Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Batman

News Details Kritik Trailer Galerie
Sequel-Arbeiten haben begonnen

Kryptisch: "The Batman 2" bereits in Arbeit? + neues BatVerse von Matt Reeves (Update)

Kryptisch: "The Batman 2" bereits in Arbeit? + neues BatVerse von Matt Reeves (Update)
18 Kommentare - Fr, 13.01.2023 von N. Sälzle
Den Film direkt nennen wollte er nicht, doch Matt Reeves deutete in einem Interview an, dass er bereits an "The Batman 2" arbeitet.
Kryptisch: "The Batman 2" bereits in Arbeit? + neues BatVerse von Matt Reeves

++ Update vom 13.01.2023: Baut Matt Reeves parallel zum neuen DC Universe ein eigenes BatVerse auf? Danach sah es schon vor dem Mega-Erdbeben aus und das scheint auch weiterhin angedacht zu sein. Im Gespräch mit dem Collider offenbarte Reeves, dass er sich in wenigen Wochen mit Gunn und Safran treffe. Beide wollten ihn über ihre aktuellen Pläne informieren und im Gegenzug seinen Plan für das BatVerse hören.

Er sei sehr gespannt darauf, mehr über ihre Pläne für die Zukunft zu erfahren und, was das BatVerse betreffe, so Reeves, handle es sich um ein eigenständiges Universum, das sie ihn einfach machen ließen. Das klingt ganz nach einer friedlichen Co-Existenz von DC Universe und BatVerse und es sieht so aus, als würden Gunn und Safran Reeves hier zumindest in nächster Zeit keinen Riegel vorschieben.

++ News vom 12.01.2023: Nach den heftigen Umbaumaßnahmen bei Warner, von denen natürlich auch die DC Comics-Abteilung betroffen war und ist, stellte sich zuletzt unter anderem die Frage, wie es mit Joker, The Batman und weiteren Projekten, die unabhängig vom bisherigen DC-Filmuniversum auf die Leinwand kamen, weiter geht.

Zuletzt sah alles ganz danach aus, dass diese Projekte einfach weitermachen könnten, unberührt von dem neuen DC Universe, das James Gunn und Peter Safran aufbauen. Ein Interview mit Matt Reeves weist nun ebenfalls in diese Richtung.

Im Gespräch mit dem Collider wollte er das The Batman-Sequel zwar nicht konkret benennen, doch danach gefragt, ob er in diesem Jahr irgendwelche Filme drehen würde, antwortete Reeves, dass er derzeit gemeinsam mit Mattson Tomlin an einem Drehbuch arbeite und das sei sehr aufregend. Mit Tomlin verfasste er bekanntermaßen auch das Drehbuch zu The Batman.

Später ging er dann noch darauf ein, dass es ihn sehr freue, dies mit "Rob" umzusetzen, da dieser eine ganz besondere Person und ein ganz besonderer Schauspieler sei. Gemeint ist damit wohl Robert Pattinson, Darsteller des Bruce Wayne in The Batman.

Kryptisch wie sich Reeves gab, lieferte er vorerst natürlich leider keine weiteren Details. Entsprechend bleibt mal wieder nur, viel Geduld aufzubringen und zu sehen, was Gunn, Safran und alle weiteren Verantwortlichen und Beteiligten in nächster Zeit planen und absegnen.

Quelle: Collider
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
18 Kommentare
1 2
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.01.2023 17:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.743 | Reviews: 45 | Hüte: 678

@Poisonsery
Findest du das Mister Freez, Manbat oder Killercroc es marvelähnlich erscheinen lässt.? Realismus ist schön und gut wahrscheinlich besser für die breite Masse. Es ist aber eine fiktive Figur aus einem Comic da kann ich mehr und was anderes erhoffen.
Nee, das jetzt nicht unbedingt, es hängt ja immer von der Machart ab. Aber ich hab das Gefühl, dass die Allgemeinheit Batman als realistische Figur, die tatsächlich existieren könnte einfach mag. Da hat man einen Zugang zur Figur, während ein Iron Man schon von Anfang an Sci-Fi-mäßig noch eher an eine Comicfigur erinnerte.
Dass Batman als "Comicfigur" funktionieren kann, bewies ja schon die 90er Zeichentrickserie. Und wie gesagt, auch wenn ich gewisse Probleme mit Snyders Vorgehen hatte, so passte ein Batman in diese Welt voller Götter für mich.
Problematisch wäre es halt Stand jetzt, wenn "Fantasy" oder "Sci-Fi" in übertriebenem Maße in Reeves Batman oder das Joker-Universum reingeschmissen würden.

