Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neu ausgewürfelt

Kinostarts: Disney verschiebt geheime Marvel-Filme & mehr

Kinostarts: Disney verschiebt geheime Marvel-Filme & mehr
3 Kommentare - Mo, 31.05.2021 von N. Sälzle
Wieder ändern sich ein paar Dinge in Sachen Kinostarts. Betroffen sind aber vor allem noch titellose Projekte.
Kinostarts: Disney verschiebt geheime Marvel-Filme & mehr

Die Kinos öffnen weltweit zwar nach und nach, in vielen Ländern haben sie schon wieder auf, wir sind aber noch nicht ganz am Ende des Kinostart-Rückens angelangt. Weiterhin passen die Studios ihre Termine an und dieses Mal ist Disney wieder am Zug.

Verschoben wurden unter anderem zwei Marvel-Starts. Um welche genau es sich handelt, ist geheim, denn die Titel für beide Filme bleiben weiterhin unter Verschluss.

Ein Film rutscht nun vom 7. Oktober 2022 auf den 6. Oktober 2023. Der andere Marvel-Kinostart wird weniger drastisch angepasst. Vom 3. November 2023 geht es auf den 10. November 2023.

Ebenfalls verschoben wurden die beiden Searchlight-Filme The Eyes of Tammy Faye und The French Dispatch. Ersterer rückt vom 24. September 2021 auf den 17. September 2021 vor. Der andere wurde erst vor wenigen Tagen auf den 22. Oktober 2021 datiert.

Aus dem Kinostartplan verschwunden ist vorerst ein noch titelloser Disney-Live-Action-Film, der für den 6. Oktober 2023 vorgesehen war. Da kam nun das titellose Marvel-Projekt in die Quere. Ebenfalls verschwunden ist ein noch titelloser 20th Century-Film, der am 10. November 2023 eingeplant war. Auch hier funkte ein neuer Marvel-Start dazwischen.

In den vergangenen Monaten musste auch Disney zahlreiche Kinostarts verschieben. Kein Studio kam um diese Aktion herum. Einige Filme wurden dabei gleich mehrfach auf einen neuen Start datiert. Dass man entsprechend auch die noch titellosen Starts abändert und mal mehr, mal weniger intensiv anpasst, um dem monatelangen Aufschieben der bereits angekündigten Filme gerecht zu werden, überrascht daher nicht. Mit der baldigen Öffnung der Kinos könnte das umfangreiche Starttermine-Rücken allerdings bald ein Ende haben. Mit Anpassungen sollte man aber auch weiterhin noch rechnen, z.B. auch, weil sich Dreharbeiten verzögern, etc.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Disney, #Marvel
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
01.06.2021 20:34 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.340 | Reviews: 37 | Hüte: 571

Vor kurzem erst wurde der Marvel-Kalender ja bekannt gegeben. Und fast alle Filme bekamen auch ein Startdatum - außer Fantastic Four.

Dann wissen wir auch noch, dass sowohl Blade als auch Deadpool 3 in Vorproduktion sind - gerade bei zweiterem könnte es gut sein, dass Disney ihn anders vermarkten wird und er somit nicht in Konkurrenz steht intern (immerhin soll man ja angeblich einen R-Rated-Film machen)

Avatar
Nothing-is-Written : : Moviejones-Fan
31.05.2021 12:14 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.21 | Posts: 296 | Reviews: 2 | Hüte: 46

@Raven13

Könnte das nicht eine Art Zweiteiler-Konzept sein? Durch die Verschiebungsmaßnahme hätte man so die Möglichkeit dem Publikum direkt nach dem Erfolg des ersten Teils den zweiten Teil zu präsentieren. Das hätte ja fast frühzeitlichen Fillmserien-Charme smile

"I have been watching my life. It’s right there. I keep scratching at it, trying to get into it. I can’t." "MAD MEN" S02E12: THE MOUNTAIN KING

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
31.05.2021 10:16 Uhr | Editiert am 31.05.2021 - 10:18 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.782 | Reviews: 36 | Hüte: 365

"Ein Film rutscht nun vom 7. Oktober 2022 auf den 6. Oktober 2023. Der andere Marvel-Kinostart wird weniger drastisch angepasst. Vom 3. November 2023 geht es auf den 10. November 2023."

Zwei Marvel-Filme in Abständen von knapp fünf Wochen? Das ist extrem nah beieinander. Ich frage mich, was dahinter steckt.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
Anzeige