Anzeige
Anzeige
Anzeige

Morbius

News Details Kritik Trailer Galerie
Über Musik und Theater-Darbietungen

Treffen sich zwei Marvel-Stars: Dr. Morbius & Moon Knight im Gespräch

Treffen sich zwei Marvel-Stars: Dr. Morbius & Moon Knight im Gespräch
0 Kommentare - Fr, 04.02.2022 von A. Seifferth
Jared Leto und Oscar Isaac eint nicht nur, dass sie im März in den Marvel-Formaten "Morbius" und "Moon Knight" zu sehen sind, sie teilen auch ein Faible für Musik. Lest das spannende Interview!

Welche ungeahnten Informationen dringen wohl ans Tageslicht, wenn man zwei aktuelle Shooting-Stars von Marvel in einen Raum sperrt und sie dazu verdammt sind, sich miteinander zu unterhalten? In einem Interview für Variety lassen Oscar Isaac und Jared Leto ihre bisherigen Karrieren Revue passieren und geben einige spannende Einblicke in ihre aktuellen Projekte:

Zu Recht lässt sich behaupten, dass es beiden Akteuren aktuell nicht an Aufmerksamkeit mangelt: Während Jared Leto kürzlich in House of Gucci zu sehen war und bald als blutrünstiger Vampir Morbius für Angst und Schrecken sorgt, wird Oscar Isaac als ehemaliger Fliegerpilot der Star Wars-Sequels nun in Form des Mondlichtkämpfers Moon Knight in Erscheinung treten.

Im Gespräch kommen die beiden auf ihre zahlreichen Gemeinsamkeiten zu sprechen. Ein wichtiger Aspekt sei die Liebe für Musik, die sie miteinander teilen. Ähnlich wie 30 Seconds to Mars-Leader Jared Leto, war Oscar Isaac früher ebenfalls für ein Musikprojekt zuständig: Die Ska-Punk-Band The Blinking Underdogs. Allerdings habe sich Isaac im Jahr 2001 für das Schauspielstudium an der renommierten Juilliard School entschieden.

Zu ungefähr dieser Zeit konnte sich Leto nicht einmal annähernd vorstellen, dass seine Musik einmal Millionen von begeisterten Zuhörern finden würde. Zunächst habe er seine Schauspiel-Ambitionen hinten anstellen müssen, um mit seinem Bruder ausreichend Zeit für die Band zu haben. Umso mehr erstaune ihm sein heutiger musikalischer Erfolg:

"Ich schätze, dass sich unsere Fans ausreichend um uns sorgen und der Musik genug zugehört haben. Es gibt da mittlerweile eine tiefe Verbindung. Ich habe immer gedacht, dass das ein wirklich entscheidender Teil des Prozesses ist. Wir machen Musik, wir machen Filme, man erschafft eine Figur, man schreibt Songs, und dann gibt man sie weg, die Leute verbringen ihre Zeit damit und stellen diese Verbindung dazu her."

Auf seine künstlerische Ausbildung angesprochen, eröffnet Oscar Isaac, dass er vielen Akteuren der Musik- und Schauspielschule ehrfürchtig gegenüberstand, weil diese eine derartige theoretische Wissensbandbreite mitbringen würden, die zum Staunen einlädt. Im Gegensatz dazu wäre er eher ein Typ des "nach Gutdünken"-Spielens.

Der Impuls für seine Karriere sei bereits in der Schulzeit gesetzt worden, weil eine Lehrerin ihn dazu ermutigte, in christlichen Aufführungen mitzuwirken. Als seine damaligen Mitschülerinnen Isaacs Talent bemerkt hätten, sei ihm klar geworden, dass er seine Berufung in künstlerischen Darbietungen gefunden habe. Auch sein Vater spielte dabei wohl eine für ihn wichtige Rolle:

"Mein Vater hat sein ganzes Leben lang Musik gemacht, Musik aufgenommen und Filme gedreht, einfach Heimvideos mit uns. Und so habe ich das Virus von ihm bekommen."

Auf Seite zwei geht es um Jared Letos Neigung zum Method Acting, Oscar Isaacs Liebe für das Theater und natürlich ihre beiden Marvel-Projekte Morbius und Moon Knight.

Quelle: Variety
Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN