The LEGO Movie (2014)

Ein Film von Phil Lord mit Will Ferrell und Liam Neeson

The LEGO MovieBewertung
Kinostart: 10. April 2014100 Min.2D / 3DAltersfreigabe - FSK ab 0Animation, CGI, Komödie
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

The LEGO Movie Inhalt

Eigentlich ist Emmet eine stinknormale LEGO-Figur ohne besondere Talente. Doch als er auf einmal für die wichtigste Person im Universum gehalten wird und die Welt retten soll, ist nichts mehr so wie vorher. Emmet hat keine Wahl: Zusammen mit einigen Mitstreitern muss er sich auf eine gefährliche Reise begeben, um die Prophezeiung zu erfüllen und einem bösen Tyrannen das Handwerk zu legen. Dumm nur, dass er dafür hoffnungslos ungeeignet ist...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(7490) wird gestartet

Filmgalerie zu "The LEGO Movie"Filmgalerie zu "The LEGO Movie"Filmgalerie zu "The LEGO Movie"Filmgalerie zu "The LEGO Movie"Filmgalerie zu "The LEGO Movie"Filmgalerie zu "The LEGO Movie"

The LEGO Movie Kritik

Emmet ist wohl der unscheinbarste und durchschnittlichste Typ in ganz Lego-Stadt. Jeden Tag geht er seiner Arbeit nach, befolgt alle Anweisungen von Lord Business auf den Punkt und ist in jeder erdenklichen Weise nichts Besonderes. Doch als Emmet auf Wildstyle trifft, nimmt sein Leben eine entscheidende Wendung: Auf einmal ist es Emmet, der zum Auserwählten wird, der als Einziger Lord Business daran hindern kann, die mächtige Superwaffe, den Kragle, einzusetzen und damit die gesamte Lego-Welt zu fixieren! Die ist Lord Business nämlich zu durcheinander, die angeblich ein wenig Ordnung und Struktur braucht. Also bricht Emmet zusammen mit Wildstyle und dem Zauberer Vitruvius auf, dem bösen Herrscher das Handwerk zu legen und die Prophezeiung zu erfüllen...

Die ganze Kritik lesen
810

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "The LEGO Movie" und wer spielt mit?
Box Office
468,76 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".

Filmreihe - The LEGO Movie

Zur dieser Filmreihe The LEGO Movie gehören ebenfalls die Filme The Billion Brick Race (2019), The LEGO Movie 2 (2019), The LEGO Batman Movie (2017) und The LEGO Ninjago Movie (2017).
Filmreihe anzeigen

Horizont erweitern

Alle Nicholas Sparks-Filme - Die besten und schlechtestenFilme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinenFantasy- und Abenteuerfilme 2017

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

21 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 14.03.2017 | 20:10 Uhr14.03.2017 | Kontakt
Jonesi

@strubi
Da warst du etwas zu schnell, denn ich wollte eigentlich bei meiner kleinen Review zum "Lego Batman Movie" meine Erfahrungen in einem voll besetzten Kino mit Kindern preisgeben^^
Klar, die Sachen die es für mich persönlich interessant machten, werden Kinder nicht verstehen. Die Botschaft, die Easter Eggs und die Anspielungen sind eher was für das erwachsene Publikum.

Doch gerade diese Hektik, die bunten Bilder, die bekannten Lego-Sets (die ja auch heute noch gekauft werden), manch plumper Witz und die schwache Handlung machen den Film gerade für die Kinder auch ein Erlebnis.

Strubi
Hexenmeister
Geschlecht | 13.03.2017 | 21:42 Uhr13.03.2017 | Kontakt
Jonesi

@Duck
Ich finde eigentlich gar nicht, dass der Film vor allem etwas für Kinder ist. Eher im Gegenteil. Gerade Kinder können doch mit den vielen Anspielungen und dem Humor nicht viel anfangen...
Die Geschichte ist natürlich kein Burner, aber gerade mit der "Auflösung" am Ende fand ich das doch gut und passend.
Das Einzige, was ich auch als etwas ärgerlich Empfand, ist die Hektik des Films, die schnelle Schnitte, usw. Gerade den Action-Szenen kann man nur schwer folgen.

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 13.03.2017 | 19:03 Uhr13.03.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 13.03.2017 19:07 Uhr editiert.

"Hier ist alles super!"

Naja es geht und ich bin wohl einer der weniger die etwas vom Hype-Train absteigen. Ich fand Lego Movie eigentlich ganz ehmm nett. Kreativität, Nerdfaktor und geniale Anspielungen auf der einen, aber auch bescheurte Handlung und schwacher Humor auf der anderen Seite.
Hab mir den Film während meines NY-Fluges angesehen und bin (vielleicht auch wegen des Jetlags) tatsächlich eingepennt.
ich weiß auch nicht woran es lag, aber bis auf einige Gags, den nerdigen Szenen mit genialen Anspielungen und der Kreativität die man selbst als Kind kannte, ließ mich der Film ziemlich kalt. Enttäuscht war ich vor allem von Batman, der ja sonst so oft gelobt wird. Da musste ich selbst bei den Batman-Trailern öfters lachen. Das Problem ist auch, dass wie Sully unter mir schrieb - vieles zu rasant, hektisch und scharf geschnitten ist. Der Genuss all die unterschiedlichen Figuren zu erleben und die Kreativität zu genießen wird oft durch schnelle Szenenwechsel und Fokussierungen vermiest.
Alles in allem lebt der Film für mich deutlich von seinem Nerdfaktor, denn wenn Gandalf und Dumbledore verwechselt werden, Superman Green Lantern nervig findet und Batman Han Solo den Hyperantrieb stiehlt ist dies einfach genial. Das Ende ist schon sehr kontrovers und irgendwie weiß man nicht wirklich was nun echt ist und was nicht (so scheint der gesamte Film ja gespielt zu sein - und doch kann Emmett sich ohne die realen Personen bewegen) .
Der Film ist sicher nicht schlecht und einige Witze sind auch genial - womöglich war aber auch einfach nur die Erwartung größer, da das Werk überall gelohnt wird. Der Film ist vor allem was für Kinder, wobei es auch bedeutende Lehren für Erwachsene gibt und somit jeder was aus dem Film mitnehmen kann. Das Gefühl wird man aber nicht los, dass man am ehesten Lust Lego zu kaufen aus dem Film mitnehmen soll und die mittlerweile recht teuren Steinchen wirken im Film dann oft als Product-Placement.

Sully
Human Alias
Geschlecht | 20.10.2016 | 14:17 Uhr20.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@Eli4s

Da sich das "hektisch, laut und nervig" vorrangig auf das Gehabe der Figuren und auf die Dialogregie bezieht, hinkt der (wenn auch augenzwingernde) Vergleich mit Michael Bay Filmen doch ziemlich. Und ja, es gibt da ein paar von ihm, die ich wirklich für großartige Kino-Unterhaltung im Segment der Popcorn-Filme halte! Allen voran "Armageddon", der einfach jede Menge charmante Charaktere mit sich bringt mit denen man, trotz haarsträubender Handlung, einfach mitfiebert. Das unterscheidet z.B. genau diesen Film von vielen heutigen Blockbustern. Er hat einfach noch das Herz am rechten Fleck! smile

@Snake

Ich glaube es ja selber nicht, denn selbst am "Ghostbusters" Trailer hat mir nichts gefallen. Und das ist unabhängig von einer Fan Brille, da ich den alten Ghostbusters Film, zwar heute noch nett, aber nicht gut gealtert und nicht unantastbar finde.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Strubi
Hexenmeister
Geschlecht | 20.10.2016 | 13:50 Uhr20.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@lulph
21 Jumpstreet habe ich gesehen. War für mich aber eher kein Highlight. Ganz nett, einige wirklich witzige Szenen, aber nichts Besonderes... Ja, das triffts aus meiner Sicht ganz gut.

ZSSnake
Expendable
Geschlecht | 20.10.2016 | 13:41 Uhr20.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@ Sully:

Es würde mich sehr freuen, wenn er dir gefiele...aber irgendwie bezweifle ich es, irgendwie wollte den auch keiner so recht mögen wink

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
eli4s
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.10.2016 | 13:38 Uhr20.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@Sully

Bei Worten wie hektisch, laut und unerträglich wäre es interessant zu wissen, ob du schon mal einen Film von einem gewissen Michael Bay gesehen hast... ^^

Ich mag den Lego-Film.

Sully
Human Alias
Geschlecht | 20.10.2016 | 13:33 Uhr20.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@Luph

21 Jump Street fand ich ebenfalls furchtbar... Der Unterschied zu "Lego Movie" ist allerdings, dass ich an diesem Film so absolut gar nichts gut fand!

@Snake

Und pass auf... Ghostbusters gefällt mir am Ende wider erwarten noch ;)

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

ZSSnake
Expendable
Geschlecht | 20.10.2016 | 13:29 Uhr20.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@ luph:

21 Jump Street liegt hier und wird kommende Woche wenn ich Ur,aub hab gesichtet :-)

Und danke für den Hut. Ich dachte ja ich hätte den Kommentar selbst geschrieben wink

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 20.10.2016 | 13:16 Uhr20.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 20.10.2016 13:19 Uhr editiert.

@Sully
Speed. Oder Kaffee wink

Wie gesagt, ich kann vollkommen nachvollziehen, dass man den Inhalt des Films mag, dies wegen der Umsetzung aber überhaupt nicht zur Geltung kommt. Die Hektik und "Hyperaktivität" des Films kann ich nunmal nicht wegdiskutieren, auch wenn sie mich selbst kein bisschen nicht stört. Du bist da ja auch bei Weitem nicht der einzige, der The LEGO Movie so empfunden hat. Des Weiteren sind manche Eltern sogar der Meinung, der Film sei aus diesen Gründen schädigend für Kinder.

@ZSSnake
Du hast meinen Kommentar geklaut, dafür schenke ich dir einen Hut!

@ZSSnake und Strubi
Habt ihr schon 21 & 22 Jump Street gesehen? Die zählen für mich ebenfalls zu den kreativsten und besten Komödien, die ich in den letzten Jahren gesehen habe, und wurden ebenfalls vom LEGO-Movie-Duo Phil Lord & Chris Miller gedreht.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"