AnzeigeN
AnzeigeN

Batman - The Penguin

News Details Reviews Trailer Galerie
Dreh beginnt in Kürze

Matt Reeves erklärt: "Penguin"-Serie führt auf "The Batman 2" hin

Matt Reeves erklärt: "Penguin"-Serie führt auf "The Batman 2" hin
8 Kommentare - Mo, 16.01.2023 von N. Sälzle
Matt Reeves spricht über die Serie "Batman - The Penguin" und deren Bedeutung für das "The Batman"-Sequel.
Matt Reeves erklärt: "Penguin"-Serie führt auf "The Batman 2" hin

In den vergangenen Tagen zeichnete sich ab, dass Matt Reeves ein Gespräch mit James Gunn und Peter Safran bevorsteht, doch sein BatVerse unabhängig von den anderweitigen Plänen fortbestehen darf. Zu diesem BatVerse gehört auch die Serie Batman - The Penguin, in der Colin Farrell den gefürchteten Schurken ein weiteres Mal zum Leben erwecken wird.

Viel ist zu Batman - The Penguin noch nicht raus, aber wie Reeves in einem Interview mit dem Collider erklärte, wird die Serie auf The Batman 2 hinführen. The Batman 2 wurde bislang offiziell nicht angekündigt, darüber gesprochen wird aber seit längerem mehr oder weniger offen und direkt.

Es gebe einige Dinge, die man in die Serie einarbeiten möchte, so Reeves, die dann wiederum direkt ins The Batman-Sequel einfließen und maßgeblich beeinflussen würden, wie sich The Batman 2 gestaltet. Darüber hinaus beginnen die Dreharbeiten laut des Filmemachers in Kürze.

Zeitlich sind die Ereignisse in Batman - The Penguin direkt an The Batman angeschlossen und werden kurz vor dem Einsetzen der Handlung von The Batman 2 enden. Das bestätigte vor geraumer Zeit auch Sarah Aubrey von HBO Max, die erklärte, dass die Serie zwischen den beiden Filmen angesiedelt sei, um dem Publikum ein noch unterhaltsameres Erlebnis zu bieten.

Quelle: Collider
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
17.01.2023 21:46 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.956 | Reviews: 162 | Hüte: 509

@Duck-Anch-Amun

Ich als inzwischen nur noch Gelegenheitsgucker vom MCU habe WandaVision nicht gesehen und war in Doctor Strange 2 nicht verwirrt gewesen.

Mir liegt die Behauptung fern zu sagen, dass diese Serien nutzlos für die Filme sind. Aber um den eigentlichen Film genießen zu können werden die Serien wohl nicht erforderlich werden. Trotzdem geben sie Fans natürlich eine Menge möglicherweise interessanten Background.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.01.2023 21:17 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.748 | Reviews: 45 | Hüte: 678

@TiiN
Naja, wer aber Doctor Strange 2 schaute und WandaVision ignorierte, der wird zu Beginn wohl etwas verwirrt gewesen sein. Das gleiche nun demnächst mit Mandalorian 3, wenn man nicht The Book of Boba Fett gesehen hat.

Wer dein Beispiel nicht gesehen hat, der wird sich womöglich fragen wer dieser neue Captain America Verschnitt in Thunderbolts sein wird und warum Bucky zu ihm möglicherweise ein kompliziertes Verhältnis hat.
Ich denke nicht, dass die Handlungen der Serien so oft eine Rolle für die Filme spielen werden, aber WandaVision und Loki sind erste Gegenbeispiele. Und dann hat man halt immer noch das Problem, dass einem neue Figuren in den Filmen (She-Hulk, Ms. Marvel, Kate Bishop, US Agent,...) nicht bekannt sind.

Da ich Disney+ hab und Fan dieser Reihe bin und man ds Comic-Prinzip nun einfach auch auf den Bildschirm übertragen hat, stört mich dies absolut nicht. Bei Star Wars bete ich sogar, dass die Serien Lücken zwischen Episode 6 und 7 schließen.

