Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Dreh noch vor "The Expendables 4"

Es ist noch nicht vorbei: Sylvester Stallone macht "Rambo 5"! (Update)

Es ist noch nicht vorbei: Sylvester Stallone macht "Rambo 5"! (Update)
16 Kommentare - Di, 08.05.2018 von R. Lukas
Also doch noch eine Fortsetzung! Sylvester Stallone steht diesen Herbst für "Rambo 5" vor der Kamera, es geht gegen ein mexikanisches Kartell. Sogar ein Promo-Poster gibt es schon.
Es ist noch nicht vorbei: Sylvester Stallone macht "Rambo 5"!

Update: Auf Instagram räumt Sylvester Stallone die letzten Zweifel aus, Rambo 5 kommt wirklich! Und zwar im Herbst 2019 ins Kino, wenn man dem von ihm geposteten Logo glauben darf. Screen Daily versorgt uns mit weiteren Details: Demnach wird ab September in London, Bulgarien und auf den Kanarischen Inseln gedreht. Stallone schlüpft wieder in die Hauptrolle, Matt Cirulnick (Absentia) hat das Drehbuch geschrieben (also doch nicht Sly selbst), und ein Regisseur soll in Kürze verkündet werden.

Hier die erweiterte Synopsis: Im neuen Film hat John Rambo mit einer heftigen Posttraumatischen Belastungsstörung zu kämpfen, während er auf einer Ranch in Arizona lebt und Gelegenheitsjobs abgreift, wo immer er kann. Bald jedoch informiert ihn seine Freundin und Gutsverwalterin Maria darüber, dass ihre Enkelin verschwunden ist, nachdem sie für eine Party nach Mexiko rübergereist ist. Also reist Rambo ihr hinterher, um sie zu finden. Die Mission wandelt sich rasch zu einem brutalen Abstieg in die Hölle, als Rambo auf einen Sexhandel-Ring stößt und sich mit einem Journalisten zusammentut, dessen Halbschwester ebenfalls entführt wurde. Er muss all seine Fähigkeiten aufbieten, um die Mädchen zu retten und einen teuflischen Gangsterboss zur Strecke zu bringen.

++++

Hier kommt der Kracher des Wochenendes: Für den hartgesottenen Vietnam-Veteranen John Rambo, der 2008 im nach ihm benannten Film zum letzten Mal gesehen wurde, ist es anscheinend noch nicht vorbei! Roch es zuletzt nach einem Reboot, ist Deadline jetzt zu Ohren gekommen, dass Sylvester Stallone für einen fünften Teil der Actionreihe zurückkehren soll. Man munkelt wohl, er könnte auch Regie führen, aber das scheine nicht der Fall zu sein.

Soweit Deadline gehört hat, arbeitet er jedoch eigenhändig am Drehbuch, während sein The Expendables-Produzent Avi Lerner mit Millennium Films produziert. In Cannes soll Rambo 5 potenziellen Abnehmern schmackhaft gemacht werden, der vorläufige Drehstart ist für September dieses Jahres anvisiert. Bis dahin dürfte Stallone die derzeit laufende Creed 2-Produktion abgeschlossen haben. Allerdings müsste The Expendables 4 dann wohl noch warten und sich Slys Söldnertruppe hinter Rambo anstellen.

Die Story von Rambo 5 ist in den Grundzügen auch schon durchgesickert: Als die Tochter eines seiner Freunde entführt wird, überquert Rambo, der zuvor auf einer Ranch gearbeitet hat, die Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko. Schnell sieht er sich der vollen Macht eines der brutalsten Kartelle Mexikos ausgesetzt. Und dieses Kartell sich der vollen Macht John Rambos, würden wir noch ergänzen.

 

… Something wicked is coming this way!

Ein Beitrag geteilt von Sly Stallone (@officialslystallone) am

Quelle: Screen Daily
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sid : : Alpha
16.05.2018 22:27 Uhr | Editiert am 16.05.2018 - 22:30 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.247 | Reviews: 15 | Hüte: 30

