Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Donnie Yen noch mal Großmeister

Letzte Runde: Trailer-Doppelschlag bei "Ip Man 4 - The Finale"

Letzte Runde: Trailer-Doppelschlag bei "Ip Man 4 - The Finale"
1 Kommentar - Do, 07.11.2019 von R. Lukas
Richtig gelesen, "The Finale" lautet der Untertitel. Demzufolge dürfte es das letzte Mal sein, dass Donnie Yen als Martial-Arts-Legende Ip Man in Erscheinung tritt. Sein Endgegner: Scott Adkins.
Letzte Runde: Trailer-Doppelschlag bei "Ip Man 4 - The Finale"

Durch Ip ManIp Man 2 und Ip Man 3 hat sich Donnie Yen in seiner Paraderolle des titelgebenden Wing-Chun-Großmeisters bereits geschlagen (sowie das Spin-off Master Z - Ip Man Legacy produziert), und Ende des Jahres tritt er in den USA zum finalen Kampf an. Das behauptet zumindest der Filmtitel.

In Ip Man 4 - The Finale besucht Ip Man seinen Schüler Bruce Lee (wie in Ip Man 3 Danny Chan), der in San Franchisco eine eigene Wing-Chun-Schule eröffnet hat, und kämpft gegen die westliche Martial-Arts-Maschine Scott Adkins, was sicherlich eines der Highlights wird. Der finale chinesische Trailer und der erste US-Teaser sind nahezu zeitgleich erschienen, sodass wir beides auf einmal abhaken können. Regie führt wie immer Wilson Yip, während Matrix- und Kill Bill-Choreograf Yuen Woo-ping als "Action-Regisseur" zurückkehrt.

"Ip Man 4 - The Finale" Teaser 1

Ip Mans Leben bleibt nach dem Tod seiner Frau unverändert, aber er und sein Sohn leben sich langsam auseinander. Um für seinen Sohn eine bessere Zukunft zu suchen, beschließt Ip Man, in den USA zu reisen. Allerdings muss er feststellen, dass das beständige, friedliche Leben im Ausland nur oberflächlich existiert. Darunter liegt eine tief verwurzelte Rassendiskriminierung, die weit schlimmer ist, als er erwartet hat. Ip Man überprüft seine Position und grübelt über den Grund nach, warum er überhaupt mit den Kampfkünsten begonnen hat.

Quelle: Well Go USA Entertainment
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
07.11.2019 19:13 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.887 | Reviews: 118 | Hüte: 216

Zumindest lassen sich sie immer etwas reizvolles einfallen. Erst Mike Tyson in Teil 3 und nun Scott Adkins. Dazu in eben natürlich Bruce Lee.

Ich muss sagen dass ich Ip Mann aus dem Jahr 2008 überragend fand. Das war nicht nur ein schöner Kampfkunstfilm sondern gleichzeitig ein starkes Drama was eine andere Seite vom Zweiten Weltkrieg gezeigt hat.
So großartig ich den Erstling fand, so enttäuschend nahm ich Teil 2 und 3 auf, welche filmisch teilweise dürftig waren und vor allem grauenhaft geschrieben wurden.

Trotz alles bin ich auf Teil 4 gespannt. Ins Regal hats aber nur der Erstling geschafft.

Forum Neues Thema