Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die Marvel-Gerüchteküche brodelt

"Wakanda Forever" ohne "Black Panther"-Zusatz? Origin-Change für neue MCU-Figur?

"Wakanda Forever" ohne "Black Panther"-Zusatz? Origin-Change für neue MCU-Figur?
9 Kommentare - Di, 24.05.2022 von N. Sälzle
Die Gerüchteküche zu "Black Panther - Wakanda Forever" nimmt langsam wieder Fahrt auf. Die zentrale Frage derzeit scheint die Veränderungen des Origins einer beliebten Comic-Figur zu sein.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Ende des Jahres erwartet uns Black Panther - Wakanda Forever in den Kinos und viele dürften mit gemischten Gefühlen in den Film gehen. Der Grund ist klar: Wie soll Black Panther - Wakanda Forever ohne Chadwick Boseman schon funktionieren? Obwohl es die traurigen Umstände nötig machten, sich Gedanken zur Black Panther-Nachfolge zu machen, ist es für viele noch zu früh, nach nur einem Film einen neuen Black Panther zu sehen. Wer das Kostüm in Teil 2 tragen wird, ist offiziell weiterhin unklar - wie vieles andere auch.

Für große Diskussionen sorgte vor kurzem das Auftauchen eines Logos in den sozialen Netzwerken, das unter dem Marvel-Fähnchen lediglich den Titel "Wakanda Forever" zeigte - ohne den Zusatz "Black Panther". Während die einen dies als belanglos abtun, da es sich eben einfach um den Titel des zweiten Black Panther-Films handelt, interpretieren andere deutlich mehr in die Sache: Wird die Reihe womöglich gar nicht mehr unter dem Titel "Black Panther" fortgesetzt und es handelt sich nun viel mehr um Abenteuer aus Wakanda? Nun, da bleibt viel Raum für Interpretationen, bis wir irgendwann von offizieller Seite mehr erfahren - und so verhält es sich auch noch mit einem völlig anderen Aspekt des Films.

Die Gerüchteküche brodelt und im Mittelpunkt dieser steht eine Figur, von der wir nun schon länger nichts mehr gehört haben: Namor!

Bislang wurde Namor noch nicht mal offiziell für Black Panther - Wakanda Forever bestätigt, doch man darf sich recht sicher sein, dass wir ihn in dem Film zu Gesicht bekommen. Das Kinopublikum lernt Namor aber womöglich mit einer abweichenden Hintergrundgeschichte kennen - Atlantis will Marvel offenbar außen vor lassen und somit womöglich gar nicht erst zum Teil des MCU machen.

Stattdessen soll der von Tenoch Huerta gespielte Krieger aus einer versunkenen Stadt bei Zentralamerika stammen, wenngleich er auch weiterhin der Sohn eines Menschen und einer Königin dieser Stadt sein wird.

Ob dieser Kurswechsel womöglich mit DCs Aquaman zu tun hat, der bekanntermaßen auch aus Atlantis stammt und zur Hälfte Mensch, zur Hälfte Atlanter ist? Die Vermutungen gehen auch in die Richtung, dass man mit dem zentralamerikanischen Setting ebenfalls eine beeindruckende Kultur für das MCU aufbauen möchte wie dies im Fall von Wakanda gelungen ist, die sich aber zugleich deutlich von der wakandanischen unterscheidet.

Beachten solltet ihr natürlich auch in diesem Fall, dass es sich bislang ausschließlich um ein Gerücht handelt. Vielleicht liefert ja der erste Teaser oder Trailer ein paar Hinweise, sobald es mal soweit ist.

Quelle: Inverse
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.05.2022 00:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.394 | Reviews: 15 | Hüte: 374

Und entschuldige, das ich ich immernoch keinen Zusammenhang zwischen Deinem Post und dem von ChrisGenieNolan sehe

@ doctorwu1985:

Da gibts auch keinen Zusammenhängen. Man wollen nur Troll,. Mehr nicht ...

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
25.05.2022 19:03 Uhr | Editiert am 25.05.2022 - 19:09 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 539 | Reviews: 0 | Hüte: 18

@OllieArrowverse

Bekomme ich jetzt noch eine Antwort, warum nur Boseman der einzige Black Panther sein sollte, oder belässt Du es bei Deiner merkwürdigen PN, nach welcher ich ja nur "aggro sein will" und mir nur "jemanden zum Anmachen suche"

Ich erkläre Dir mal was. Ganz ohne aggressiv rüber kommen zu wollen.

Das ist eine Kommentarsektion/Forum, bei einem solchen Konstrukt muss man davon ausgehen, daß jemand ungefragt kommt und auf Deinen Kommentar eingeht. Das passiert, und hat nichts mit Stunk machen zu tun.

Ja, das ist Deine Sicht, und Dein Empfinden. Und ich habe lediglich versucht Dich zu verstehen, da ich es anders sehe.

