Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Slys Söldnergang muss sich erst finden

Nicht nur wegen "Rambo 5": "The Expendables 4" verzögert sich, Crews ist raus (Update)

Nicht nur wegen "Rambo 5": "The Expendables 4" verzögert sich, Crews ist raus (Update)
16 Kommentare - Do, 05.07.2018 von R. Lukas
Mit einem "The Expendables 4"-Drehbeginn direkt nach dem Jahreswechsel wird es wohl nichts. Inzwischen geht man davon aus, dass die erste Klappe frühestens im April 2019 fällt.
Nicht nur wegen "Rambo 5": "The Expendables 4" verzögert sich, Crews ist raus

Update vom 05.07.2018: Wenn The Expendables 4 nach all den Verzögerungen doch noch auf die Leinwand kommt, dann wohl ohne Terry Crews. Wie Deadline berichtet, hat der Darsteller seine Konsequenzen aus den Hollywood-Skandalen gezogen. Im vergangenen Jahr berichtete er davon, dass der Agent Adam Venit ihn unsittlich berührt hätte. Diese Offenbarung, die von einer Vielzahl von Personen als Zeichen gegen den sexuellen Missbrauch positiv aufgenommen wurde, kam aber nicht bei allen gut an.

So hätte The Expendables 4-Produzent Avi Lerner Crews darum gebeten, seine Klage vor Gericht zurückzuziehen. Das sieht Crews aber nicht ein, insbesondere da auch gegen Lerner ermittelt werde. Ein Peiniger schütze den anderen Peiniger. Deshalb hätte er sich dazu entschieden, eine Grenze zu ziehen und sich die Frage gestellt, ob er Teil dessen sein wolle oder ob er sich dagegen zur Wehr setze. Nun hätte er schon Projekte deshalb abgelehnt.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

++++

Während Sylvester Stallone uns (unten) von Creed 2 vorschwärmt und zurzeit noch voll auf Rocky gepolt ist, warten seine anderen Paraderollen auch auf ihre Fortsetzung: John Rambo und Barney Ross. Dabei hat Rambo 5 Vorrang vor The Expendables 4, nicht zuletzt deswegen, weil Sly seine entbehrliche Söldnertruppe erst einmal wieder zusammentrommeln muss. Leichter gesagt als getan bei so schwer beschäftigten Actionstars.

Der Plan ist, dass Rambo 5 im September in Produktion gehen soll, über die Story wissen wir bereits grob Bescheid. Aus dem Grund kann The Expendables 4 nicht mehr in diesem Jahr gedreht werden, und der zuletzt genannte Starttermin Anfang 2019 hat sich anscheinend auch erledigt. Vor April 2019 werden die Kameras nicht rollen, weiß Omega Underground, wo man schon vermutet hatte, dass bei den The Expendables-Hauptdarstellern Terminprobleme auftreten und für Verzögerungen sorgen würden. Arnold Schwarzenegger etwa ist für Kung Fury und Terminator 6 gebucht, Jason Statham für Hobbs and Shaw. Am Drehort Bulgarien ändert sich dagegen nichts. Welche alten und neuen Expendables wirklich mit Stallone in den Kampf ziehen, bleibt sowieso noch abzuwarten.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
05.07.2018 12:52 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.980 | Reviews: 94 | Hüte: 147

@Duck-Anch-Amun
Letztendlich war Hemsworth aber der benötigte Auslöser für die Handlung, während die jungen Leute aus Teil 3 ein Hinweis waren, dass die Zeit der Expendables enden wird, man sie aber immer noch braucht und sie ihr Wissen weitergeben können oder gar müssen.

Kann man natürlich so sehen, aber ich bin immer mit einem ganz anderen Grundgedanken an diesen Film bzw. diese Filmreihe gegangen.
Die Truppe besteht aus alten Herren die mit ihrer alten Holzhammermethode im Stil früherer Zeit die Welt retten.
Sie sind in ihrer Welt nichts besonderes, der perfekte Abgang bzw. das perfekte Ende für diese Filmreihe wäre gewesen, wenn sie einmal mehr die Welt (oder wen auch immer) gerettet hätten und bei diesem Kampf alle gnadenlos gestorben wären. Anschließend hätte sich niemand darum gekümmert, denn das waren sie: Entbehrlich ... expendable.

Das hätte dem ganzen Actionspetakel sogar noch etwas Tiefe gegeben.

Dass man nun unbedingt Nachfolger aufziehen musste finde ich ziemlich ermüdend.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
05.07.2018 12:20 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

@TiiN:

Okay, danke dir für deine Ausführungen. Ich kann zwar nicht alles so unterschreiben, aber zumindest habe ich jetzt mal ne Aussage, die nicht einfach nur mit dem Härtegrad zu tun hat.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.07.2018 11:59 Uhr | Editiert am 05.07.2018 - 12:02 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.925 | Reviews: 28 | Hüte: 337

@Tiin
Wobei es meiner Meinung doch witzig ist, dass ausgerechnet diese jungen Leute von den Altherren gerettet werden müssen. Somit verrät der Film sich meiner Meinung nach nicht, denn letztendlich sind es die ursprüngliche Crew, welche sich in einer sich veränderten Welt trotz ihres Alters durchsetzen und den Jungspunden den Arsch retten müssen.
In Bezug auf die "Nominierung" in den Kader, was mir das Ende ebenfalls zu übertrieben. Deinen Kritikpunkt finde ich spannend, da ich dies gar nicht mehr so in Erinnerung hatte, aber da hast du Recht. Letztendlich war Hemsworth aber der benötigte Auslöser für die Handlung, während die jungen Leute aus Teil 3 ein Hinweis waren, dass die Zeit der Expendables enden wird, man sie aber immer noch braucht und sie ihr Wissen weitergeben können oder gar müssen.

@Sully
Stimmt natürlich, ist für mich bei Star Wars, Herr der Ringe oder dem MCU genauso. Aber auch dort gibt es Teile bzw. gewisse Aspekte die ich "schwächer" finde als andere trotz der überragenden Gesamtgeschichte.

Avatar
TiiN : : Pirat
05.07.2018 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.980 | Reviews: 94 | Hüte: 147

@sublim77
Vielleicht kannst du mal etwas genauer ausführen, was dich am dritten Teil stört?

Ich glaube wir hatten das schonmal in einer vergangenen News zu Expendables aber gerne:

In erster Linie stören mich die ganzen jungen Leute, welche neu eingeführt werden. Mit Liam Hemsworth in Teil 2 hat man es sehr schön dosiert, aber hier hat man vollkommen das Maß verloren. Zeitgleich hat kein einziger der Figuren, die notwendige Ausstrahlung um in so einem Film bestehen zu können. Das sind sicher keine schlechten Jungs (und Mädels) aber bei so einem Film will ich die Präsenz von einem Stallone, Snipes oder Lundgren genießen und nicht sehen wie ein 0815 gut trainierter Typ irgendwelche Leute umhaut. Das sehe ich in jedem Film. Dass sie anschließend noch als Expendables aufgenommen werden ist ein bisschen das i-Tüpfelchen. Damit verrät Sly/Barney die Idee von den Expendables, wo er Hemsworth schon in Teil 2 keine Steine in den Weg legen will auszutreten, auch in Teil 1 gibt es solche Anspielungen.

Das Ganze wird dann noch durch diesen Tattoo-Vergleich ins Lächerliche gezogen. Wie ein Klubzeichen, wenn man einer Bande auf der Grundschule beigetreten ist. Tattoos wurden in Teil 1 mit Mickey Rooke schön thematisiert, das hatte gesundes Maß, hier ist es eine Lachnummer.

Du siehst, ich meckere nicht über den Gewaltgrad. Ebenfalls fand ich Wesley Snipes, Harrison Ford, Mel Gibson und Antonio Banderas sehr gelungen. Deswegen kann ich mir den Film auch gerne noch angucken, aber verglichen mit seinen beiden Vorgängern liegt er meiner Meinung nach deutlich zurück.

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
05.07.2018 11:22 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.866 | Reviews: 30 | Hüte: 379

@Duck

Da bin ich klar im Vorteil. Für mich gibts nur EINE GROßE Rocky Geschichte.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
05.07.2018 11:21 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.016 | Reviews: 0 | Hüte: 263

R5: Auch wenn ich den 4 als runden Abschluss empfunden habe, bin ich guter Dinge, dass mit entsprechender Geschichte was draus werden kann. Es kursierte ja vor einigen Jahren ne Drehbuchidee zu R5, die dann nicht umgesetzt wurde, bzw. sich in Stathams "Homefront" wiederfand.

C2: Nach dem imo großartigen ersten, bin ich wahnsinnig gespannt auf den 2. Teil. Immer noch guter Hoffnung, dass er nicht zu einem eindimensionalen "Sohn rächt Vater" verkommt.

E4: Immer her damit. Während Teil 1 und insbesondere Teil 2 unstrittige Meisterwerke und die allerbesten Filme auf der ganzen Welt für immer sind, die ich regelmäßig mit 11/10 beurteilen würde, fällt 3 bei mir etwas ab. Cool fand ich ihn trotzdem, insbesondere den Uncut. "Alles verraten wofür die Reihe steht" Finde ich da deutlich übertrieben. Aber da lehn ich mich mal nicht aus dem Fenster wink

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.07.2018 11:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.925 | Reviews: 28 | Hüte: 337

@sully
Upps, ist verbessert, Teil 4 war ok, aber Teil 5 für mich ne Katastrophe, weshalb ich froh über Teil 6 war. Bei Rambo 5 bin ich bereits skeptisch, Teil 6 wird da hoffentlich nicht erwägt werden^^

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
05.07.2018 11:18 Uhr | Editiert am 05.07.2018 - 11:21 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.866 | Reviews: 30 | Hüte: 379

@MrBond, Sublim77, Duck

Mir gefiel der 3.Expendables ebenfalls sehr gut und mir ist es letztlich völlig wurscht, dass er von Anderen so heruntergeputzt wird. Eine weitere Fortsetzung darf gern kommen.

@All

Bezüglich Rambo bin ich ebenfalls sehr skeptisch. Hier würde mich eigentlich eher ein Film im "First Blood" Stil reizen, der das Ganze Thema dann komplett abrundet. Aber letztlich gab es in Rambo 4 ja, wie schon immer wieder erwähnt wurde, einen guten Schluss.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.07.2018 10:49 Uhr | Editiert am 05.07.2018 - 11:18 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.925 | Reviews: 28 | Hüte: 337

Rambo 5 brauch ich ebenfalls nicht, da hat man meiner Meinung nach einen tollen Abschluss geschafft. Zudem wirkt die Story ziemlich einfallslos und ob Stallone noch wirklich einen echten und nicht "lächerlich" wirkenden Rambo hinbekommt sei mal dahigestellt.
Creed 2 wird ja sowieso kommen und ist mit Rocky als Nebenfigur/Mentor kein Problem. Probleme habe ich nur mit der möglichen einfallslosen Rache-Story, wo ich Stallone aber zutraue, dass er uns überraschen kann.
Expendables 4 kann gerne kommen und ich freu mich schon drauf. Die Kritik an Teil 3 kann ich ebenfalls nicht verstehen, meiner Meinung nach hat er die gleichen Schwächen und Stärken wie die anderen Teile (Teil 2 bleibt mein Favorit). Ja, er fühlte sich etwas episodenhaft an, war leicht durchschaubar, ansonsten aber das was man erwarten konnte. Kritik gab es doch wohl nur, weil einigen nicht genug Kunstblut/CGI-Farbklekse rumflogen.
Dass Crews aussteigen soll finde ich schade, kann es aber verstehen - da wäre er wenigstens konsequent. Mir auch egal ob er ein Actionstar ist oder nicht, anders als so manche "Actionstars" war er aber von Anfang an dabei. Sein Aus kann man aber leicht erklären, da dürfte man einfach die Auswirkunegn von Teil 3 integrieren und schon klappt es.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
05.07.2018 10:44 Uhr | Editiert am 05.07.2018 - 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

@MrBond:

Ich frage mich wirklich, was genau den Leuten am dritten Teil so missfällt?

@TiiN:

Vielleicht kannst du mal etwas genauer ausführen, was dich am dritten Teil stört?

Diese Frage geht natürlich auch an alle anderen unzufriedenen. Würde mich echt mal interessieren.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MadMax : : Moviejones-Fan
05.07.2018 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.18 | Posts: 38 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Teil 1+2 waren klasse. Teil 3 hat dann leider alles verraten, wofür die Reihe stehen sollte. Hoffentlich kehrt der 4. dann zu seinen Wurzeln zurück.

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
05.07.2018 10:30 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.642 | Reviews: 19 | Hüte: 357

@sublim77

"Mir hat der dritte Teil sehr gut gefallen"

Für mich war der dritte sogar der beste Teil der Reihe. Hat mir ausserordentlich gut gefallen. In diesem Stil wünsche ich mir einen vierten Teil.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
05.07.2018 10:13 Uhr | Editiert am 05.07.2018 - 10:18 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

@TiiN:

Mit Rambo gebe ich dir absolut Recht. Für mich hatte die Reihe mit John Rambo einen genialen Abschluss. Einen weiteren Rambo bräuchte es für mich definitiv nicht. Wie du schon sagtest, kann man da mehr kaputt machen, als gut.

Bei Creed darf es gerne mehr Teile geben. Auch hier bin ich insofern bei dir, dass Sly hier zwar eine wichtige Rolle spielt, aber eben nicht die Hauptrolle, denn es wird die Geschichte von Adonis erzählt.

Bei den Expendables sehe ich es allerdings anders. Mir hat der dritte Teil sehr gut gefallen. Allerdings hätte ich auch hier nichts gegen einen weiteren Teil.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
05.07.2018 10:11 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 834 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Die Verzögerungen für exp4 sind nachvollziehbar. Bleibt es bei Hulk Hogan als Bösewicht?

Die Rambo story kann sehr wohl weitergehen. Wenn es eine gute Geschichte ist

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
LethalWarrior : : Moviejones-Fan
05.07.2018 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.17 | Posts: 263 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Kein großer Verlust wenn Crews gehen sollte. Der war sowieso kein Actionheld, und hatte da eigentlich nichts zu suchen. Randy Coture kann er dann auch mitnehmen.

Forum Neues Thema