AnzeigeN
AnzeigeN
Gefeiert in Venedig für "The Whale"

Standing Ovations in Venedig: Brendan Fraser ist zurück!

Standing Ovations in Venedig: Brendan Fraser ist zurück!
12 Kommentare - Di, 06.09.2022 von F. Bastuck
Die letzten 20 Jahren waren für Brendan Fraser alles andere als einfach. Doch der einstige Hollywood-Star hat sich zurückgekämpft und wir könnten nicht glücklicher darüber sein!
Standing Ovations in Venedig: Brendan Fraser ist zurück!

Es gibt sie noch, die schönen Geschichten des echten Lebens, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Normalerweise würden wir über Standing Ovations in Venedig keinen Artikel verfassen. Aber in diesem ganz besonderen Fall fühlen wir einfach das Bedürfnis dazu. Und wir glauben, vielen von euch wird es ähnlich ergehen. Denn es geht um den umwerfenden Brendan Fraser.

Doch um zu begreifen, wieso dies ein so schöner Moment ist, muss man mit der traurigen Vergangenheit anfangen. In den 90ern und auch noch Anfang der 2000er gehörte Fraser zu den ganz großen in Hollywood. Allein mit Die Mumie setzte er sich ein Denkmal. Doch dann verschwand er allmählich aus dem Scheinwerferlicht. Sein letzter wirklich nennenswerter Film dürfte Ausnahmesituation an der Seite von Harrison Ford aus dem Jahr 2010 sein. Doch auch bereits in den Jahren davor schien sein Stern zu sinken. Was war passiert?

2018 veröffentlichte GQ einen Artikel, bei dem Fraser öffentlich machte, was ihm geschehen ist. Laut seinen Angaben wurde er im Jahr 2003 durch den damaligen Präsidenten der Hollywood Foreign Press Association (HFPA), Phillip Berk, sexuell belästigt.

Dieser Vorfall hatte für Fraser gleich mehrere Auswirkungen: Zum einen ist die HFPA für die Austragung der Golden Globes zuständig, und dort war Fraser nach dem Vorfall nicht mehr willkommen. Seinerzeit war die HFPA eine sehr mächtige Organisation, weswegen selbst große Stars ihnen den roten Teppich ausrollten. Sie zu verärgern, war nicht gerade karrierefördernd.

Zudem geriet Fraser durch diesen Vorfall in eine Spirale aus Depressionen. Dass er durch seine auf Action fokussierten Filme auch körperliche Schäden davon trug, war ebenfalls wenig förderlich. Man kann wohl behaupten, Fraser war zu dieser Zeit sowohl körperlich wie auch seelisch kaputt.

Die Jahre vergingen, bis er schließlich 2018 mit dem GQ-Interview den Weg zurück an die Öffentlichkeit suchte. 2019 sorgte er dann erstmals wieder beruflich für größeres Aufsehen, als er die Rolle von Cliff Steele/Robotman in der DC-Serie Doom Patrol übernahm. Ein vielleicht nicht großer, aber doch wichtiger Schritt zurück ins Rampenlicht Hollywoods.

Und dass es auch im wahren Leben Happy Ends gibt, zeigt eben genau diese Geschichte, denn sie erreichte mit den Filmfestspielen von Venedig ihren bisherigen Höhepunkt. Darren Aronofskys neuester Film The Whale hatte dort am 4. September seine Premiere und Brendan Fraser spielt dort die Hauptrolle des 272 Kilogramm schweren homosexuellen Englischprofessors Charlie, der versucht, sich wieder mit seiner entfremdeten Tochter (Sadie Sink) zu versöhnen.

Auch wenn Fraser nicht mehr ganz in der körperlichen Verfassung wie vor 20 Jahren ist, der Mann ist immerhin auch inzwischen 53 Jahre alt, so musste er für den Film einen Fat-Suit tragen und befand sich täglich mehrere Stunden in der Maske. Und die Anstrengung muss sich gelohnt haben, denn nach der Premiere gab es minutenlangen Applaus und Standing Ovations.

Jedoch nicht so sehr für den Film, der eher gemischte Reaktionen erhielt, sondern vielmehr für Brendan Fraser selbst, der eine tolle Performance abgeliefert haben muss. Und zu sehen, wie er bei dieser Anerkennung mit den Tränen kämpft, erweicht einem das Herz.

Wie dieser Tweet zeigt, wird Fraser nicht nur vor Ort, sondern auch in der Filmwelt allgemein gefeiert. Jeder freut sich für ihn, nicht nur die Fans. Es mag sich nicht mehr jeder daran erinnern, aber Dwayne Johnson verdankte ihm eins seine erste Filmrolle überhaupt in Die Mumie kehrt zurück. Johnson selbst hat es definitiv nicht vergessen, wie sein Tweet beweist.

The Whale hat noch keinen deutschen Kinostart. Am 9. Dezember soll er in den US-Kinos starten. Und dieser Zeitpunkt ist mit Sicherheit kein Zufall, passt dies doch perfekt in die kommende Award-Saison. Und Brendan Fraser werden große Chancen auf eine Nominierung bei den Oscars ausgerechnet. Das ganz große Happy End, es steht uns vielleicht erst noch bevor.

Doch bis dahin: Willkommen zurück, Mr. Fraser. Wir haben sie vermisst!

Quelle: GQ
Erfahre mehr: #Drama
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
12 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
07.09.2022 00:36 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 1.067 | Reviews: 0 | Hüte: 87

Einfach berührend. Ich freu mich für Fraser.

"With great power comes great responsibility!"

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Bei der Macht von Grayskull, ich habe die Zauberkraft!"

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
06.09.2022 22:32 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.655 | Reviews: 0 | Hüte: 51

Die beste News des Tages heute. Sehr schön. :-)

Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
06.09.2022 21:21 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 394 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Habe Fraser immer gerne gesehen und freue mich das er wieder da ist. Bin gespannt auf den Film.

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

Avatar
Mxyzptlk : : Moviejones-Fan
06.09.2022 18:52 Uhr
0
Dabei seit: 29.03.16 | Posts: 234 | Reviews: 1 | Hüte: 4

Freut mich sehr für Fraser. Charisma hatte er schon immer und hätte mir gewünscht, dass seine Karriere richtig zünden würde...hoffe, dass er mit seiner Performance seinen 2. Frühling erlebt und richtig durchstart. Ich drück die Daumen

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
06.09.2022 13:02 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 301 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Das ist doch mal eine schöne Sache, bei der ich dachte das ich vergeblich drauf warten muss. Ich habe ihn eher in Witzigen oder komischen Rollen vor Auge, möglich das er sich da nun auf andere Sachen fokussieren wird, aber dann wäre das halt leider so. smile

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.09.2022 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.561 | Reviews: 16 | Hüte: 379

@ Shred:

Dein ärgern, über geplante batgirl und fraser als Schurke,. Hätte dieser Film schon, in anderen Perspektiven "sowohl positiv als auch negativ" die Fans beflügelt. Firefly ist schon ein interessante Schurke, in batsverse ... aber wir wissen ja alle mittlerweile, wie WB Tick. Schade um fraser als Schurken.

Avatar
Shred : : Halbtags-Nerd
06.09.2022 09:59 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.615 | Reviews: 15 | Hüte: 91

@ChrisGenieNolan

Und seiner Rolle, in Batgirl hätte mich schon gefreut, wie er sich gemacht hätten

Das war mit der Grund warum ich mich etwas über die Streichung des Films geärgert habe! Firefly gehört für mich in die Top 10 der besten Batman Schurken und dann noch gespielt von Brendan Fraser? Das schon hat mir gerreicht den Film als "Must see" einzustufen, aber leider leider..

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.09.2022 09:51 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.561 | Reviews: 16 | Hüte: 379

den damaligen Präsidenten der Hollywood Foreign Press Association (HFPA), Phillip Berk, sexuell belästigt

Das ist wieder diesen Ar***löcher, die deren macht, bewusst und absichtlich missbrauchen. Das ist einfach nur eklig. Dabei vergisst die davon, das solche Vorfälle mit Depressionen, für den Opfern führen kann...aber ich freue mich sehr, das er sich zurück ins Leben gekämpft hat. Und Diese schöne Geste von Rock, ist einfach nur warmherzig. Jmd wie V. Diesel, hätte hier angeprallt und sich selbst ins Rampenlicht gestellt. Aber The Rock hat gesundes Menschenverstand.

Und seiner Rolle, in Batgirl hätte mich schon gefreut, wie er sich gemacht hätten smile

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
06.09.2022 09:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.021 | Reviews: 45 | Hüte: 333

Ich freue mich auch sehr und hoffe, seine Karriere weiterhin wieder bergauf. <3

My dog stepped on a beeee

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
06.09.2022 08:44 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.427 | Reviews: 0 | Hüte: 101

Das Video ist wirklich rührend. Ich hatte mir vor kurzem einen Artikel durchgelesen was die letzten Jahre mit Fraser so "los war" - ich war entsetzt. Umso mehr freut es mich für ihn, dass es wieder aufwärts geht.

Ich gönne es ihm von ganzem Herzen.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Shred : : Halbtags-Nerd
06.09.2022 08:38 Uhr | Editiert am 06.09.2022 - 08:39 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.615 | Reviews: 15 | Hüte: 91

Brendan Fraser ist ähnlich wie Keane Reeves ein absoluter Fan Liebling der einfach eine unglaubliche Ausstrahlung hat. Mit seiner Rollenwahl hatte er leider nicht immer ein glückliches Händchen bewiesen obwohl ich ihn auch in grotesken Streifen wie Monkeybone oder dem eher peinlichen Dudley Do – Right trotzdem gerne gesehen habe. Ich freue mich wahnsinnig das ihm ein Comeback geglückt ist und hoffe das er die seelischen Strapazen überwunden hat und auch körperlich wieder in Form kommt, nicht weil ich von ihm jetzt wieder knallige Actionrollen erwarte sondern einfach seiner Gesundheit zuliebe. The Whale klingt jetzt nicht nach einem Film für mich, aber vielleicht werde ich mal einen Blick riskieren. Auch von mir: Willkommen zurück Mr. Fraser! Sie waren lang weg, aber auch lang erwartet

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
06.09.2022 07:25 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 364 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Das freut mich wirklich sehr. Branden fraser wirkt in Interviews immer sehr sympathisch und ich habe seine Filme gerne gesehen. Würde mich freuen, wenn er ins Rampenlicht zurück kehrt. Vielleicht bekommen wir nochmal einen vernünftigen Abschluss der Mumie Reihe. Seine Rolle dann nicht mehr so aktionlastig sondern mehr wie die von sean connery in Indy 3.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Forum Neues Thema
AnzeigeN