AnzeigeN
AnzeigeN

Loki

News Details Reviews Trailer Galerie
Marvel-Update zu den Disney+-Serien

"Loki" toppt alles, "Secret Invasion"-Setting + eine Serie für "Captain Carter"? (Update)

"Loki" toppt alles, "Secret Invasion"-Setting + eine Serie für "Captain Carter"? (Update)
9 Kommentare - Fr, 20.05.2022 von N. Sälzle
Kevin Feige überraschte mit dem Setting zur Serie "Secret Invasion". Derweil spricht die Gerüchteküche von einer eigenen Live-Action-Serie für "Captain Carter".
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

++ Update vom 20.05.2022: Ein kleines Update zu Secret Invasion lieferte nun auch Samuel L. Jackson im Interview mit Entertainment Weekly. Wie er einräumt, hätte er selbst über Nick Fury vieles nicht gewusst, was er erst kürzlich erfahren habe. Hinzu käme, dass die Ideen hinter dem, was während des Blips geschehen sei, fantastisch seien. Das sei Teil dessen, was sie mit der Serie nun erörtern würden, bestätigte er die neuesten Erkenntnisse zum Setting der Serie.

Secret Invasion zeige aber nicht nur Badass-Fury, sondern böte ihm auch die Chance, den Charakter aus einer anderen Perspektive zu betrachten und zu erarbeiten. Er hätte sehr viel Spaß damit gehabt und freue sich schon darauf, den Leuten endlich sagen zu dürfen, welcher Aspekt Fury im Rahmen dieses Settings noch ausmache.

++ News vom 19.05.2022: Die vergangenen beiden Tage wurden sehr vom Thema Star Wars beherrscht, doch auch zu Marvel gab es ein paar Neuigkeiten, die wir nicht unter den Tisch fallen lassen möchten. So ist Loki laut Marvel Studios-Präsident Kevin Feige die am häufigsten gesehene Marvel-Serie auf Disney+.

Auch bestätigte Feige nochmals den baldigen Drehstart von Loki Staffel 2. Die Berichte dahingehend seien absolut korrekt, zudem kehre der gesamte Cast der ersten Season zurück. Details zu Loki Staffel 2 ließ Feige allerdings nicht raus.

"Secret Invasion"-Setting angeteast

Ein paar kleine Infohäppchen gab es unterdessen zu Secret Invasion, in der unter anderem Nick Fury (Samuel L. Jackson) eine zentrale Rolle einnimmt. Kurioserweise überraschte Feige mit der Offenbarung, die Handlung sei während des Blips angesiedelt und somit zu einer Zeit, in der die Hälfte der Weltbevölkerung verschwunden war.

Interessant ist an der Sache vor allem: Bekanntermaßen wurde Fury in der End-Credits-Szene von Avengers - Infinity War gemeinsam mit Maria Hill (Cobie Smulders) ebenfalls weggeblibbt. Auf die eine oder andere Weise dürfte die End-Credits-Szene von Spider-Man - Far from Home hier irgendwie mit reinspielen, so scheint es ... Oder vielleicht spielen auch nur Teile der Serie zur Zeit des Blips? Es bleibt jedenfalls spannend.

Eigene Serie für "Captain Carter"?

Schon in der Marvels What If...? wurde Captain Carter gefeiert. Der Hype um die Figur nahm aufgrund jüngster Ereignisse nochmals zu. Wer es gesehen hat, weiß, was wir an dieser Stelle meinen.

Jedenfalls will Derek Cornell vom The DisInsider ein Gerücht aufgeschnappt haben, dass besagt, dass inzwischen eine eigene Serie für Captain Carter angedacht ist, natürlich als Live-Action-Format und mit Hayley Atwell als Peggy Carter. Das jedenfalls berichtete er im Rahmen der Sendung "Rumor of the Week". Wie viel Wahrheitsgehalt dieser Meldung innewohnt, ist schwer zu sagen und entsprechend bleibt es jedem selbst überlassen, dieses Gerücht zu glauben oder nicht. Wir mahnen an dieser Stelle jedoch zur Vorsicht.

Quelle: Screenrant
Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.05.2022 11:30 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.209 | Reviews: 42 | Hüte: 639

Kurioserweise überraschte Feige mit der Offenbarung, die Handlung sei während des Blips angesiedelt und somit zu einer Zeit, in der die Hälfte der Weltbevölkerung verschwunden war.

