Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Benioff/Weiss-Trilogie zuerst?

Rian Johnsons "Star Wars"-Trilogie: Erst noch was anderes? (Update)

Rian Johnsons "Star Wars"-Trilogie: Erst noch was anderes? (Update)
35 Kommentare - Fr, 11.10.2019 von R. Lukas
Immer wieder sieht sich Rian Johnson genötigt, zu versichern, dass seine neue "Star Wars"-Trilogie noch in Arbeit ist. Die der "Game of Thrones"-Schöpfer könnte aber schon ein Stückchen weiter sein...
Rian Johnsons "Star Wars"-Trilogie: Erst noch was anderes?

++ Update vom 11.10.2019: Rian Johnson klang schon mal optimistischer. Im Gespräch mit BANG Showbiz wurde er einmal mehr nach seiner Zukunft im Star Wars-Franchise gefragt, woraufhin er erneut anmerkte, Disney und Lucasfilm seien dabei, sich zu überlegen, was sie machen wollen. Er würde sich sehr freuen, wenn es mit seiner Trilogie klappe, meinte Johnson. Mit Betonung auf "wenn"...

++ Update vom 20.09.2019: Knives Out - Ein Mord zum Dessert muss nicht der einzige Film bleiben, den Rian Johnson vor seiner Star Wars-Trilogie macht. Die Wahrheit sei, dass Disney und Lucasfilm immer noch ihren Zeit- und Schlachtplan austüfteln, sagt Johnson. Wenn es ihm also möglich wäre, noch einen anderen Film reinzuquetschen, bevor oder während er daran arbeite, werde er das tun.

++ News vom 10.09.2019: Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers noch, dann bricht in der weit, weit entfernten Galaxis eine neue Zeitrechnung an. Es geht weg von den uns bekannten Charakteren und möglicherweise auch weit in der Zeit zurück, sofern sich die Knights of the Old Republic-Gerüchte um die neue Trilogie der Game of Thrones-Macher David Benioff und D.B. Weiss bewahrheiten.

Sah der ursprüngliche Plan von Disney und Lucasfilm vor, sie die Drehbücher für alle drei Teile schreiben zu lassen, wurde dies zuletzt vom Hollywood Reporter relativiert: Benioff und Weiss sollen ein Treatment für eine Star Wars-Trilogie und zumindest einen der Filme schreiben. Ob die beiden mehr machen werden, als nur zu schreiben (also zum Beispiel Regie führen), ist unklar.

Ihre Trilogie dürfte wohl aber die erste sein, die zur Umsetzung gebracht wird, denn bei Rian Johnson scheint es noch zu dauern. Der Mann, der mit Star Wars - Die letzten Jedi so sehr polarisiert hat, werkelt weiterhin an seiner eigenen neuen Star Wars-Trilogie. Allerdings sei er noch an einem Punkt, an dem er nichts darüber sagen könne, so Johnson in einem aktuellen Interview. Er sei immer noch mitten im Entwicklungsprozess, und "Prozess" bedeute, dass sich Dinge verändern und verschieben können. Es seien eine Menge bewegliche Teile im Spiel.

Davor hatte sich Johnson folgendermaßen geäußert: Der spaßige und schwierige Teil des Ganzen sei, sich hineinzustürzen, herauszufinden, was spannend sei, und dann zu überlegen, wie es sich gestalten solle. Man mache hier etwas, das über die "Legacy-Charaktere" hinausgehe. Für ihn sei das "Blauer-Himmel-Element" das Bemerkenswerteste an der Sache gewesen, also die Möglichkeit, etwas ganz Neues im Star Wars-Universum erschaffen zu können. Er wisse, wie er vorgehen werde, und bei den George Lucas-Filmen bestehe der Spaß für alle darin, zu ergründen, was der nächste Schritt sei. Es bringe ihn wirklich dazu, über die Essenz von Star Wars nachzudenken. Und darüber, wie das in der Zukunft aussehen könnte.

Quelle: Uproxx
Erfahre mehr: #StarWars, #ScienceFiction
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
35 Kommentare
Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
14.10.2019 17:50 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 969 | Reviews: 2 | Hüte: 53

@Kayin

Gerne, hast ja auch vollkommen Recht. Farce ist die perfekte Bezeichnung für das Interview von Lucas mit Kennedy. Sie sagte, man würde seine Charaktere würdigen. Also entweder hat sie eine komplett falsche Auffassung von Würdigung, oder sie hat wissentlich gelogen. Bei dieser Frau tippe ich auf letzteres. Ich wünsche mir schon lange, dass sie endlich ihren Posten räumt.