Dshalb habe ich eigentlich auch nix gegen The Batman-Spin-Offs, wobei mein Problem hier definitiv Sky sein wird - ich werde mir definitiv nicht noch einen weiteren Anbieter leisten.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
16.01.2023 20:56 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 801 | Reviews: 479 | Hüte: 35

Inzwischen ist es ein wenig mühseelig über solche Sachen zu reden. Denke nicht, daß der Einfluss der Serie besonders groß wird. Da hat mich einfach die Vergangenheit in solchen Fällen eines besseren belehrt.

Mich nervt es aber, daß man jetzt schon an X The Batman-Spin-Offs arbeitet, die sich genauso anfühlen, wie jeder Franchise-Wahn. Hatte Reeves The Batman nicht aus dem DCU verbannt, damit er sein eigenes, in sich geschlossenes Unversum machen kann? Und jetzt will er den Zuschauer mit zwanzig Serien und am besten genauso vielen Filmen quälen, die alle nur noch Kuhmelken sind?

Geht mir aufn Zeiger. Mach zwei Fortsetzungen und halt dann den Mund Reeves. Das ist perlen vor die Säue, weil er auch anschließend einfach weiter gute Filme drehen könnte.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
16.01.2023 18:07 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.956 | Reviews: 162 | Hüte: 509

Wird doch das gleiche Ding wie mit Falcon and the Winter Soldier. Die Serie kann man sich natürlich angucken, aber am Ende ist man genau da, wo man am Ende von Endgame bereits war.
Gerade bei diesen durchkalkulierten "Universen" geht man als Produzent doch davon aus, dass ein Gelegenheitskinogänger nicht alles geguckt haben muss. Auch mit ein Grund, warum man die Nummerierungen bei Fortsetzungen weggelassen hat. Niemand soll abgeschreckt werden, sich den neuen Film anzuschauen und sie bleiben ausreichend zugänglich. Das Ziel ist immer noch Gewinnmaximierung.

Der Hardcore-Fans können sich trotzdem jeden Schnipsel angucken und sich daran erfreuen.

Avatar
endoplasmatischesRetikulum667 : : Moviejones-Fan
16.01.2023 15:33 Uhr
0
Dabei seit: 05.07.22 | Posts: 43 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@Raven13 ich verstehe deine Bedenken und deinen Groll, aber wie N. Sälzle es schreibt

Es gebe einige Dinge, die man in die Serie einarbeiten möchte, so Reeves, die dann wiederum direkt ins The Batman-Sequel einfließen und maßgeblich beeinflussen würden, wie sich The Batman 2 gestaltet.

Verstehe ich es so, dass die Serie keine Infos enthält, die zum Verständnis des Sequels unabdingbar wären. Die Entwicklung des Pinguins zum Gangsterboss könnte auch offscreen in Reeves Kopf ablaufen, wie es früher Usus war, vor dem "wir packen da noch ne Serie zwischen"-Trend.

Im Idealfall wird die Serie die Welt abseits der Filme bereichern. Wenns schlecht läuft wird sie bis auf die letzte Episode belanglos... wie die Marvel Serien.

Avatar
Harty : : Moviejones-Fan
16.01.2023 15:33 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.15 | Posts: 134 | Reviews: 4 | Hüte: 0

@Raven13

Naja, ich denke es wird heißen, man kann The Batman 2 auch genießen ohne die Serie zu kennen. Aber wer die volle Erfahrung haben will sollte sie halt schauen.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
16.01.2023 12:50 Uhr | Editiert am 16.01.2023 - 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.874 | Reviews: 72 | Hüte: 513

Da haben wir es wieder: Co-Abhängigkeit zwischen Serie und Kinofilmen. Wie mich sowas nervt! Ich will nicht umter Zwang eine Serie schauen müssen, um bei der Filmfortsetzung voll im Bilde zu sein. Und ich werde auch niemals mehr Sky abonnieren.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Harty : : Moviejones-Fan
16.01.2023 12:36 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.15 | Posts: 134 | Reviews: 4 | Hüte: 0

Ich brauche diese Pinguin-Serie eigentlich nicht.

Forum Neues Thema
AnzeigeN