Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Regie für Hobbs & Shaw

Offiziell: "Deadpool 2"-Regisseur macht "Fast & Furious"-Spin-off

Offiziell: "Deadpool 2"-Regisseur macht "Fast & Furious"-Spin-off
3 Kommentare - Fr, 13.04.2018 von S. Spichala
"Deadpool 2"-Macher David Leitch war seit Februar fürs "Fast & Furious"-Spin-off mit The Rock und Jason Statham im Gespräch. Nun wurde er offiziell bestätigt.
Offiziell: "Deadpool 2"-Regisseur macht "Fast & Furious"-Spin-off

Bevor es mit Fast & Furious 9 im Kino weitergeht, mit oder ohne The Rock, treten Dwayne Johnson und Jason Statham erst einmal in ihrem Fast & Furious Spin-off nicht minder aufs Gas. Die Gespräche mit Deadpool 2-Regisseur David Leitch haben offenbar jetzt Früchte getragen, denn via Twitter wurde er als Regisseur für das Projekt bestätigt.

Neben Deadpool 2 hat Leitch noch mehr Action-Erfahrung vorzuweisen, mit Chad Stahelski zusammen drehte er John Wick und inszenierte danach im Alleingang Atomic Blonde. Flotte Sprüche kennt er dank der Comic-Quasselstrippe auch zur Genüge. Und dann sind da natürlich die beiden Actionpakete Johnson als Agent Luke Hobbs und Statham als Deckard Shaw.

Läuft alles wie geplant, kommt das Fast & Furious-Spin-off am 25. Juli 2019 in die Kinos und damit rund ein Jahr vor Fast & Furious 9, was hinter den Kulissen schon für viel Stunk gesorgt hat. Und der Ärger nimmt anscheinend kein Ende. Ob sich Johnson wirklich wieder mit Vin Diesel und Tyrese Gibson verträgt, bleibt noch abzuwarten. Leitch wird sich also mit einem nicht ganz einfachen Star herumzuschlagen haben, so dass man nur hoffen kann, dass Johnson mit Kollege Statham ein harmonischeres Team bildet.

Quelle: Universal Pictures
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
Allaurus : : Moviejones-Fan
14.04.2018 14:53 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.17 | Posts: 36 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Als jemand der F&F nur kennt, weil er von anderen dazu genötigt wurde, Johnson und Leitch sonst aber feiert, kann ich sagen: Ich freu mich smile

Avatar
TiiN : : Pirat
13.04.2018 17:52 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.567 | Reviews: 86 | Hüte: 119

Ich denke nicht, dass es in der Konstellation, welche im Spin Off am Werk ist, Probleme gibt. Darüber hinaus würde ich die Option auch nicht vollständig ausschließen, dass der ganze Streit zwischen Diesel, Gibson, Johnson & Co auch einfach nur billige PR ist.

Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
13.04.2018 12:09 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 137 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ob sich Johnson wirklich wieder mit Vin Diesel und Tyrese Gibson verträgt, bleibt noch abzuwarten. Leitch wird sich also mit einem nicht ganz einfachen Star herumzuschlagen haben, so dass man nur hoffen kann, dass Johnson mit Kollege Statham ein harmonischeres Team bildet.

Is es nicht eher so, dass Diesel und Gibson einen Ruf als Diven haben und Johnson eher als umgänglich gilt? Auch in anbetracht seiner anderne zahlreichen Projekte. Oder hab ich das immer falsch interpretiert?
Aber was tatsächlich hinter den Kulissen abgeht und wie die Menschen miteinander umgehen werden wir wahrscheinlich sowieso nie erfahren.

Forum Neues Thema