Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Mary Poppins’ Rückkehr

News Details Kritik Trailer Galerie
Aktuelles Disney-Casting

"Nussknacker"-Heldin gefunden, Meryl Streep in "Mary Poppins 2" (Update)

"Nussknacker"-Heldin gefunden, Meryl Streep in "Mary Poppins 2" (Update)
0 Kommentare - Di, 02.08.2016 von R. Lukas
Mackenzie Foy zieht gegen den Mäusekönig in die Schlacht, die Hauptrolle in "The Nutcracker and the Four Realms" gehört ihr. Bei "Mary Poppins Returns" macht Meryl Streep mit.
"Nussknacker"-Heldin gefunden, Meryl Streep in "Mary Poppins 2"

Update: Wieder zurück zu The Nutcracker and the Four Realms, wo Morgan Freeman die Rolle des mysteriösen Drosselmeyer übernehmen soll. Und ein bisschen Freeman kann ja jeder Film vertragen.

++++

Update: Auch bei anderen Filmen hat Disney Casting-Erfolge zu verzeichnen. Meryl Streep soll sich Emily Blunt und Broadway-Star Lin-Manuel Miranda in Mary Poppins Returns anschließen, um Topsy, die Cousine von Mary Poppins (Blunt), die im Originalfilm nicht vorkam, zu spielen. Singen wird sie auch. Sie, Blunt und Regisseur Rob Marshall kennen sich alle schon von Into the Woods, Streep und Blunt zudem von Der Teufel trägt Prada. Das sollte doch passen.

++++

Nicht alles, was Disney derzeit an Live-Action-Adaptionen plant (ist ja eine ganze Menge), basiert auf alten Disney-Zeichentrickfilmen. The Nutcracker and the Four Realms etwa nicht, sondern auf E.T.A. Hoffmanns Kurzgeschichte "Nußknacker und Mäusekönig". Aber irgendwie dann wieder doch, denn eines der Fantasia-Segmente war ums "Nussknacker"-Ballett von Pjotr Iljitsch Tschaikowski herum aufgebaut.

Wie auch immer, der Realfilm macht Fortschritte. Misty Copeland vom American Ballet Theatre gibt die erste Ballerina in der einzigen Tanznummer in The Nutcracker and the Four Realms, und bei der Hauptdarstellerin hat sich Disney für Mackenzie Foy entschieden, die die kindliche Version von Matthew McConaugheys Tochter in Interstellar spielte. Vorher lernten wir sie schon als Bellas und Edwards Twilight-Sprössling kennen.

Foy schlüpft in die Rolle der jungen Clara, die am Weihnachtsabend einen Nussknacker geschenkt bekommt. Als sie später nach ihm sieht, schlägt die Uhr Mitternacht. Auf einmal findet sich Clara mitten in einer Schlacht zwischen den vom Nussknacker angeführten Zinnsoldaten und der Armee des bösen Mäusekönigs wieder. Oder ist alles nur ein Traum? Zwei Jahre lang soll Ashleigh Powell, die Drehbuchautorin hinter The Nutcracker and the Four Realms, an ihrem Skript gearbeitet haben. Regisseur Lasse Hallström (Gottes Werk und Teufels Beitrag) steht parat, um es zu verfilmen.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema