses Jahr allein 6! Filme) Superhelden im TV, und fast jeden Tag neue Ankündigungen über neue TV Serien oder irgendwelche Superhelden Universen, Superhelden bei Big Bang Theory, und jeder 2. Läuft mir Superhelden Shirt in der Stadt rum. Wir sind jetzt eben am Höhepunkt der Welle angekommen schätze ich, grins

Solche "Wellen" gab es immer wieder mal, sei es die Kannibalen und Zombie Welle anfang der 80er, oder die Barbarenfilm-Welle kurz nach Schwarzeneggers Conan.

Ich denke solange es die Leute sehen wollen, werden die Filme weiter Produziert, aber die Vergangenheit hat gezeigt das alles irgendwann zuende geht, es ist nur eine Frage der Zeit.

Gut, Western tauchen immer wieder mal auf, und die Zombies waren auch nie wirklich weg, und so wird es wohl auch in der Zukunft immer wieder solche Filme geben.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.06.2017 21:29 Uhr | Editiert am 12.06.2017 - 21:33 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.317 | Reviews: 138 | Hüte: 340

@ TheDuke:

Hast du gelesen was ich geschrieben habe? Oder es nur überflogen? Ich hab doch gesagt, dass die Abomodelle Abhilfe schaffen könnten. Nicht, dass die Kinos sie haben, sondern dass sie eine Lösung wären. Das UCI macht es vor, andere könnten und sollten nachziehen, um dem Trend gegenzusteuern. Es wundert mich ohnehin, dass das nicht längst geschehen ist. Denn wem es vor allem um das Erlebnis Kino und die Filme geht der muss ja nicht jedes Mal etliche Euronen in Fressalien investieren. Ich mache das seit Jahren nicht mehr. Ganz selten mal Popcorn und Getränk wenn ich mich mal wie ein Bonze fühlen will, aber normal einfach Kino+Film+Ruhe und ich bin happy.

Ich selbst habe Amazon Prime, nutze es aber nur selten zum streamen und vorwiegend weil man damit lieferkostenfrei Filme bestellen kann. Und dass Streaming das physische Medium irgendwann völlig ersetzt bezweifle ich, obwohl so manche Streaming-Befürworter und Technik-Buffs mir anderes weißmachen wollen. Aber ganz ehrlich: auch nach über 30 Jahren CD und etwa 20 Jahren MP3 bevorzugen Puristen nach wie vor die gute alte Schallplatte...warum sollte es bei Film anders laufen? Denn auch die seit Jahren "tote" DVD läuft bei vielen immer noch rund. Und BluRay ist ebenfalls recht beliebt geworden.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
12.06.2017 21:10 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.393 | Reviews: 12 | Hüte: 286

@Uatu danke für die Glatze. Das ganze geht aber auch mit Darstellern. Fast alle Filme mit Dwayne Johnson sind Komödien und wenn da 4-5 Filme im Jahr kommen, regt sich kaum jemand auf, oder die ganzen Statham Filme die alle das gleiche Strickmuster haben.

Es fehlt Abwechslung. Dem stimme ich zu 100% zu, doch wenn man sich mal die letzten Monate ansieht und wieviele News es gab wo Novellen verfilmt werden sollen, dürfte Abwechslung entstehen. Aber folgt dann eine Verfilmung wie Luc Besson Valerian und die Stadt der tausend Planeten, dann folgt die Kritik, der Film sieht aus wie Das fünfte. Element, und zu jung besetzt usw.

@Snake Thema Filme im Kino werden nur noch Big Busters geschaut und kleinere Filme kann man bald als Stream sehen. Vor kurzen gab es mal wieder eine Reportage über das Thema Kino, und da wurde von "Hollywood" folgendes geäußert. Man setze mehr und mehr auf Serien mit bekanntem Casting, denn das bringt Geld ein, weil die Kinobesucherzahle immer mehr sinkt, weil Kino für viele zu teuer wird. Da jedes bekannte Studio auch ein eigenständiges TV Entertainment betreibt und die das schon wissen, warum wird dann die Kostenspirale immer noch nach oben geschraubt. Klar das sich keiner einen No Name Film im Kino anschaut, denn das kann sich keiner mehr leisten. Auch wird der Lohnunterschied zw gehobener und niedriger Lohngrenze immer größer. @sublim und ich hatten es schon mehrmals diskutiert, wo er mit Frau und Sohn + Parken, Sprit, Getränke usw auf 50.-€ kommt, und ich weiß es kann in Ballungsräumen sogar noch teurer werden.

Kino Abo. Ihr solltet nicht vergessen, sowas bieten nicht alle Kinos an. Ich habe 4 Kinos zur Auswahl 1. in meiner Kleinstadt, doch die bieten Filme kaum in 2D an und der Sitzkomfort ist übelst unbequem. 35km Fahrt sind 2 Kinos und eines bietet fast jeden Film auch in 2D an, man bekommt 2 .-€ der Parkgebühren zurück und die Sitze sind vom feinsten. 35km in die andere Richtung auch ein modernes Kino mit super Sitzen aber selten wird ein Film auch in 2D gezeigt. Alle 4 Kinos bieten kein Abo. Und ein Streamanbieter (TV) kommt bei uns nicht ins Haus

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Forum Neues Thema