AnzeigeN
AnzeigeN

Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.

News Details Reviews Trailer Galerie
Jetzt doch nur animiert

Mehr als ein Easter Egg: "Agents of S.H.I.E.L.D." sah diesen Schurken vor!

Mehr als ein Easter Egg: "Agents of S.H.I.E.L.D." sah diesen Schurken vor!
1 Kommentar - Mi, 19.08.2020 von N. Sälzle
"Agents of S.H.I.E.L.D." wollte eigentlich auf einen wahren Kultschurken aus den Comics zurückgreifen - und durfte dann doch nicht.

Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 7 ist zu Ende, die Serie ist damit vorbei. Im Nachgang ließen die Serienschöpfer noch einige interessante Infohäppchen fallen und dazu gehört auch eine Offenbarung zu einem der ikonischsten Marvel-Schurken, die die Comics herzugeben haben.

M.O.D.O.K. sollte ursprünglich in Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. in Erscheinung treten.

Der eine oder andere hat nun womöglich das Bild von Anton Ivanovs (Zach McGowan) abgetrenntem Kopf in einem Glas vor Augen. Zu dieser Zeit ein nettes, kleines Easter Egg. Doch eigentlich sollte daraus deutlich mehr werden.

In einem Interview mit The AV Club offenbarte Executive Producer Jeffrey Bell, dass man für gewisse Charaktere von Marvel grünes Licht erhalten hätte und entsprechend hätte man sich Geschichten zu diesen Charakteren einfallen lassen, darunter auch M.O.D.O.K.. Dann hätte Marvel das grüne Licht für gewisse Charaktere aber wieder ausgeknipst. Es hätte also einige Dinge gegeben, die völlig verrückt gewesen wären, in Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. einzubauen. Doch mit diesen Spielzeugen zu spielen, hätte über der Gehaltsklasse der Serienverantwortlichen gelegen.

Co-Showrunnerin Maurissa Tancharoen versucht der Situation aber dennoch etwas abzugewinnen. Einige der besten Handlungsbögen und Charakterentwicklungen seien darauf zurückzuführen gewesen, dass man hätte die Pläne ändern müssen. Das trage zum Spaß an diesem Job bei.

M.O.D.O.K. werden die Fans aber dennoch in Aktion erleben, leider vorerst aber nicht in Live-Action. Eine Animationsserie mit Patton Oswalt ist weiterhin in Arbeit, wenngleich diese nicht länger teil eines größeren Netzwerks ist. Ursprünglich sollte Marvels M.O.D.O.K. zusammen mit weiteren Animationsserien auf Marvels The Offenders hinführen. Es liegt nahe, dass Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. die Pläne den Schurken einzubauen wegen der Animationsserie auf Eis legen musste.

Quelle: The AV Club
Erfahre mehr: #Superhelden, #Comics, #Marvel
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.08.2020 18:24 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.736 | Reviews: 39 | Hüte: 607

Für mich geört M.O.D.O.K. ja zu den dämlichsten Figuren ever. Deshalb mochte ich auch die AoS-Variante, auch wenn es nichts weiteres als ein Easter Egg war. Leider blieb diese Route (wegen Marvel?) ungenützt und dieser Story-Arc gehört zu den wenigen, welcher irgendwie vergessen wurde.

Forum Neues Thema
AnzeigeN