Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jodorowsky's Dune

News Details Kritik Trailer
Passend zum Kinostart von "Dune - Teil 2"

Mediathek-Tipp: "Jodorowsky’s Dune" - Ein Film der nie erschienen ist

Mediathek-Tipp: "Jodorowsky’s Dune" - Ein Film der nie erschienen ist
5 Kommentare - Di, 12.03.2024 von MJ-TiiN
Die beliebte Dokumentation zu Alejandro Jodorowsky’s legendären Ansätzen, Frank Herberts "Dune" filmisch umzusetzen, ist jetzt in der arte-Mediathek verfügbar.

In den 1970er Jahren, noch vor der ersten filmischen Umsetzung von Frank Herberts Dune, arbeitete der chilenische Regisseur Alejandro Jodorowsky an einer Umsetzung von genau diesem Roman. Jodorowsky war schon damals vor allem durch seine kontroversen Filme El Topo und Montana Sacra - Der heilige Berg eine interessante Persönlichkeit, welche durchaus gut zu dieser schwer zu verfilmenden Geschichte gepasst hätte.

Er investierte mehrere Jahre in die Vorarbeit für seine Vision von Frank Herberts Science-Fiction-Werk. HR Giger sollte Szenenbilder beisteuern, noch bevor dieser für seine Arbeiten an Ridley Scotts Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt weltbekannt wurde. Pink Floyd war für die Filmmusik vorgesehen und Orson Welles (Citizen Kane) sollte als Darsteller fungieren. Seinen Film bereitete Alejandro Jodorowsky in ausführlichen Storyboards vor. Kollegen, die Jodorowskys Konzepte sahen, waren begeistert. Trotzdem zogen sich die Geldgeber zurück. Kein großes Studio in Hollywood traute sich, ausreichend zu investieren und so musste das Projekt damals begraben werden, bevor es überhaupt richtig begonnen wurde.

David Lynchs Verfilmung von Dune - Der Wüstenplanet im Jahr 1984 wurde sehr kritisch aufgenommen. Auch die Tatsache, dass die beiden Fernsehadaptionen namens Dune - Der Wüstenplanet und Dune - Die Kinder des Wüstenplaneten aus den frühen 2000er Jahren unter den Erwartungen blieben, verlieh den Konzepten von Jodorowsky einen immer höheren Stellenwert.

Dies führte dazu, dass im Jahr 2013 ein gleichnamiger Dokumentarfilm über genau dieses Projekt entstand. Diese Dokumentation faszinierte Kritiker wie Anhänger von Frank Herberts Dune so sehr, dass Jodorowsky’s Dune seitdem als der große unerfüllte Wunsch eines jeden Science-Fiction-Fans galt.

Durch Denis Villeneuves Adaptionen von Dune und Dune - Teil 2 scheint sich das etwas geändert zu haben. Trotzdem hat Jodorowsky‘s Dune noch immer ein sehr hohes Ansehen. Wer neugierig ist, herauszufinden, was Alejandro Jodorowsky damals mit Frank Herberts Geschichte vorhatte, kann sich den 90-minütigen Dokumentarfilm jetzt hier ansehen:

Verfügbar ist das Werk noch bis Mitte August. Aber gerade jetzt durch den Kinorelease von Dune - Teil 2 ist es möglicherweise besonders interessant.

Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Dude : : Moviejones-Fan
13.03.2024 19:30 Uhr
0
Dabei seit: 17.07.17 | Posts: 192 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Grossartige Dok zwischen Genie und Wahnsinn. Das wäre der grösste Film, des Jahrhunderts oder der grösste Flop geworden. Ich hätte es gerne gesehen.

So hatte er doch noch sehr grossen Einfluss, auf die Film Landschaft gehabt..

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
12.03.2024 14:42 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 3.049 | Reviews: 2 | Hüte: 345

Wirklich tolle Doku...

Die Sache mit Salvatore Dali zeigt aber, wie unrealistisch das Projekt war und warum die Studiobosse immer davor zurückgeschreckt sind

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Dinjai : : Moviejones-Fan
12.03.2024 14:40 Uhr
0
Dabei seit: 28.02.21 | Posts: 129 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Die Doku ist wirklich einen Blick wert! Macht auch sehr viel Spaß die zu schauen. Man muss Jodorowsky zu Gute halten dass er damals verstanden hat dass wirkliche Künstler so ein Projekt enorm bereichern bzw. erst möglich machen können.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.03.2024 12:32 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.379 | Reviews: 180 | Hüte: 634

In der Tat eine hervorragende und faszinierende Doku.

Über die Liebe zum Film und das Filme Machen, aber auch über Filmstudiopolitik und ambitioniert-größenwahnsinnige Künstler, rückblickend hätte Jodorowsky damals wo etwas wie Netflix oder Apple gebraucht^^

"Dune" beeinflusste maßgeblich das Science-Fiction-Filmgenre der letzten 50 Jahre, obwohl der Film nie gedreht wurde, das Kernteam schuf dann den heutigen SciFi-Horrorklassiker "Alien", Produktionsdesign findet sich auch noch in "Prometheus".

Darüberhinaus bietet die Doku einen Einblick in das durchaus fragwürdige Innenleben Jodorowskys, als Frau würde ich nicht unbedingt unter ihm drehen wollen.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
JimKnopff : : Moviejones-Fan
12.03.2024 12:08 Uhr
0
Dabei seit: 06.03.13 | Posts: 172 | Reviews: 0 | Hüte: 6

großartige Doku. Diese Verfilmung hätte ich gerne gesehen. Was dem guten Mann letztenendes den Kopf gekostet hat, war sein Größenwahn einen 16 Stunden Film in die Kinos zu bringen

Forum Neues Thema
AnzeigeY