Winter is coming

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
14.10.2019 17:46 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.307 | Reviews: 2 | Hüte: 227

@optimus13

Danke für den Hut

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
13.10.2019 20:15 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.307 | Reviews: 2 | Hüte: 227

@duck-anch-amun

Mal wieder einen riesen Applaus dafür, wie du einen Satz aufschnappst, der nichts mit meiner vorangegangenen Erklärung zu tun hatte, um mit deinem angelesenen Halbwissen zu glänzen und (mal wieder) zu provozieren.

FYI

Die Midichlorianer sind hier nur ein Mittel zum Zweck, nämlich zu erklären, warum eine Person stärker oder schwächer in der Macht ist bzw wie sehr die Person in der Lage ist, die Macht zu nutzen.HHier die Beschreibung aus dem Star Wars Wiki.

Sie selbst sind Teil der lebendigen Macht und stellen eine Verbindung zur kosmischen Macht her. Dabei ist die Menge der vorhandenen Midi-Chlorianer dafür verantwortlich, in welchem Maße der Träger die Macht spüren kann. Ein normaler, nicht machtbegabter Mensch hat etwa 2.500 Midi-Chlorianer in jeder Körperzelle, machtsensitive Lebewesen etwa doppelt so viele[2]. Das Besondere an Midi-Chlorianern ist, dass sie im Gegensatz zu den meisten anderen Zellorganen keine chemische, sondern Machtenergie erzeugen.[3] Zudem werden sie vom Geisteszustand des Wirtes beeinflusst

Also sind die Midichlorianer "nicht" nur bei Jedi vorhanden, sondern auch in "normalen" Menschen oder Lebewesen. Das Training und der Umgang mit der Macht muss trotzdem erlernt werden. Außerdem ist dadurch die Mystik um die Macht nicht zerstört, wir wissen ja trotzdem nicht, wie und warum sie existiert. Wir wissen nur, wie und warum manche Menschen sie nutzen können und manche nicht. Mehr nicht!

Dass du natürlich diesen Quatsch aufsaugst, wie ein Schwamm und ihn dafür nutzt, um andere Personen zu provozieren, ist hier jedem bekannt. Lass es doch einfach sein, lese den gesamten Kommentar und reagiere doch darauf. Aber nur eine Phrase rauszupicken, diese aus dem Zusammenhang zu reißen, nur um jmd mit Halbwissen zu provozieren, ist doch nicht Sinn dieser community! Oder?

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.10.2019 17:06 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.452 | Reviews: 40 | Hüte: 451

Auch für mich nur ein Beispiel dafür, dass das Erbe von Lucas mit Füßen getreten wurde.
Der Mann der die Jedi und die Macht, bestehend seit Tausenden von Jahren in nur einem Satz zu Produkten von Mikroorganismen machte, die Magie damit als absurdum darstellte und gleichzeitig diese Organismen zu den Machern einer Jesus-Kopie machte?
Jap, da ist es sehr viel sinnvoller bei den neuen Trilogien zu kritisieren, dass es unlogisch ist, dass die Macht innerhalb von Jahren und Lehren sich wandeln kann.
So gesehen legte Lucas den Grundstein, dass diese Macht in die materielle Welt eingreifen kann.

Ich denke der Klimawandel wirkte auf die Midchlorianer so stark, dass diese sich weiterentwickelten, was den Machtgeistern die Möglichkeit gab, in die materielle Welt einzugreifen.
P.S. Sarkasmus! Nicht, dass diese Theorie noch von anderen Macht-Begabten und Uni-Absolventen in Kosmosbiologie hier im Forum mit wissenschaftlichen Fakten, was bei einem Märchen-Film immer wichtig ist, widerlegt wird!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
13.10.2019 13:45 Uhr
1
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.307 | Reviews: 2 | Hüte: 227

@luhp92 @stergi

Die (weit, weit entfernte) Galaxis und ihre bewohnbaren Sternensysteme, sowie die Jedi und die Macht, bestehen seit Tausenden von Jahren und dann soll diese Entwicklung (Machtgeister) innerhalb von 70 Jahren (in astronomischen, wie auch evolutionären Maßstäben ein Wimpernschlag) vollzogen werden? In einer Zeit, in der wenig Energie auf die Entwicklung der Fertigkeiten gelegt werden konnte (Krieg, Vertreibung, Exil)? Nee, das ist nur mit den Wünschen der Produzenten zu erklären aber nicht mit der logischen und evolutionären Entwicklung der Jedi zu erklären. Auch für mich nur ein Beispiel dafür, dass das Erbe von Lucas mit Füßen getreten wurde. (Das Interview mit Kennedy und Lucas zur Übernahme von LucasFilm war mMn eine Farce)

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
13.10.2019 13:31 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.070 | Reviews: 180 | Hüte: 405

@Stergi

Aber die Familiengeschichte wird doch auch in der ST weitererzählt. Kylo Ren, Han und Leia, Vader. Dem muss man aber nicht alles unterordnen und kann mit Rey dann parallel eine andere Geschichte erzählen.

Zum Ende der PT bzw. zwischen der PT und der OT konnten lebende Machtnutzer zum ersten Mal mit toten Machtnutzern kommunizieren. Zum Ende der OT konnten Machtnutzer zum ersten Mal als Geister in der realen Welt eine sichtbare Form annehmen. Da ist es nicht unlogisch, wenn sie in der ST zum ersten Mal auch in die reale Welt eingreifen können.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Stergi : : Moviejones-Fan
12.10.2019 23:05 Uhr | Editiert am 12.10.2019 - 23:08 Uhr
0
Dabei seit: 06.01.12 | Posts: 108 | Reviews: 6 | Hüte: 8

@luhp92

Weil ein Hauptfokus des Storytellings auf einer Familiengeschichte lag, nicht weil die Macht Skywalker-Exklusiv ist, wie Kathy Kennedy es darstellt. Es geht mir auch nicht darum, dass die Skywalker-Saga endet, wie es heisst. Sondern um das Verständnis der Materie Seitens der höchsten Offiziellen bei Lucasfilm. Erst so haben wir Leia Poppins gekriegt oder Machtgeister, die (durch Blitze heraufbeschwören) in die materielle Welt eingreifen können. Ich meine, haben Yoda und Obi-wan Luke in Episode 6 nicht ziemlich hängen lassen, wenn sie sich doch so einfach im Todesstern manifestieren und dem Imperator und Darth Vader ein paar Blitze hätten reindonnern können? Genau darum sind die Fans heute so gespalten und das grösste Franchise ever an die Wand gefahren worden.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.10.2019 21:37 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.070 | Reviews: 180 | Hüte: 405

@Stergi

In der OT war ein Skywalker der Auserwählte, in der PT war ein Skywalker der Auserwählte. Dementsprechend halte ich die Motivation, mit dem Skywalker-Fokus zu brechen, schon für nachvollziehbar und sinnvoll. Ich befürchte allerdings, J.J. Abrams könnte Rey dennoch als Skywalker offenbaren...

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Stergi : : Moviejones-Fan
12.10.2019 13:26 Uhr
0
Dabei seit: 06.01.12 | Posts: 108 | Reviews: 6 | Hüte: 8

@Winter:

was mir viel grössere Sorgen bereitet ist, dass Miss Kennedy den RJ-Film zugelassen, beglaubigt und derart in den Himmel gelobt hat. Da kommt auch die Frage hoch, wie extrem schlecht, oder vielleicht halt eben nicht, die ganzen Filme geworden wären wo man die Regie ausgetauscht hat. Wenn man Interviews sieht, wo Kennedy meint, man müsse zeigen, dass nicht nur ein Charakter oder eine Familie von der Macht empfangen wird, dass man die Skywalker-Storyline beenden müsse, um allen Zuschauern das Gefühl geben zu können, dass auch sie potenziell die Macht haben könnten, dann hat jemand Star Wars in seinen Grundsätzen schon nicht verstanden.

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
12.10.2019 09:57 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 798 | Reviews: 0 | Hüte: 19

Nach dieser Katastrophe mit "Die Letzten Jedi" sollte man Johnson bei Lucasfilm nicht mal mehr ausfegen lassen.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
11.10.2019 23:34 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.936 | Reviews: 118 | Hüte: 217

Würde soweit gehen und behaupten, dass die angekündigte Rian Johnson Trilogie damals einfach nur Teil der Episode 8 Promotion war.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.10.2019 20:44 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.262 | Reviews: 3 | Hüte: 291

@ moviejones

ich habe an alles gedacht und geachtet... und komisch, das mein Mail an euch nicht durchgegangen ist...muss ich wohl neu zusenden

Avatar
Moviejones : : Das Original
11.10.2019 20:17 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.964 | Reviews: 923 | Hüte: 91

@ChrisGenieNolan

Hast du wirklich auf die Details geachtet?

=> 100x100px + Größe von 50kB (gif/jpg)

Wir haben auch keine E-Mail mit Bild von dir erhalten.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.10.2019 16:57 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.262 | Reviews: 3 | Hüte: 291

@ moviejones:

ich habe Versuch ne neue zu erstellen. Egal wie ich das auch machen. Das funktioniert einfach gar nicht. Hab euch ein Mail geschrieben und ein Bild zusätzlich gesendet,. Ob ihr so lieb seit, für mich rein zu stellen. Irgendwie habe ich da keine Glück embarassed

Avatar
Moviejones : : Das Original
11.10.2019 16:16 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.964 | Reviews: 923 | Hüte: 91

@ChrisGenieNolan

99,99% aller Avatare werden korrekt angezeigt, deiner nicht. Nein, wir haben nicht extra deinen gelöscht tongue-out Hast du versucht, ihn zu ändern?

Forum Neues Thema