Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Freudlose Comicverfilmung

"Spawn" versteht keinen Spaß: Reboot wird einfach nur finster (Update)

"Spawn" versteht keinen Spaß: Reboot wird einfach nur finster (Update)
29 Kommentare - Mi, 13.02.2019 von R. Lukas
Bei "Spawn" wird es nichts zu lachen geben, kündigt Todd McFarlane an. Er mag es düster und dreckig und will daher komplett auf Humor verzichten - ob es den Superhelden-Fans schmeckt oder nicht.
"Spawn" versteht keinen Spaß: Reboot wird einfach nur finster

++ News vom 13.02.2019: Spawn ist weiter auf einem guten Weg. Im einem Interview mit ComicBook.com berichtet Todd McFarlane, er habe jemanden, der gerade noch ein paar kleine Änderungen an seinem Skript vornimmt. Sobald sie damit fertig seien, gehe es mit Volldampf voraus.

Geldgeber stehen in den Startlöchern, sollten die Studios also zögern, werde man einfach mit Geld von außen arbeiten. Nichtsdestotrotz hofft McFarlane, ein Studio für Spawn finden zu können. Sony Pictures, Universal Pictures und Paramount Pictures sind die drei, auf die er zählt, da sie weder Marvel (im Fall von Sony nicht ganz richtig) noch DC haben. Sie sollten interessiert sein, glaubt er.

++ News vom 07.01.2019: Dass sein neuer Spawn-Film düster werden soll, hat Todd McFarlane, der Schöpfer der Comics, der bei der Blumhouse-Adaption auch selbst das Drehbuch schreibt und Regie führt, oft genug erzählt. Wie düster, überrascht dann aber doch etwas. Von einem Gag-Feuerwerk, wie es Deadpool und Deadpool 2 abfackeln, könnte Spawn demnach nicht weiter entfernt sein, und sogar ein R-Rated-Gemetzel wie Logan - The Wolverine scheint dagegen der reinste Spaßmacher zu sein.

Es gebe keine Freude in Spawn, so McFarlane. Witzige Sprüche wird man ihm zufolge vergebens suchen, es werden einfach nur zwei dunkle, hässliche Stunden Film sein, sagt er - was ja ohnehin viele übernatürliche Horrorfilme seien. In denen stecke generell nicht viel Lustiges. Für viele Leute scheine dies eine komische Hürde zu sein, die sie überwinden müssen, da sie die ganze Zeit über in einem Superhelden/Avengers-Default-Modus seien, meint McFarlane. Dem will er mit Jamie Foxx als Al Simmons/Spawn und Jeremy Renner als Detective Twitch Williams entgegenwirken. Und mit aller Härte, wie es sich anhört.

Quelle: Nerdist
Erfahre mehr: #Horror, #Fantasy, #Comics
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
29 Kommentare
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
14.02.2019 11:21 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.437 | Reviews: 46 | Hüte: 137

Duck:

Monate? Versuche mal JAHRE. Solange, wie der McFarlane über seinen "Spawn"-Reboot spricht, ist das mittlerweile zu einem kleinen Treppenwitz in der Comicszene geworden. Wenn einen da "ES WIRD SO DÜSTER, YOU GUYS!" nervt, dann auch weil er das seit mindestens 2008 - 2010 (ich meine, irgendwo Post-TDK hätte er damit angefangen) schon verzapft.

Moby:

Ja, vor allem weil Creator Owned bei McFarlane eigentlich nichts anderes als bei DC/Marvel bedeutet: wenn es in einem seiner Comics war, gehört es ihm. Auch da passt ja wieder Angela, weil der Gaiman ja Ewigkeiten klagen durfte, um die Kontrolle über seine Figur zurückzukriegen. Wieder so ein Ding, dass den McFarlane in meinen Augen unsympathisch macht.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
14.02.2019 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 335 | Reviews: 1 | Hüte: 4

Also Sam & Twitch waren in den Comics durchaus auch lustig. Wen man jetzt gezwungenermaßen jeden Humor vermeiden will, ist das ja auch nichts. Kommt ja auch immer auf die Art des Humors, das Timing und die Quantität an.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.02.2019 11:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.685 | Reviews: 34 | Hüte: 400

@MobyDick und Silencio
Herrlich wie ihr ne Aussage einfach mal stehen lasst und tief in die Materie einsteigt, so tief, dass sich niemand mehr da meldet ^^
Ich kenn Spawn ja nicht wirklich, aber soviel Gelaber wie in den letzten Monaten zu diesem Film erschien glaub ich erst im Kino, dass der Film auch kommt.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
13.02.2019 19:52 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.382 | Reviews: 105 | Hüte: 174

Das Projekt hat bislang noch kein Studio . ich denke das Skript landet direkt in der Entwicklungshölle.

Hölle und Spaw, das passt doch auch.

Ich habe schon bock auf einen neuen Spawn, aber mir labert der Typ zu viel.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.02.2019 16:01 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.055 | Reviews: 51 | Hüte: 272

Für mich ist McFarlane auch ein begnadeter Zeichner, als Autor und Person ist er mir aber zu arrogant, überheblich und heuchlerisch. Vor allem hat bei mir seine recht frühe Ausgabe von Spawn wo er die Vorzüge von Creator-Owned gegenüber Verlagssuperhelden demonstriert und hier als Paradebeispiel Superman vorführt, der nur zwecks Marketing Doomsday treffen muss, einen extrem bitteren und faden Beigeschmack hinterlassen. Kurz darauf habe ich aufgehört Spawn regelmäßig zu lesen. Die Helden sind sozusagen Sklaven und haben keinerlei Möglichkeiten sich irgendwie zu verändern, können auch nicht wirklich sterben.

Jahre später tötet er Al Simmons, und bringt ihn genauso fadenscheinig zurück wie die ganzen Verlage ihre Helden.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
13.02.2019 12:31 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.437 | Reviews: 46 | Hüte: 137

Joa, den Gaiman und seine Angela wollte ich eigentlich noch erwähnt haben, um dann auch mal zu zeigen, auf wen so die besseren Teile der Spawn-"Mythologie" zurückzuführen sein könnten.

Dass er als Zeichner seinen Status auch durchaus verdient, möchte ich ihm übrigens gar nicht absprechen. Ich finde gerade seine "Amazing Spider-Man"-Sachen heute noch ansprechend, auch gerade wegen seinem dezent Horror-angehauchtem Stil, auf der Ebene kann ich ihm gar nichts vorhalten. Ein Liefeld ist er nicht - er kann ja immerhin Füße zeichnen. Andererseits ist der Liefeld wenigstens ein "good sport", wenn man ihn auf seine Gülligkeit anspricht, das macht ihn sympathisch - zumindest für mich.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.02.2019 12:18 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.055 | Reviews: 51 | Hüte: 272

Jep, als Geschichtenerzähler taugt er nicht viel, aber das war ja auch nie sein Steckenpferd, in den 90ern ging es hauptsächlich um düstere Antihelden mit möglichst großen Schulterpolstern von den heissesten Zeichnern. Und damit hat ja Image damals einen Verkaufsrekord nach dem anderen gebrochen. Unter anderem auch solche Blindfische wie Rob Liefeld, dem ich inhaltlich noch deutlich weniger zutraue. Da ist McFarlane doch schon einiges besser. Auch wenn er nicht mal ansatzweise in einer Liga wie beispielsweise ein Gaiman spielt, was er ja zu denken scheint.

Da gebe ich dir recht!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
13.02.2019 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.437 | Reviews: 46 | Hüte: 137

Gut, dann ist er halt ein guter Geschäfstsmann. Ändert aber wenig an seinem Output als Autor - worauf ich mich eigentlich bezog.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.02.2019 12:11 Uhr | Editiert am 13.02.2019 - 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.055 | Reviews: 51 | Hüte: 272

Nanana, der gute McFarlane ist kein Dummkopf, der hat aus seinem Spawn ein ganzes Imperium geschaffen, das sollte man nicht unter den Teppich kehren.

Edit: Und ich habe das Gefühl, dass dieser Film sein nächster Versuch ist, sich in einem weiteren Feld beweisen zu müssen, sozusagen als Hobby-Ersatz. Aber nach allem was ich hier von ihm höre und lese, geht er wohl den Weg eines Frank Miller mit Spirit.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
13.02.2019 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.437 | Reviews: 46 | Hüte: 137

Ich kenne schon genug "Spawn"-Comics. Ich war ja immerhin auch mal 15 und hab versucht, voll erwachsen zu wirken. Deswegen weiß ich dann auch, dass der McFarlane noch nicht einen originellen oder gar wirklich tiefergehenden Gedanken in seinem Leben hatte...

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
13.02.2019 11:29 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 567 | Reviews: 3 | Hüte: 16

Echt doof wenn man die Comics eigentlich schon kennt und das ganze Geblöke trotzdem nicht versteht.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.02.2019 11:27 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.055 | Reviews: 51 | Hüte: 272

Schon scheisse, wenn man nur die Comics kennt und daraus gleich auf ein völlig anderes Medium schliesst. Wenn man sich erinnert, nimmt McFarlane seinen Mund extrem voll, kündigt diese derbe Finsternis an, vergleicht ihn mit dem Weißen Hai, dann sagt er Spawn taucht nur in Form des Boogeymannes ganz kurz auf, ansonsten nur schwarzer Bildschirm und Hoffnungslosigkeit. Diese Aussagen von McFarlane sind meilenweit vom Comic entfernt wie 2001 von 2001 Maniacs.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
13.02.2019 11:24 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 732 | Reviews: 16 | Hüte: 50

Scheiße jetzt musste ich echt gut lachen...

Kriege Lust auf nen Männerabend, ich schmeiße auch ne Runde Brawndo ;)

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Tequila : : Moviejones-Fan
13.02.2019 11:23 Uhr
0
Dabei seit: 09.10.16 | Posts: 204 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Oder die Animationsserie die sich auch an den Comics orientiert.

Avatar
LethalWarrior : : Moviejones-Fan
13.02.2019 11:21 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.17 | Posts: 278 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Schon Scheiße wenn man die Spawn Comics nicht kennt, und dann nichts anderes bringen kann, außer lächerlich-sarkastische Kommentare.

Forum Neues Thema