Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wrong Turn

News Details Kritik Trailer Galerie
Hillbilly-Killer schlagen wieder zu

Zurück in die Wälder: Erster Trailer zum "Wrong Turn"-Reboot (Update)

Zurück in die Wälder: Erster Trailer zum "Wrong Turn"-Reboot (Update)
5 Kommentare - Di, 22.12.2020 von R. Lukas
Im Jahr 2003 wurde uns gesagt, wir sollten nicht in den Wald gehen. Im Jahr 2021 haben wir es immer noch nicht gelernt. Und damit herzlich willkommen beim neuen, gewohnt blutigen "Wrong Turn"!
Zurück in die Wälder: Erster Trailer zum "Wrong Turn"-Reboot

++ Update vom 22.12.2020: Dieses Land ist ihr Land - und wehe dem, der es unbefugt betritt. Unten auch das neue Wrong Turn-Poster!

++ Update vom 17.12.2020: Entertainment Weekly liefert noch eine neuere Synopsis. In Wrong Turn geht Jen (Charlotte Vega, The Lodgers) mit einer Gruppe von Freunden auf dem Appalachian Trail wandern. Allen Warnungen zum Trotz, den Wanderweg nicht zu verlassen, weichen die jungen Wanderer vom Kurs ab - und betreten das Land der "Foundation", einer verborgenen Gemeinschaft von Bergbewohnern, die auf tödliche Mittel zurückgreifen, um ihre Lebensweise zu schützen. Plötzlich unter Belagerung stehend, scheinen Jen und ihre Freunde auf den Punkt zuzusteuern, an dem es kein Zurück mehr gibt, wenn Jens Vater (Matthew Modine, The Dark Knight Rises) sie nicht rechtzeitig erreichen kann.

++ News vom 17.12.2020: Es mag arg optimistisch anmuten, aber am 25. Februar 2021 möchte Constantin Film Wrong Turn in unseren Kinos starten lassen, den Reboot und siebten Teil der Horror-Reihe. Er stammt aus der Feder des Mannes, der auch schon das Original von 2003 geschrieben hat, Alan B. McElroy, dessen Drehbuch von Regisseur Mike P. Nelson (The Domestics) verwertet wurde. Und jetzt ist der erste Trailer da!

"Wrong Turn" Trailer 1

Auf einem Wanderausflug verschlägt es eine unglückselige Gruppe von Freunden, die ein paar Tage auf dem Appalachian Trail verbringen wollen, ins Städtchen Harpers Ferry und ins Territorium der "Foundation", einer offenen Gemeinschaft, die bereits seit der Zeit vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg in den Bergen West Virginias lebt - und auf Fremde nicht allzu gut zu sprechen ist...

Charlotte Vega, Matthew Modine, Bill Sage (American Psycho), Emma Dumont (The Gifted), Valerie Jane Parker (Greenleaf), Daisy Head (Underworld - Blood Wars), Damian Maffei (Halloween Haunt), Chaney Morrow (Halloween Haunt) und Dylan McTee (Roswell, New Mexico) machen im neuen Wrong Turn (natürlich R-Rated) mit. Fragt sich nur, wer hier falsch abbiegt...

Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
22.12.2020 09:09 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.198 | Reviews: 132 | Hüte: 352

Auf dem Poster erkenne ich einen Wookie mit Geweih.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
17.12.2020 09:46 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 2.917 | Reviews: 11 | Hüte: 169

Es wirkt irgendwie so, als habe man irgendwo zusammengesessen, sei auf die Idee gekommen einen Film zu machen... Ahnung hat man nicht wirklich viel, aber einer der Anwesenden hat die Rechte an Wrong Turn in der Schublade... dann kramen alle ihre Smartphones raus und rufen ihre Freunde und Nachbarn an, ob sie nicht Lust hätten, im Reboot von Wrong Turn mitzumachen... "Wrong was..." "Wrong Turn"."Der Film miz dem Typ der falch abbiegt". "Nein, das war Fast and Furious 7. Die Reihe mit den Gestalten im Wald... die die Menschen jagen."... "Ja, was solls, ich bin dabei."

theMagician, das Saw Projekt SPIRAL klingt mehr als intressant finde ich, da bin ich ganz bei Dir!

Avatar
theMagician : : Steampunker
17.12.2020 09:35 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.618 | Reviews: 0 | Hüte: 50

Du meine Güte. Ist das Trailer mal sowas uninteressant und langweilig. Mal im Ernst. Welcher der Figuren welche Rolle spielt, kann man doch sofort erkennen. Der Trailer spricht mich ünerhaupt nicht an. Das ist bei dem Saw-Reboot/Sequel ganz anders.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Spras : : Moviejones-Fan
17.12.2020 08:46 Uhr
0
Dabei seit: 26.01.15 | Posts: 447 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich bin auch Fan vom ersten Teil und habe ihn im Kino gesehen. Finde das Reboot eher überflüssig. Und ich finde TiiN hat Recht, wenn er sagt, dass der Titel deismal einfach nicht gut zur Handlung passt.

Avatar
TiiN : : Pirat
17.12.2020 08:17 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.198 | Reviews: 132 | Hüte: 352

Der Film heißt Wrong Turn, also falsche Abfahrt. Im Original blieb ein Auto, was diese falsche Abfahrt nahm, liegen. Was haben wir hier:

Auf einem Wanderausflug..

Man kann dem Remake zugute halten, dass es ein paar eigene Sachen probieren möchte. Der Horror scheint mir auch leicht anders angelegt zu sein.

Ich persönlich bin ein großer Fan des Originals, daher wird dieser Versuch es bei mir sowieso schwer haben. Trotzdem sicher ganz interessant.

Aber ob man so einen Film unbedingt im Kino sehen muss? Hier bietet sich meiner Meinung nach eine Heimkinoauswertung als Premiere an. Ich glaube die wenigsten haben Wrong Turn damals im Kino gesehen?

Forum Neues Thema
Anzeige