Anzeige
Alkohol ist doch die Lösung *hicks*

Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren
3 Kommentare - Sa, 23.05.2020 von R. Lukas
Der Griff zur Flasche hat schon einigen Hollywood-Stars geholfen, mit für sie besonders schwierigen Szenen fertigzuwerden. Und jetzt hoch die Tassen!
Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Die Schauspielerei ist schon ein harter Job. Manche Szenen - oder manchmal auch ganze Filme! - sind so schwer zu ertragen, dass sich die Darsteller vorher einen hinter die Binde kippen, um sie durchzustehen. Das beruhigt die Nerven und senkt die Hemmungsschwelle, gerade wenn es um pikante Sexszenen geht. Es gibt auch Fälle, bei denen es zur Arbeit dazugehört, dann nämlich, wenn jemand der Meinung ist, dass es ihm hilft, sich besser in seine Rolle hineinzuversetzen. Alles schon dagewesen.

Hier ein paar Beispiele für Schauspieler, die unter Alkoholeinfluss vor der Kamera standen! Meistens sogar mit Absicht. Wenn man mal genau darüber nachdenkt, wurden diese Leute dafür bezahlt, sich zu betrinken - wie unfair...

Anne Kendrick - "Drinking Buddies"

Bild 1:Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Wenn ein Film schon Drinking Buddies heißt, kann man doch erwarten, dass sich die Darsteller auch daran halten. Anna Kendrick hat es jedenfalls getan. Während einer Szene, in der sie ein Trinkspiel mit ihrem Co-Star Jake Johnson spielt (das oben ist eine andere mit Ron Livingston), hatte sie ordentlich einen sitzen. Schuld war Johnson, der sich einen Spaß daraus machte, sie andauernd verlieren zu lassen und richtig abzufüllen. Da ohnehin alles improvisiert war, schaffte es die Szene genau so in den Film. Überhaupt gab es am Set vor allem eines zu trinken: Bier!

Martin Sheen - "Apocalypse Now"

Bild 7:Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Einen Dreh wie den von Apocalypse Now wünscht man keinem, es herrschte das reinste Chaos. Francis Ford Coppola trug sich mehrfach mit Selbstmordgedanken und verlor etliche Pfunde, während sein Hauptdarsteller Martin Sheen einen Herzinfarkt erlitt. Bei so viel Stress würde doch jeder zur Flasche greifen. Was Sheen auch tat. Halbnackt zertrümmerte er einen Spiegel, schnitt sich an den Scherben, fing blutüberströmt an zu weinen und ging abseits der Kameras fast noch auf Coppola los. Und das meiste davon landete im Film, siehe die Anfangsszene im Hotelzimmer.

Margot Robbie - "The Wolf of Wall Street"

Bild 2:Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Heißer Sex mit Leonardo DiCaprio, ohgottohgottohgott! Ungefähr so muss es der umwerfenden Margot Robbie bei den Dreharbeiten zu The Wolf of Wall Street ergangen sein. Verglichen mit DiCaprio war sie damals noch relativ unerfahren und hatte deshalb Riesenbammel vor dieser ersten Sexszene. Martin Scorsese bot ihr an, einen Bademantel zu tragen, aber Robbie bestand mutig darauf, wirklich alle Hüllen fallen zu lassen - zum ersten Mal in ihrer Schauspielkarriere. Drei Shots Tequila sorgten vorab für die nötige Entspannung. Scheint ja geholfen zu haben.

Robert Pattinson - "The Rover"

Bild 10:Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Wie jetzt? Robert Pattinson, der unnahbare Twilight-Blutsauger und sympathische Harry Potter-Musterschüler, soll am Set gesoffen haben? Kaum zu glauben, aber wahr. Während der Dreharbeiten zu The Rover machte ihm die brütende Hitze des australischen Outbacks schwer zu schaffen, so dass er Wodka in sich hineinschüttete - und zwar mehr, als gut für ihn war. Es half ihm anscheinend, mit den rauen Bedingungen klarzukommen. Dafür, dass er in vielen Szenen total dicht war, schlug sich Pattinson dann doch ganz achtbar, muss man sagen.

Billy Bob Thornton - "Bad Santa"

Bild 6:Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Seine Bad Santa-Rolle nahm Billy Bob Thornton als der Vollprofi, der er nun mal ist, ziemlich ernst. Wie sein Charakter im Film, ein saufender, fluchender krimineller Kaufhaus-Weihnachtsmann, war er zu Drehzeiten dem Alkohol sehr zugetan und seine Trunkenheit oft nicht gespielt, sondern real. Ging einfach besser so. Thornton selbst hat es ausgeplaudert, Hut ab vor seiner Ehrlichkeit. Und es könnte auch erklären, warum er immer so scharf auf Bad Santa 2 war...

Brad Pitt & Edward Norton - "Fight Club"

Bild 4:Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Nur eine kurze Szene in Fight Club, aber eine denkwürdige. Edward Norton als Erzähler und Brad Pitt als Tyler Durden schlagen Golfbälle durch die Gegend, bis es scheppert. Beide sind betrunken - und waren es tatsächlich auch beim Dreh! David Fincher wollte die Szene im Film haben, nachdem er gesehen hatte, wie Pitt und Norton - mit ein paar Drinks intus - Golfbälle in den Catering-Truck schlugen. Er gab ihnen ihren Text, hielt mit der Kamera drauf und fertig. Ein langer Drehtag lag hinter ihnen, dies war die letzte Szene. Da kann man so was schon mal machen.

Shia LaBeouf - "Lawless - Die Gesetzlosen"

Bild 3:Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Bei Lawless - Die Gesetzlosen geht es um Schwarzbrennerei während der Prohibitionsära, also um illegales Hochprozentiges. Shia LaBeouf verstand das als Aufforderung, regelmäßig angetrunken zum Dreh zu erscheinen, um sich in seinen Charakter hineinversetzen zu können. Leider hatte er seine Aggressionen im beschwipsten Zustand nicht so ganz unter Kontrolle und pöbelte am Set herum, was seine Kollegen nervte. Mia Wasikowska gab später zu, dass sie am liebsten hingeschmissen hätte, weil sie sich mit LaBeouf als Love Interest unwohl fühlte. Sagt wohl alles.

Mila Kunis & Natalie Portman - "Black Swan"

Bild 9:Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Black Swan-Regisseur Darren Aronofsky erzählte herum, dass sich Mila Kunis und Natalie Portman vor ihrer gemeinsamen Sexszene eine Flasche Tequila teilen mussten, um sich locker zu machen. Er sollte es ja wissen, auch wenn Kunis später abstritt, gebechert zu haben. Wahrscheinlich wollte sie nur professionell klingen und nicht als Schnapsdrossel abgestempelt werden, denn noch jemand anders vom Set berichtete, dass die beiden während des Drehs definitiv einen im Tee hatten. Wir sind geneigt, es zu glauben. Schließlich war die Szene wirklich nicht ohne.

Neve Campbell, Denise Richards & Matt Dillon - "Wild Things"

Bild 5:Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Was von Wild Things hängen blieb, sind in erster Linie die prickelnden Sexszenen. Besonders der flotte Dreier von Neve CampbellDenise Richards und Matt Dillon ist fast schon legendär. So leicht, wie es vielleicht aussieht, ist es ihnen allerdings nicht gefallen, sich vor laufender Kamera miteinander zu vergnügen. Campbell hatte (anders als Mila Kunis) kein Problem damit, offen zuzugeben, dass hier eine gewisse mexikanische Spirituose im Spiel war. Alle drei sollen sich vorher daran bedient haben. Merke: Tequila macht unangenehme Sexszenen möglich!

Bob Hoskins & John Leguizamo - "Super Mario Bros."

Bild 8:Na dann Prost! Schauspieler, die beim Dreh betrunken waren

Für viele ist Super Mario Bros. einer der schlechtesten Streifen aller Zeiten, selbst nach Spieleverfilmungs-Maßstäben. Bob Hoskins konnte dem nur beipflichten. Er fand den Film furchtbar, aber erst als "Luigi" John Leguizamo seine Autobiografie veröffentlichte, erfuhren wir, wie sehr er ihn hasste. Leguizamo berichtete, er und Hoskins hätten schnell gemerkt, dass es in die Hose geht, und daraufhin begonnen, ihren Frust im Alkohol zu ertränken, um es erträglicher zu machen. Bei einer Szene, als sie beide sternhagelvoll waren, brach er Hoskins aus Versehen sogar einen Finger.

Quelle: Diverse
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.05.2020 13:25 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.329 | Reviews: 149 | Hüte: 472

Outtakes aus einer Weinwerbung 1980 mit einem besoffenen Orson Welles.

"Action, please!"
"Mahaaaa, the french... champagne is always been celebrated for its excellence."

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
07.05.2016 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237

Was ist eigentlich mit Schluckspecht und Pleitegeier No. 1 - Nicolas Cage?^^ An den musste ich bei der Überschrift als allererstes denken. Da war doch mal was. Der wäre angeblich nur noch so besoffen am Set zu Ghost Rider 2 gewesen, das man Ghost Rider 3 nur wegen Cages Saufeskapaden gecancelt hätte. Alles was mir dazu sonst noch einfällt ist:

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.05.2016 10:12 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.329 | Reviews: 149 | Hüte: 472

Sehr amüsante Liste. Vor allem Szenen mit dem Alkohol zur Beruhigung der Nerven vor gespieltem Sex finde ich interessant. Sie zeigen im Umkehrschluss doch sehr gut, was zum Anforderungsprofil eines Pornodarstellers dazugehört. Sie müssen Sex haben können, wann es der Regisseur sagt, und das vor laufender Kamera und vor dem anwesenden Produktionsteam. Zudem dürfen sie langfristig gesehen psychisch nicht daran kaputt gehen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema
Anzeige