AnzeigeN
AnzeigeN
"The Crow" flattert weiter

Nach dem Evans-Rückschlag: Hebt "The Crow" mit Jack Huston ab?

Nach dem Evans-Rückschlag: Hebt "The Crow" mit Jack Huston ab?
2 Kommentare - Fr, 27.02.2015 von R. Lukas
"Ben Hur"-Hauptdarsteller Jack Huston könnte auch der "The Crow"-Hauptdarsteller werden, der Luke Evans nicht mehr sein wollte. Vorausgesetzt, man einigt sich.

Wenn uns der bisherige Werdegang des The Crow-Remakes eines gelehrt hat, dann, dass man sich nie zu früh freuen sollte. Etliche Regisseure und Hauptdarsteller kamen und gingen, zuletzt auch Luke Evans (Der Hobbit), der die Warterei satt und Besseres zu tun hatte. Aber Relativity Media ist weiter entschlossen, den Film dieses Jahr endlich vor die Kameras zu bekommen.

Bei der Regie vertraut man unverändert auf Corin Hardy, der vor allem Musikvideos inszeniert hat, bis er mit dem Horrorthriller The Hallow sein Realfilm-Regiedebüt gab. Der Knackpunkt bleibt also die The Crow-Hauptrolle. Als möglicher neuer Eric Draven, der in The Crow - Die Krähe von Brandon Lee verkörpert wurde und dem Grab entsteigt, um Rache zu nehmen, wird nun Jack Huston (Boardwalk Empire) gehandelt. Dabei gilt auch hier wieder: den Tag nicht vor dem Abend loben. Noch sind die Verhandlungen nämlich erst im Anfangsstadium.

Huston steht zurzeit als Ben Hur fürs Ben Hur-Remake vor der Kamera, ein anderer, wie The Crow lange festgefahrener Film, in dem man ihn bald sehen kann, ist Stolz und Vorurteil und Zombies.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Fantasy, #Remake
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
28.02.2015 00:17 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288
@Beowe
Ich bin grob ganz deiner Meinung, denn Brandon war der perfekte Vogel.
Es gab weitere Teile und Versuche danach, doch alle gingen in die Hose.
Entweder läßt man den Film ruhen, oder fängt nochmals von vorne an, dann aber richtig. Und da denke ich das man dies wieder verhunzt.
Die jüngere Generation kennt weder den alten Film, noch die Comics, somit muß man einen Neustart machen.

Zu Corin Hardy kann ich nichts sagen.
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Beowe : : Moviejones-Fan
27.02.2015 18:20 Uhr
0
Dabei seit: 06.02.14 | Posts: 223 | Reviews: 0 | Hüte: 4
Für was ein Remake? The Crow war/ist Perfekt eine der besten Comic Verfilmungen die es gibt und Brandon Lee war einfach die Idealbesetzung. Statt dem Remake sollten sie lieber The Crow wieder ins Kino bringen, der Film ist sehr gut gealtert und würde immer noch erfolgreich im Kino laufen.
Forum Neues Thema
AnzeigeN