Zum Update:
Ich glaube nicht, dass wir es bei Reeves mit einer Bildung der Justice League zu tun bekommen. Ein Batverse klingt für mich nach einer weiteren Vertiefung der Batman-Welt. Batgirl, Batwoman, Deathstroke, Pinguin, Joker, Scarcrow, Mafia, GCPD, Robin/Nightwing, RedHood. Wenn man ehrlich ist, dann hat ein Batverse schon alleine sehr viel zu bieten. Ich glaube aber (wie beschrieben), dass ein realistischer Ansatz weitergeführt werden sollte.
Bei Gunn/Safran wird dann eher das Übernatürliche/Fantasy/Sci-Fi im Fokus stehen mit der Justice League. Hier ist Batman dann nur ein Teil davon, hier wäre es dann toll auch mal andere DC-Helden in den Vordergrund zu bringen (Martian Manhunter, Justice League Dark, Green Arrow,...). Da kann es natürlich auch einen Batman geben, mal The Flash abwarten, aber sonst könnte Michael Keatons Figur ja diese Rolle übernehmen.

So oder so arbeitet DC ja schon lange mit dem Multiversum und somit könnte es auch unter den einzelnen "Franchises" Crossover geben. Ich finde nach wie vor, dass man dies hervorragend in der Flash-Serie umgesetzt hat, wo ja z.B. auch das Snyderverse, Batman 89, Adam West-Batman oder Teen Titans mit ihrem Batman ein Crossover hatten mit dem Arrowverse.

Avatar
Harty : : Moviejones-Fan
13.01.2023 13:56 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.15 | Posts: 133 | Reviews: 4 | Hüte: 0

Ein BatVerse? Bin nicht sicher ob ich das brauche. Neue Filme, mit diesem Batman sehr sehr gerne. Aber Filme/Serien z.B. nur mit dem Pinguin, ne danke!

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
13.01.2023 11:16 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.387 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Also wenn ich über die Meldung nachdenke, heißt es kommt noch ein weiterer Batman? Wenn man auf Justice League hinaus möchte, muss/sollte theoretisch ein Batman mit Erfahrung her.

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
12.01.2023 22:58 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 1.079 | Reviews: 0 | Hüte: 87

Ich finde jetzt auch nicht, dass übernatürliche Gegner zu Reeves Batman passen.

Aber Herrje, der Comic-Batsy hat so viele Gegner, die in diese Kategorie fallen. Einen "echten" Ras Al Ghul inklusive Lazarusgrube, Mr. Freeze, Clayface, Man-Bat usw. würde ich gern mal in einer (guten) Live-Action-Verfilmung sehen.

"With great power comes great responsibility!"

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Bei der Macht von Grayskull, ich habe die Zauberkraft!"

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
12.01.2023 22:38 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.947 | Reviews: 162 | Hüte: 493

Dass ein zweiter Batman-Film von Reeves kommt ist vermutlich sicher. Auch wenne ich daran kein Interesse habe. Aber allen anderen sei es gegönnt.

Aber über eine direkte Fortsetzung von Cloverfield würde ich mich schon freuen. Das war damals ein ziemlicher Überraschungshit und hat Spaß gemacht.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
12.01.2023 19:33 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.387 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@ Duck-Anch-Amun Findest du das Mister Freez, Manbat oder Killercroc es marvelähnlich erscheinen lässt.? Realismus ist schön und gut wahrscheinlich besser für die breite Masse. Es ist aber eine fiktive Figur aus einem Comic da kann ich mehr und was anderes erhoffen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.01.2023 15:41 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.743 | Reviews: 45 | Hüte: 678

@Poisonsery
Ich bin ja weiterhin pro Batfleck, also ich wollte definitiv kein weiters Reboot und ich wollte definitiv einen Batman in einer Welt voller Metawesen erforschen.