Wieso informiert mich denn keiner? ^^. Hab erst nach dem Kommentar von Batman76, wo wieder mal Rambo 5 erwähnt wird, doch mal nachgeschaut. Ich hätte vielleicht mal meine Mails lesen sollen, denn ich hab stur Rambo 5 auf meiner Abo-Liste gelassen. Jetzt verstehe ich erst, warum Rambo 5 so oft unter Artikeln im Internet erwähnt wird wink.
Ich freue mich natürlich sehr, nur ein Rambo-Film im Kino wäre echt enttäuschend gewesen. Finde auch, es ist eine Frage der Inszenierung und da die meisten Stallone-Filme der letzten Jahre recht gut ankamen (so von der Durschnittsbewertung ausgehend), denke ich, dass Sly schon weiß, wie er es angehen muss. Das Bild auf Instagram sieht schon mal sehr gut aus. Ich wollte immer wissen, wie es dann auf der Farm weitergeht. Klar verstehe ich die Skepsis, aber andererseits höre ich diese Bedenken auch schon seit mehr als 10 Jahren und schließlich gab es dann doch viele Filme mit wirklich älteren Darstellern, die überraschend gut waren. Und ich kann mich noch an das Theater um den Trailer zu Rambo 4 erinnern (einer meiner ersten Internet-Trailer), damit hatte auch niemand gerechnet. Deshalb bin ich eigentlich ganz zuversichtlich.
Die Story ist, glaube ich, schon direkt nach John Rambo aufgekommen und kam in den USA bei den Fans gut an, im Gegensatz zu der Geschichte mit irgendeinem Hunter, die die meisten lieber einzeln verfilmt haben wollten und nicht mit Rambo kombiniert.

Avatar
TiiN : : Pirat
08.05.2018 16:45 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.901 | Reviews: 92 | Hüte: 138

@Handlung


Das klingt für mich eher nach 96 Hours und nicht nach Rambo. Kann zwar ein unterhaltsamer Film werden, aber die Figur hat einen runden Abschluss mit Teil 4 bekommen.

@MobyDick
"eine lausige versöhnliche Endeinstellung rettet keinen ganzen Film mit über 200 Toten (verbrannte Frauen und Kinder eingeschlossen)!"

Aber das war doch genau die Botschaft von John Rambo. Dass er von dem Krieg nicht davon laufen kann. Daher schaut er auch am Ende in Burma minutenlang auf das Schlachtfeld und das Elend.

@luhp92
So hat man jetzt das okaye Ende in "John Rambo", welches allerdings so einen an sich unnützen fünften Teil ermöglicht, der irgendetwas erzählen kann mit einem Stallone, der eigentlich nicht mehr in die Rolle passt.

Das Ende von John Rambo ist ziemlich geschlossen. In Teil 1 hat er am Anfang nicht den Weg nachhause gefunden und in Teil 4 kehrt er eben dorthin zurück. Teil 4 endet so, wie es am Anfang von Teil 1 für einen Heimkehrer eigentlich laufen sollte. Somit hat sich der Kreis geschlossen.

Avatar
ClayMorrow : : Moviejones-Fan
08.05.2018 15:25 Uhr
0
Dabei seit: 13.07.16 | Posts: 249 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ich hätte nichts dagegen wenn ein weiterer Film kommt. Wenn er so ähnlich wird wie Teil 1 und 4 und villeicht einen kleinen Hauch von Logan hat, bin ich dabei.

Avatar
DeToren : : Moviejones-Fan
08.05.2018 13:30 Uhr | Editiert am 08.05.2018 - 13:35 Uhr
0
Dabei seit: 22.04.13 | Posts: 256 | Reviews: 17 | Hüte: 10

Ich denke Rambo V kann funktionieren, WENN Rambo altersadäquat dargestellt wird. Es ist im Prinzip dieselbe Herausforderung wie bei dem kommenden fünften Teil von Indiana Jones.

Rambo und Indy dürfen halt keine Stunts machen, bei dem sich schon jeder normale Dreißigjährige sämtliche Knochen brechen würde. Und auf gar keinen Fall dürfen die Macher versuchen, die Hauptdarsteller mit schlechtem CGI unglaubwürdige Stunts machen lassen.

Indy kann komödiantisch mit seinen eingeschränkten körperlichen Möglichkeiten spielen und so einige gute Lacher erzeugen.

Rambo kann das nicht und muss deswegen sein Hirn einschalten.

@ RonZo: Dir gebe ich Recht. Beim Lesen des Textes musste ich auch an "96 Hours" denken .

Kann also cool werden - kann aber auch in die Hose gehen. Das gebe ich zu.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
08.05.2018 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.047 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Hört sich verdächtig nach einem Charles Bronson Altersvehikel an und wir wissen alle, wie selbst Mr Bronson zu seinen Filmen stand ... - wo ist der Daumenrunteremoji wennihn braucht?

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
RonZo : : Mad Titan
08.05.2018 12:08 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 453 | Reviews: 3 | Hüte: 27

Also ich bin ja eigentlich immer gegen die Ü70-Action Fraktion... Zu Rambo muss man eigentlich nix mehr erzählen. Und die Synopsis ließt sich irgendwie nach einem Taken Verschnitt. Aber was solls: Wenn der Film eine knüppelharte Gewaltorgie (wie John Rambo) wird bin ich dabei!

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
07.05.2018 12:43 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.047 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Hmm, bin da eher bei luhp, auch Rambo 3 hätte ein guter Abschluss sein dürfen, aber spätestens mit dem John Rambo Film war das Ende der fahnenstange schon längst überschritten, und sorry, eine lausige versöhnliche Endeinstellung rettet keinen ganzen Film mit über 200 Toten (verbrannte Frauen und Kinder eingeschlossen)!

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
07.05.2018 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.583 | Reviews: 25 | Hüte: 250

Ich bin zwar ein großer Fan von Stallone und auch der letze Rambo hat mir sehr gut gefallen, allerdings bin ich auch der Meinung, dass John Rambo ein perfekter Abschlusss für das Franchise war. Warum sollte man da jetzt noch einen mehr draufsetzen? Es gibt meiner Meinung nach keinen Grund noch einen weiteren Rambo-Film zu drehen. Für mich ist seine Geschichte erzählt. Vor allem das Ende von John Rambo gefällt mir besonders gut, weil der Film so endet, wie der erste Teil beginnt. Wie gesagt, perfektes Ende.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
07.05.2018 09:32 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.222 | Reviews: 2 | Hüte: 93

Für mich ist das auch lächerlich. Mit 71 bzw 72 nimmt ihm das doch keiner mehr ab. Er sollte das nicht machen, schon John Rambo war ein Film zu viel.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.05.2018 22:46 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.272 | Reviews: 138 | Hüte: 330

So hart es auch klingt, meiner Meinung nach hätte man das alternative Ende mit Rambos Tod in "First Blood" wählen sollen. So hat man jetzt das okaye Ende in "John Rambo", welches allerdings so einen an sich unnützen fünften Teil ermöglicht, der irgendetwas erzählen kann mit einem Stallone, der eigentlich nicht mehr in die Rolle passt.

Expendables okay, aber ein Ein-Mann-Sly im Alter von >72 Jahren?

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Bonsai : : Moviejones-Fan
06.05.2018 21:41 Uhr
0
Dabei seit: 08.12.12 | Posts: 259 | Reviews: 2 | Hüte: 18

Rambo 13, Last Blood...

Als die Nichte seines Zimmernachbarn im Altersheim plötzlich nicht mehr zum Samstagabendtee erscheint, verlässt John Rambo noch einmal das Zimmer seiner Seniorenresidenz um sich im Nachbarort der Macht der örtlichen Heizdeckenmafia entgegen zu stellen.

Ich mein cmon .. 71?

Avatar
TiiN : : Pirat
06.05.2018 16:48 Uhr | Editiert am 06.05.2018 - 16:56 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.901 | Reviews: 92 | Hüte: 138

Das ist irgendwie typisch Stallone . er ist für klasse Filme wirklich gut ... aber leider kann er nicht erkennen, wann es genug ist . Rocky V, The Expendables 3 ... und Rambo V hat nun auch den Anschein, als könnte es das gleiche werden ... und bei Creed 2 habe ich übrigens auch noch leichte Skepsis.

Mir wäre es lieber gewese, wenn sich Stallone darauf konzentriert hätte, seine Expendables Geschichte würdig und gut zuende zu erzählen - denn sowas kann er nämlich sehr gut (Rocky Balboa, John Rambo)

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
06.05.2018 16:47 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.772 | Reviews: 30 | Hüte: 366

Hier steht und fällt alles mit der Art der Inszenierung. Wenn der Film tatsächlich kommt, wünsche ich mir eine geerdete Variante alá First Blood. Einen Mega One Man Action Reisser wird man Sly dann wohl doch nur noch schwerlich abnehmen können. Hier kann fast nur "zurück zu den Anfängen" funktionieren.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
KingConan : : Moviejones-Fan
06.05.2018 15:27 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 244 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Rambo war für mich auch immer so ein Kandidat, wo Sequels absolut unnötig wären.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
06.05.2018 15:14 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 773 | Reviews: 0 | Hüte: 9

ja die story ist nicht neu. Auch war mal ein Alienplot angedacht. Dann lieber das Mexico-Kartell.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Forum Neues Thema