Und entschuldige, das ich ich immernoch keinen Zusammenhang zwischen Deinem Post und dem von ChrisGenieNolan sehe...ich mein keiner hat vor Dir das Thema "Nur Chadwick darf BlackPanther sein" überhaupt angeschnitten.

Abschließend versichere ich Dir, daß Du mit so einer...aggressiven...PN nicht erreichen wirst das ich meinen Post lösche...zudem wüsste nicht wie ich danach noch Deinen Namen da raus nehmen könnte.

Atme mal ruhig durch, und führ Dir vor Augen das jemand der Dich in Frage stellt, Dir nicht automatisch was böses möchte!

Live long and Prosper

@2Cents

Naja, da sich Disney auch die StanLee-Lizenz gekrallt hat, und mit Tarkin auch schon Peter Cushing reanimiert wurde, schwarnt mir böses für die Zukunft

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
25.05.2022 16:49 Uhr | Editiert am 25.05.2022 - 22:04 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 319 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Finde auch, man sollte den Tod von Chadwick Boseman zumindest filmisch verarbeiten. Wenn man schon (noch) nicht neubesetzen will, so sollte das fehlen des Black Panthers doch schlüssig erklärt werden. Denn irgendwann muss die Rolle umbesetzt werden, denn Boseman kommt halt nicht wieder.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
25.05.2022 08:12 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.736 | Reviews: 193 | Hüte: 535

Sehe es ähnlich wie DoctorWu, Boseman kann von mir aus gewisse Ehren erweisen, aber der Black Panther kann nach ein paar Jahren gerne neu besetzt werden, dafür wäre es zu schade, diese Figur brach liegen zu lassen.

Was Namor angeht: Mal sehen was sie aus ihm machen, schließlich ist er einer der ältesten Comic-Figuren von Marvel, da sollte man schon versuchen, sich ein bißchen daran zu orientieren. Wer weiß, vielleicht wird ja Atlantis irgendwann doch erwähnt, oder der Begriff Mutant wird so furch die Hintertür vorbereitet? Wenn ich mich nicht irre, gab es ja auch gerpchteweise Pläne Magneto als Lateinamerikaner zu etablieren, um von der Holocaust-Geschichte dieser Figur wegzukommen...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
25.05.2022 02:56 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 539 | Reviews: 0 | Hüte: 18

@OllieArrowverse

1.Was hat das anpausen wie DC und Marvel mit der Besetzung vom Black Panther zu tun?

2. Wieso sollte das Kostüm für immer Boseman gehören? Weil er gestorben ist? Dann hätte es also auch keinen neuen Superman nach dem Tod von George Reeves, oder einen neuen Dumbledore nach Richard Harris geben dürfen?

Das ist mal totaler Quatsch! Den Panther gibt es nun seit 1966 (10Jahre b.C. (before Chadwick)), warum sollter nur er die Chance haben ihn zu Spielen?

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
25.05.2022 02:24 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 349 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich würde einen Ansatz in dem es tatsächlich nur um wakanda und dem Verlust, durch was auch immer, ihres Königs dem black panther gehen würde sehr begrüßen. Und zwar auch ohne, dass sie gleich einen neuen aus dem Hut zaubern.

Es würde marvel auch mal ein wenig Charaktertiefe verleihen und es würde auch chadwick boseman den nötigen Respekt erweisen.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
24.05.2022 19:32 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

"DC und Marvel haben die doch schon seit über 70 Jahre gegenseitig abgepaust..."
Aber Nur Marvel ist erfolgreich im Gegensatz zu DC. ;)

Ich finde auch das Köstum sollte Keiner Tragen das gehört Chad auf ewig.
Ich denke mal eher mann wird eine Art neuen Black Panther einführen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
24.05.2022 17:57 Uhr | Editiert am 24.05.2022 - 17:58 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.394 | Reviews: 15 | Hüte: 374

Ob dieser Kurswechsel womöglich mit DCs Aquaman zu tun hat, der bekanntermaßen auch aus Atlantis stammt und zur Hälfte Mensch, zur Hälfte Atlanter ist?

oh Mann, DC und Marvel haben die doch schon seit über 70 Jahre gegenseitig abgepaust... ist doch egal, ob in DC Atlantisch heißen oder in mcu Wakandatlantis ... Hauptsache der Figuren ist groß, hot, sexy und schwarz laughing .

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
24.05.2022 17:40 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.209 | Reviews: 42 | Hüte: 639

Versunkene Stadt ist versunkene Stadt - ob Atlantis oder nicht, aber der Unterschied zu Aquaman wäre ja trotzdem kaum vorhanden. Also würde ich da auch einfach die Stadt so benennen, stört doch niemandem, da dürfte Marvel doch mittlerweile genügend Vertrauen in die eigene Stärke haben.

Forum Neues Thema
AnzeigeN