Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Stranger Things

News Details Reviews Trailer Galerie
Bestellt Netflix neue Folgen?

"Stranger Things"-Cliffhanger - und jetzt? Duffer-Brüder teasen Staffel 4

"Stranger Things"-Cliffhanger - und jetzt? Duffer-Brüder teasen Staffel 4
3 Kommentare - Do, 11.07.2019 von N. Sälzle
Die Duffer-Brüder geben einen Ausblick auf "Stranger Things" Staffel 4 - vorausgesetzt, Netflix bestellt weitere Episoden der Hitserie.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Stranger Things"-Cliffhanger - und jetzt? Duffer-Brüder teasen Staffel 4

Stranger Things Staffel 3 ging erst vor wenigen Tagen online. Viele dürften die neuen Folgen allerdings längst durch-gebinged haben. Entsprechend lange lässt Staffel 4 auf sich warten, die die Duffer-Brüder im Interview mit Entertainment Weekly anteasten. Die ist noch nicht bestellt, aber gewiss erfreut sich Netflix derzeit wieder bester Aufrufzahlen, weshalb der Streamingdienst aller Voraussicht nach schon drauf und dran ist, noch eine Runde auszugeben.

Aber haben die Serienschöpfer auch schon Ideen für eben jene vierte Staffel? Man wolle sich jedenfalls nicht in eine Sackgasse schreiben, deshalb würde man recht früh mit den Autoren sprechen, um sicherzustellen, dass man sich in die richtige Richtung entwickle, erklärt Ross Duffer.

Noch wisse man nicht viel [über das, was komme], aber man hätte viele der großen Handlungsstränge im Kopf. Er zieht den Vergleich zu Staffel 3: Am Ende von Staffel 2 hätte man bereits über Billy Bescheid gewusst. Man wusste, dass die Russen kommen würden. Aber man hatte noch keine Ahnung von der Mall und all dem. Auf diesem Stand sei man nun mit Staffel 4. Das Gerüst stehe, jetzt müsse man die Lücken füllen.

Sein Bruder Matt Duffer liefert in dem Interview den wohl spannendsten Hinweis. Er denke, dass das Größte, was geschehen wird, die Tatsache sei, dass man sich ein wenig öffnen werde. Nicht, was die Größe der Serie angehe oder die Spezialeffekte. Es gehe vielmehr um Handlungsstränge, die raus aus Hawkins führen.

Zu dem Cliffhanger, mit dem Staffel 3 endet, teast Ross Duffer, dass man - angenommen, es gäbe eine Stranger Things Staffel 4 - natürlich herausfinden wollen würde, wer der Amerikaner in der Zelle ist und was man mit dem Demogorgon machen werde. Dass das eine große Rolle in Staffel 4 spielen würde, sei vorprogrammiert.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.07.2019 10:56 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.849 | Reviews: 36 | Hüte: 408

Am Ende von Staffel 2 hätte man bereits über Billy Bescheid gewusst. Man wusste, dass die Russen kommen würden.
Echt jetzt? Hab ich dann nach der langen Warterei komplett vergessen^^

Zum Ende:
Ich hoffe ja tatsächlich, dass es sich NICHT um Hopper handelt. Ja, er ist Fanfavorit und ja, es gilt, wenn man keine Leiche sieht, ist man auch nicht tot. Aber ein Hopper in Staffel 4 als reguläre Person würde diesem wunderbaren Ende von Staffel 3 alle Emotionalität, Wirkung und Bedeutung nehmen. Es würde sich einfach falsch anfühlen.
Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht mal ob es Sinn macht, dass die Kids zurückkehren. Staffel 3 war ein Aufguss der ersten zwei Staffeln. Da muss nun was Neues kommen und dies liegt am ehesten in Russland. Aber ich will nicht, dass die Kids "Spider-Man-mäßig" einen Schulausflug nach Russland nehmen. Am ehesten würde die Verbindung von Hawkins und Russland noch funktionieren mit den X-Men aus Staffel 2. Lasst sie auftreten und Elfie ein Teil von ihnen werden.
Der Amerikaner ist dann hoffentlich nicht Hopper (weshalb sollte man ihn auch leben lassen?), sondern wie ChrisKristofferson schon schrieb, Papa. Dies wäre auch ein Grund weshalb die X-Men ins Spiel kommen.

Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
13.07.2019 09:15 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 250 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich denke trotzdem, dass es sich auch um "Papa" handeln könnte. Da hatte Nr. 8 ja in Staffel 2 angedeutet, dass er noch leben könnte. Hopper wäre vielleicht zu offensichtlich und würde Staffel 3 (teilweise) das emotionale Ende nehmen. Was natürlich nicht heißt, dass er es nicht sein kann - wurde ja schon zu oft in Filmen und Serien gemacht.

Avatar
Ahrm : : Moviejones-Fan
11.07.2019 04:54 Uhr
0
Dabei seit: 04.03.13 | Posts: 66 | Reviews: 0 | Hüte: 5

„Zu dem Cliffhanger, mit dem Staffel 3 endet, teast Ross Duffer, dass man - angenommen, es gäbe eine Stranger Things Staffel 4 - natürlich herausfinden wollen würde, wer der Amerikaner in der Zelle ist...“

Es ist definitiv Hopper, bevor er gestorben ist habe ich direkt erkannt das sein Tod dem Zuschauer vorgetäuscht werden soll... hätte zwar damit gerechnet das er nun in der „schattenwelt“ landet, aber nun gut dann ist er halt bei den Russen gelandet (oder die Russen haben ihn in der „schattenwelt“ entdeckt und gefangen genommen... wir werden es erfahren...

Forum Neues Thema