Wenn man uns da nicht an der Nase rumführen möchte und es möglicherweise nur um gewisse Szenen während dieser Zeit handelt, bedeutet dies ja wohl, dass nicht der echte Fuy weggeblipt wurde, sondern der Skrull Talos. Fury als Reaktion dieses Ereignisses deshalb im All alles vorbereitete.
Würde jedoch die Bedeutung der Szene ziemlich abschwächen, besonders wenn ich an die begräbnis-Szene denke. Vielleicht kehrte er aber genau dafür nochmals zurück. Naja, man wird sehen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.05.2022 10:16 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.209 | Reviews: 42 | Hüte: 639

Also da Agent Carter ja nicht Captain Carter ist, wäre dies sicherlich eine Möglichkeit. Ich mochte Agent Carter als Serie sowie Peggys Auftritte in Agents of Shield ebenfalls, aber bereits Staffel 2 wies das Problem auf, dass man gute Ideen hatte, aber keinen Plan wo es hingehen soll. In einer Fortsetzung der Serie sollte SHIELD in den Vordergrund rücken und es wäre die Chance z.B. einen jungen Hank Pym zu casten.

Eine Captain Carter-Serie wäre dann eher das klsssische Superhelden-Programm. Eine Fortsetzung der What If? Geschichte bräuchte ich nicht, da diese doch ziemlich ähnlich zu unserem Captain zu sein scheint. Zudem sollen wir ja angeblich einen Captain America-Film mit Falcon bekommen. Dann doch lieber die Carter aus dem 838-Universum mit Gastauftritten von Inhumans, Mutanten und den Fantastic Four. Aber ein solcher Cast wäre teuer...also eher nicht realistisch.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
19.05.2022 16:03 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.435 | Reviews: 23 | Hüte: 289

Also ich brauche keine Captain Carter Serie. Ich fand Ihren Auftritt zwar besser als die deralternative Captain Marvel, aber Lichtblick war eher Reed Richards und Prof. X. Ich hätte lieber eine X-Men Serie auch Disney+

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
19.05.2022 12:55 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.146 | Reviews: 60 | Hüte: 454

Es gibt doch bereits eine Live-Action-Serie zu Peggy Carter, und eine gute ist es noch dazu. Und sie ist auch sehr kanonisch und passt gut ins MCU.

Wie auch immer, eine weitere Serie mit ihr nehme ich liebend gerne. Von allen weiblichen Heldinnen gehört Peggy zu meinen allerliebsten. Sie ist tough, sie ist klug, sie ist mega-sympathisch und sie ist extrem hübsch, wenn nicht die hübscheste Heldin des gesamten MCU.

Hayley Atwell ist eine tolle Schauspielerin.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
19.05.2022 12:19 Uhr | Editiert am 19.05.2022 - 12:21 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 319 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Captain Carter fand ich auch noch das beste an den doch ziemlich mauen "What if" Folgen. Man hat im englischen Original direkt gehört, welchen Spaß Hayley Atwell mit dieser Figur hat. Ein begeisterter Schauspieler kann über so manches hinweghelfen.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
Bonsai : : Moviejones-Fan
19.05.2022 11:12 Uhr
0
Dabei seit: 08.12.12 | Posts: 417 | Reviews: 2 | Hüte: 27

Also... Spoilerish:

Was mir generell beim Konzept Multiversum etwas den Spaß nimmt ist das relativ unbedeutende Sterben von Figuren - gerne auch auf überzogene Art - die wir im Primeuniversum sehr ins Herz geschlossen haben. Der Tod von Iron Man z. B. ist eine der wichtigsten Szenen des MCU... aber in diversen What if...? und bestimmt auch in anderen nicht näher genannten MCU-Produkten ;) sterben die Helden dann mehr als Randnotiz oder im schlimmsten Fall als Gag. Mich holt das nicht wirklich ab, ich weiß aber auch, dass es in Comics durchaus häufig so ist. Dieses Problem habe ich dann auch ein wenig mit einer Captain-Carter Serie.

Avatar
Smith2601 : : Moviejones-Fan
19.05.2022 11:03 Uhr
0
Dabei seit: 02.05.17 | Posts: 88 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Eine Captain Carter Serie brauche ich nicht, ich fand die Figur nicht weiter interessant.

Eine Fortsetzung oder Neuauflage von Agent Carter wäre für mich interessanter.

Auf Secret Wars bin ich schon sehr gespannt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
19.05.2022 11:02 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.809 | Reviews: 44 | Hüte: 330

OMG eine Captain Carter Serie wäre mega geil. Ihre What If Folge war zwar die schlechteste, aber der Charakter an sich gefällt mir, vor allem ihre Live-Action-Version. Ich liebe Hayley Atwell und sie sah als Captain Carter super aus. heart

Schon in der Agent Carter Serie war sie super.

Damit wäre sie wohl der erste Darsteller, der einen Charakter in 2 verschiedenen Serien spielt, zudem verschiedene Versionen dieses Charakters.

Noch cooler wäre es, wenn die Serie in der Welt von Doc Strange 2 spielt.

Hoffentlich bewahrheitet sich diese News. surprised

Ich bin nicht kreativ.

Avatar
ObiWan : : Moviejones-Fan
19.05.2022 10:49 Uhr | Editiert am 19.05.2022 - 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.21 | Posts: 85 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Was gibt es denn da zu hypen? Wie sie von Wanda umgemacht wurde?

Forum Neues Thema
AnzeigeN