Ja es passt aktuell nicht aber reizt es dem Kinobesucher wirklich das gleiche zu sehen.
Die Meinungen und Box-Offices sprechen aber eine andere Sprache - scheinbar funktioniert DC als "erwachsener/düster" und "Realismus" einfach besser als die Marvel-Ähnlichkeit. Während Reeves Film viel Lob bekam, ist alles abseits im Shared Universe doch Hit and Miss gewesen.
Was die Leute wirklich wollen, dies kann man leider nie wirklich einschätzen.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
12.01.2023 14:45 Uhr | Editiert am 12.01.2023 - 14:48 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.387 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@Duck-Anch-Amun Du hast natürlich recht. Aber wenn es so weiter geht brauch ich nicht ins Kino da gucke ich lieber Dark Knight Reihe zu Hause ohne was neues ohne ein gewissen Kick brauch ich keine Pattinson Kopie. Ja es passt aktuell nicht aber reizt es dem Kinobesucher wirklich das gleiche zu sehen. Nach Iron Man 1 hätte ich Hulk unpassend gefunden na und? Ja der Vergleich hinkt aber es ist machbar. Ein übernatürlicher Gegner MUSS sein! wegen Joker nummer 25 ins Kino? Nochmal den Riddler / Pinguin / Mafia nein danke

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.01.2023 13:48 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.743 | Reviews: 45 | Hüte: 678

Ich sehe weiterhin nicht wie übernatürliche Schurken in dieses Universum passen sollten. Der Film ist schon näher an einem echten Comicfeeling als die Dark Knight-Reihe, trotzdem immer noch mit einem gewissen Realismus verbunden. Da passen meiner Meinung Schurken wie Manbat und Killercroc einfach nicht rein. Ich finde ja, solche Schurken hatten auch Gotham damals zerstört, da es einfach nicht passte.
Die Chance hatte man mit Afflecks Batman, die warf man aber in die Tonne. Aber da DC nicht ohne Batman kann und Keaton ja vielleicht eine Chance hat, könnte in Gunns Universum ja der nächste Batman auf Superschurkenjagd gehen.

Btw: Selbst Mr. Freeze ist schon eher so ein Superschurke, aber denke dieser könnte in das Reeves Gotham doch passen.

@Chris
Ist ja aber absolut nicht vergleichbar. Da waren es zwei Studios die miteinander gesprochen haben, hier haben wir es mit einer Entscheidung innerhalb eines Studios zu tun. Es wäre somit sehr einfach, ist aber wohl einfach nicht gewollt und dies kann ich sogar verstehen - das klassische DC mit düsteren Filmen à la The Batman oder Joker und auf der anderen Seite das buntere DCU mit Gunn und Safran als Boss.

Avatar
DrGonzo : : Adam Black
12.01.2023 13:20 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.601 | Reviews: 0 | Hüte: 107

Ein verschneites düsteres Gotham (Weihnachtszeit) und dazu Mr. Freeze (vielleicht in Zusammenarbeit mit Firefly oder Deathstroke)
Das würde ich mir für den zweiten Teil wünschen
Manbat oder Killercroc finde ich für Pattinsons Batman (bisher) nicht passend.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
ferdyf : : Alienator
12.01.2023 12:51 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.619 | Reviews: 7 | Hüte: 91

Manbat würde ich persönlich auch sehr feiern.

Eine gute Umsetzung von Mr Freeze wäre auch nicht verkehrt. Gerade in dieser von Reeves inszenierten Welt...

Avatar
Bibo : : Moviejones-Fan
12.01.2023 12:33 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.19 | Posts: 240 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@Raven13

Abrams hatte die Idee und den Film produziert. Regie wurde von Darko geklärt.

"Zitierst Du da jemanden oder ist das auf dein Steißbein tätowiert?"

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
12.01.2023 12:31 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.387 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Seid mal mutiger und setzt als Gegner Manbat und Killercroc ein. Ich weiß wird nicht so kommen aber wäre mal anders.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
12.01.2023 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.862 | Reviews: 71 | Hüte: 512

@ Darko

Cloverfield war von Matt Reeves? Ich dachte immer, dass J.J. Abrams den inszeniert hätte.

Danke für die Aufklärung! Das wusste ich gar nicht. laughing

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Darko : : JB
12.01.2023 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.19 | Posts: 30 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Raven13 Matt Reeves hatte damals den ersten Cloverfield inszeniert.

@Bibo ich würde Cloverfield 2 auch am liebsten als seinen nächsten Film sehen. Ich möchte endlich eine vernünftige Fortsetzung haben...

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN