Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Suits

News Details Reviews Trailer Galerie
Gegenspieler für die Teenage-Hexe

"Suits"-Spin-off: Grünes Licht für Gina Torres, Zuwachs für "Sabrina"-Reboot (Update)

"Suits"-Spin-off: Grünes Licht für Gina Torres, Zuwachs für "Sabrina"-Reboot (Update)
2 Kommentare - Fr, 16.03.2018 von N. Sälzle
Jede erfolgreiche Serie braucht heutzutage ihr Spin-off. Abgesegnet ist deshalb nach langen Monaten der "Suits"-Ableger. Jede erfolgreiche Serie benötigt aber auch einen Gegenspieler. Den hat "Sabrina" jetzt.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Suits"-Spin-off: Grünes Licht für Gina Torres, Zuwachs für "Sabrina"-Reboot

Update 2: Offensichtlich bekommt es Sabrina (Kiernan Shipka) in Chilling Adventures of Sabrina nicht nur mit ihrem Schulleiter zu tun. An der Akademie der geheimen Künste hat sie ebenso ihren ganz persönlichen Nemesis. Dieser nennt sich Prudence und ist die Anführerin eines Hexentrios, das als Weird Sisters bekannt ist. Prudence wird als schön und listig beschrieben. Ferner soll sie eine tiefe, persönliche Abscheu gegen Sabrina hegen, die für diese gar tödlich enden könnte.

Als Darstellerin von Prudence gab Deadline Tati Gabrielle bekannt, die zuletzt auch bei The 100 mitwirkte.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

++++

Update: Das Casting für die Chilling Adventures of Sabrina schritt in letzter Zeit munter voran, aber man musste kein Experte sein, um zu erkennen, dass eine bedeutende Rolle noch nicht besetzt war. Wo steckte Harvey Kinkle? Nun den konnte das Reboot jetzt ausfindig machen, indem es Ross Lynch unter Vertrag nahm.

Lynch, der zuletzt unter anderem in My Friend Dahmer eine Hauptrolle inne hatte, wird sich als Freund Sabrinas (Kiernan Shipka) verdient machen. Gleichzeitig mit der Ankündigung, einen Schauspieler für den Part gefunden zu haben, gab es sogleich eine Beschreibung Harveys für den doch um einiges finstereren Reboot.

Als Prince Charming in einem finsteren Märchen ist er vielleicht der einzige Lichtblick für die Protagonistin. Harvey wird ferner als Sohn eines Kohlebergarbeiters beschreiben und als Träumer, der nicht den leisesten Hauch einer Ahnung hat, welch dunkle Mächte sich um Sabrina herum zusammenbrauen.

++++

Suits wurde in den vergangenen Wochen ordentlich durchgeschüttelt. Kaum war Staffel 8 unter Dach und Fach, gab Hauptdarsteller Patrick J. Adams bekannt, die Serie zu verlassen. Daraufhin folgte die Beförderung von Dulé Hill (Psych) in den Maincast und die Verpflichtung von Katherine Heigl. Das USA Network hält somit an Suits fest - und schickt zur Sicherheit sein lang geplantes Spin-off an den Start.

Einen Titel hat das noch immer nicht, aber weiterhin steht fest, dass Gina Torres die Hauptrolle inne haben wird. Bekannt ist Torres nicht nur aus Serien wie Firefly - Der Aufbruch der Serenity und Hannibal. Auch das Suits-Publikum kennt sie bereits. Als Jessica Pearson tritt Torres bereits schon seit Jahren in der Serie auf und hält als toughe Managerin eines der New Yorker Top-Anwaltsunternehmen die Branche auf Trab.

Seit Monaten schon geistert das Spin-off durch die Gegend und schon seit Monaten scheint es fix. Das grüne Licht gab es aber erst jetzt. Und für die Suits-Gucker die Bestätigung, dass es auch abseits der bisher beschrittenen Pfade aber im selben oder ähnlichen Stil weitergeht.

Weiter geht es für Sabrina

Beweisen muss sich dagegen erst noch die Teenie-Hexe Sabrina (Kiernan Shipka), die in diesem Jahr in ihr Reboot starten soll. Da zwei Staffeln dank Netflix schon fix sind, geht es für die Chilling Adventures of Sabrina vor allem darum, sich möglichst gut aufzustellen, damit es vielleicht auch noch eine Staffel 3 und 4 geben wird - langfristig gedacht.

Leicht wird es Sabrina allerdings nicht haben. Mit Bronson Pinchot (Perfect Strangers) hat sich die Netflix-Serie basierend auf dem Riverdale-Universum einen Gegenspieler für die Titelheldin geangelt. Der tritt vorerst zwar nur in einer wiederkehrenden Rolle in Erscheinung, dürfte aber nicht minder furchteinflößend sein. Wie unter anderem Deadline berichtet, spielt Pinchot George Hawthorne, den Schulleiter der Baxter High, der sich kontinuierlich mit Sabrina anlegt.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Remake, #Fantasy, #Drama
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
fbRick : : Moviejones-Fan
16.03.2018 11:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.03.18 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

(...) hat sie ebenso ihren ganz persönlichen Nemesis. Dieser nennt sich Prudence und ist die Anführerin eines Hexentrios...

Ich tippe einfach mal ins Blaue und behaupte die anderen beiden des Trios heißen Piper & Phoebe laughing

Avatar
Jool : : Odins Sohn
16.03.2018 11:24 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.13 | Posts: 819 | Reviews: 0 | Hüte: 56

Auch wenn Suits grundsätzlich ne geniale Serie ist, kann ich mir einfach nicht vorstelen wie es ohne Patrick J Adams funktionieren soll.. Und das Spinoff fällt wohl ziemlich sicher unter die Kategorie "Dinge die die Welt nicht braucht". Die Serie wird größtenteils vom Zusammenspiel von Harvey und Mike, vielleicht auch noch Lois, getragen. Ein Ableger über Jessica ist für mich absolut uninteressant.

Forum Neues Thema