The Batman - Serie

News Details Reviews Trailer Galerie
"The Batman"-Welt als HBO Max-Serie

"The Batman" expandiert: Eigene "Gotham"-Copserie kommt!

"The Batman" expandiert: Eigene "Gotham"-Copserie kommt!
8 Kommentare - So, 12.07.2020 von S. Spichala
Man könnte es wohl auch eine "Gotham"-Neuauflage nennen, die aber diesmal die "The Batman"-Welt von Matt Reeves in Bezug auf das GCPD breiter und tiefer ausrollt - und wohl nicht als Batman-Prequel.
"The Batman" expandiert: Eigene "Gotham"-Copserie kommt!

Noch ist die Gotham City-Copserie als The Batman - Serie titellos, in der Matt Reeves in Zusammenarbeit mit Boardwalk Empire-Schöpfer Terence Winter die Welt seines The Batman breiter und tiefer ausrollen will. Natürlich bei HBO Max, wo bereits einige DC-Serien wie zum Beispiel Green Lantern in Arbeit sind.

Jedoch dürfte diese Copserie sich anders als Gotham von FOX nicht als Batman-Prequelserie verstehen, das wäre dann doch zu ähnlich. Inhaltlich wird zwar nichts verraten außer eben einer tieferen Auslotung der Kinofilm-Welt und ihrer Charaktere, aufbauend auf der Anatomie der Korruption, welche die Filme zeigen, als GCPD-Copserie, doch dürfte diese dann in der Zeit des oder der kommenden Filme spielen, und den Charakteren daraus den Raum geben wollen, den sie im Rahmen von Kinofilmen nicht einnehmen können. Winter wird das Skript dazu schreiben.

Man darf gespannt sein, was da kommen wird - definitiv aber dann ein James "Jim" Gordon, der aus den Kinofilmen übernommen werden müsste, also ein "All Connected", was es im DCEU so bisher nicht gab! Bisher hatte man die Film- und Serienwelt getrennt betrachtet. Erstmals dürften also nun so einige Kinofilm-Darsteller auch in der Serie dann dabei sein. Vorneweg sicherlich Jeffrey Wright, welcher den Commissioner Gordon in The Batman spielt. Ebenso dürften so mancher Filmschurke und der Dunkle Ritter (Robert Pattinson) höchstselbst sich blicken lassen, wenn die Zeitlinie dieselbe bleiben sollte.

Das alles untermauert mehr und mehr die Vermutung, dass das Ende der DC Universe-Plattform naht und diese in HBO Max aufgehen wird, welche dann Serien zu zukünftigen Kinofilmen liefert wie auch die bisherigen gut laufenden Serien von DC Universe fortführt. Man darf gespannt sein, ob dann auch die Welt von Titans und Co. mit den Kinofilmen verbunden wird, wie es im MCU bezüglich Film und TV schon lange der Fall ist, mal mehr, mal weniger lose. Bezogen auf das Arrow-verse von The CW dann vielleicht mehr lose, immerhin ist nun auch Stargirl für Staffel 2 schon zur reinen The CW-Serie geworden.

Was haltet ihr von dieser Entwicklung?

Was hältst du von der DC Universe-Lage?
Gesamt: 258 Stimmen
Quelle: Comingsoon
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
13.07.2020 15:03 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 206 | Reviews: 0 | Hüte: 16

AT&T plant (abhängig vom Erfolg des Snyder Cuts) Micheal Keaton mit Falshpoint Paradox als eine Art Nick Fury zu installieren. Ich könnte mir vorstellen er soll als Mentor für kommende Helden dienen. Es ist wohl eine Batgirlserie in Entwicklung die dies bereits aufgrefen könnte. Das alles ist aber noch nicht fix, da Keaton zu diesen Plänen noch nicht zugesagt hat.

Etwas schade das Jeffrey Dean Morgan die Rolle des Batman in FPP scheinbar nicht übernimmt. Er hätte mMn sehr gut gepasst.

Es könnte also darauf hinauslaufen, dass es "gleichzeitig" 3 Batmans geben wird. Und wenn AT&T es so oder so ähnlich durchzieht, könnten sie alle früheren DC Filme mit reinnehmen und nur fortführen was ihnen gefällt. Auch könnten Reboots gestartet werden ohne das Universum neu starten zu müssen.

Somit könnten die Versäumnisse von WB/DC der letzten Jahren ohne großen Aufwand getilgt werden. Selbst der Snyder Cut könnte so wesentlich prominenter werden als bisher gedacht.

Ist auf jeden Fall eine interessante Entwicklung und ich bin sehr gespannt was dabei am Ende wirklich rauskommt.

Notitz: Sollte das alles klappen sind als einziges wohl die Schumacher Filme davon ausgenommen und FPP setzt nach Batman Returns ein. Ich mochte seine Batman Filme nicht aber er hat andere großartige Filme gemacht. R.I.P. (Habs leider zu spät mitbekommen.)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.07.2020 13:55 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.383 | Reviews: 33 | Hüte: 522

Ohne Batman scheinbar nix los bei WB/DC. Nachdem man schon im bestehenden DCEU quasi ein Batman-Subuniversum kreiren wollte (u.a. mit SSQ und BoP), macht man dies dann nun mit dem Reboot.
Ich bin dann gespannt ob demnächst dann Projekte wie Batgirl und Co. ebenfalls umfunktioniert werden.

Gotham GCPD interessiert mich nicht wirklich, vielleicht auch weil wir gerade erst eine Serie mit dem Titel Gotham hatten. Da frag ich mich wirklich wer auf diese "geniale" Idee kam. Gotham war ja auch die Geschichte über die Polizei Gothams, die Entstehung Batmans war da eher ein Subplot.
Nun also eine Gotham-Serie ohne Batman? Und dann womöglich ohne Superschurken? Also quasi ne 0815-Polizeiserie?

Hmm, DC hat so viele Figuren zu bieten und wir bekommen ein Spin-Off von einem Reboot, welches selbst ein Reboot zu sein scheint...

Avatar
StMatti : : Moviejones-Fan
13.07.2020 12:59 Uhr
0
Dabei seit: 03.06.15 | Posts: 112 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Direkt eine Serie planen bevor es den Spielfilm gibt. Halte ich nicht viel davon. Erstmal nen guten Batman Film machen und dann schauen was man drum herum basteln kann. Was wäre denn wenn der Film ein finanzieller Misserfolg wird oder Fans und Kritiker ihn verspotten? Gut Ding will Weile haben!

"Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem"
(Volksmund)
Avatar
Elwood : : Toyboy
12.07.2020 18:16 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 938 | Reviews: 6 | Hüte: 126

HBO täte gut daran, die Serie an die Gotham Central-Comics anzulehnen. Die waren wirklich gut!

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
12.07.2020 17:50 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.784 | Reviews: 0 | Hüte: 87

@MJ-SteffiSpichala

Hm. Lassen wir uns mal überraschen. Theoretisch wäre sogar Pattinson als Batman möglich da es ja WBs eigener Streaming Dienst ist

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
12.07.2020 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.257 | Reviews: 22 | Hüte: 218

Warum können die nicht mal interessante Serien machen...undecided

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
12.07.2020 11:08 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 438 | Reviews: 0 | Hüte: 22

@MisfitsFilms - war auch mein erster Gedanke. Soll aber auf der Filmwelt aufbauen, daher wohl eher sowas wie ein Spin-off, als Sequel oder in der gleichen Zeitlinie.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
12.07.2020 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.784 | Reviews: 0 | Hüte: 87

Ähhh, nennt mich Jeremiah, aber gab es das nicht bis vor kurzen noch mit GOTHAM?!

Also nochmal nur ohne Batmans Anfänge, normaler Alltag im GCPD?

Hmmmmm. Eine Batman Serie würde ich geil finde!

Forum Neues Thema