Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Der doppelte Will Smith

So ein Klon: Ang Lees "Gemini Man" reizt Kinotechnik voll aus

So ein Klon: Ang Lees "Gemini Man" reizt Kinotechnik voll aus
2 Kommentare - Do, 14.03.2019 von R. Lukas
Mit seinem "Gemini Man" will Ang Lee technologisch wieder einen draufsetzen, vorausgesetzt, die Kinos können da mithalten. "High Frame Rate" lautet das Zauberwort - damit Will Smith noch schärfer wirkt!

Er dreht derzeit Bad Boys for Life und danach Bright 2. Als nächstes kommt er als Dschinni mit Aladdin ins Kino, später im Jahr dann als Superspion mit Spione undercover - Eine wilde Verwandlung. Aber da war doch noch was? Richtig, Will Smith geht am 3. Oktober auch mit Gemini Man an den Start. Man vergisst es nur leicht, weil noch nichts von Ang Lees Sci-Fi-Actionfilm zu sehen und so lange nichts mehr davon zu hören war.

Smith spielt darin (unterstützt von Clive Owen, Mary Elizabeth Winstead und Benedict Wong) einen in die Jahre gekommenen NSA-Auftragskiller, der sich zur Ruhe setzen will. Doch als er zum Abschuss freigegeben wird, steht er sich selbst gegenüber - der Mann, der ihn töten soll, ist ein jüngerer Klon von ihm und kann jeden seiner Züge vorausahnen. Das erfordert einen extensiven Einsatz von CGI und visuellen Effekten, um Smith überzeugend digital zu verjüngen.

Aber an der Stelle hört Lee, der ähnlich wie James Cameron oder Peter Jackson nach immer neuen, innovativen Präsentationsformen für seine Projekte sucht und die technologischen Möglichkeiten gern bis zum Anschlag ausreizt, noch nicht auf. Er nutzt auch die HFR-Technologie, die bereits bei Die irre Heldentour des Billy Lynn genutzt wurde, als er der Erste war, der mit einer extremen High Frame Rate gedreht hat - 120 Bilder pro Sekunde (fps) statt der üblichen 24. In Vorbereitung auf Gemini Man hat Paramount Pictures nun einen Brief an die Kinobetreiber verschickt, die eine Anleitung enthält, wie sich testen lässt, ob ein Kino für diese Technologie adäquat ausgerüstet ist. Es soll Versionen des Films geben, die in 60-fps-3D und 120-fps-2D präsentiert werden, wohl zusätzlich zum typischen 24-fps-3D und althergebrachten 24-fps-2D.

Quelle: The Playlist
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
14.03.2019 18:03 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.211 | Reviews: 101 | Hüte: 161

Ang Lee ist ein toller Filmemacher, echt schade, dass Die irre Heldentour des Billy Lynn so schwach gelaufen ist. Ich fand das war ein total starker Film.

Auf Gemini Man freue ich mich schon lange, hatte den Kinostart für dieses Jahr aber gar nicht mehr auf dem Schirm.

Will Smith selbst scheint wieder voll im Saft zu sein, nachdem er sich mal eine Zeit lang sehr zurücknahm. An die Popularität der 90er wird er sicher nicht mehr herankommen, aber ich hoffe trotzdem, dass die eine oder andere Perle dabei sein wird.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.03.2019 14:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.667 | Reviews: 44 | Hüte: 243

Das Big-Budget-Projekt des Jahres, auf das ich mich mit Abstand am Meisten freue. Ang Lee ist einfach ein überragender Regisseur, der für mich noch nicht einen schlechten oder fragwürdigen Film gedreht hat. Die Story klingt zwar abgelutscht, aber das Ergebnis ist hoffentzlich trotzdem überragend.

Dennoch ein paar weiterführende Gedanken:

1. Auch er benutzt wohl CGI um Smith zu verjüngen, so ähnlich wie Scorsese für seinen Netflix-Blockbuster. Allerdings sehe ich es hier in diesem Fall deutlich sinnvoller eingesetzt. Aber man hätte auch den Weg eines Looper gehen können, und einfach auch mal einen zweiten Darsteller für die junge Rolle nehmen können (Im schlimmsten Fall den guten Sohnemann?).

2. HFR: Ich finde diese Technologie einbfach den Hammer, aber sie muss auch entsprechend umgesetzt sein, damit nicht so ein Billig-Look bei rumkommt. Beim Hobbit war das schon ziemlich abtörnend (auch wenn nur mit 48 fps) bei Billy Lynn (von Ang Lee) sieht das Ergebnis einfach Hammer aus. Daher jetzt einen wirklich geil aussehenden Sci-Fi Reisser mit massig Effekten - der zudem auch nicht Teil eines x-beliebigen Franchise ist! - zu sehen, wäre so toll!

3. Will Smith: Ich kann den mittlerweile gar nicht ab, aber der Mann hat nunmal Charisma wie kaum ein Zweiter. Der braucht mal wieder einen guten Film! Also auch hier bin ich zuversichtlich!

4. Ang Lee: Seit Jahren warte ich darauf, dass man mehr zu seinem Herzensprojekt erfährt: Einen Spielfilm in HFR gedreht zum Boxkampf Ali vs. Frazier in Manila. Ich hoffe er bekommt das noch produziert. Weiss einer von euch mehr dazu?

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema