Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

Ein Film von James Cameron mit Arnold Schwarzenegger und Linda Hamilton (Original: Terminator 2 - Judgment Day)

Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Terminator 2 - Tag der Abrechnung Inhalt

Zehn Jahre ist die Ankunft des des ersten Terminators nun schon her, nun kehrt aber ein neuer Killer-Cyborg auf die Erde zurück. Noch gefährlicher und tödlicher als das alte Modell. Der Auftrag des T-1000 (Robert Patrick) lautet, den 12-jährigen John Connor (Edward Furlong) zu töten, der eines Tages die Menschheit vor der Unterdrückung durch Skynet retten könnte. Zum Schutz für John und seine Mutter Sarah entsenden die Rebellen aus der Zukunft einen umprogrammierten Terminator, den T-800 (Arnold Schwarzenegger) in die Vergangenheit. Doch die Chancen den T-1000 zu stoppen sind gering.

Terminator 2 aus dem Jahr 1991 war der erste Film überhaupt, der über 100 Mio. Dollar kostete und wurde ein weltweiter Erfolg und der erfolgreichste Film des Jahres. Nicht ohne Grund, denn Terminator 2 ist noch immer einer der besten Actionfilme überhaupt.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(13610) wird gestartet

Filmgalerie zu "Terminator 2 - Tag der Abrechnung"Filmgalerie zu "Terminator 2 - Tag der Abrechnung"Filmgalerie zu "Terminator 2 - Tag der Abrechnung"Filmgalerie zu "Terminator 2 - Tag der Abrechnung"Filmgalerie zu "Terminator 2 - Tag der Abrechnung"Filmgalerie zu "Terminator 2 - Tag der Abrechnung"

Terminator 2 - Tag der Abrechnung Kritik

Auch 26 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung hat Terminator 2 - Tag der Abrechnung nichts von seiner faszinierenden Sogwirkung verloren. Natürlich haben die modernen Trickeffekte inzwischen einen gigantischen Sprung nach vorne gemacht, doch wenn es um die Inszenierung von Action und eine spannende Handlung geht, macht diesem Film so schnell nichts vor. Selbst wenn das 3D den Film nicht wirklich bereichert, so ist die Chance, Terminator 2 - Tag der Abrechnung erneut oder zum ersten Mal im Kino zu erleben, bereits ein hinreichender Grund, das Ticket zu lösen. Die Höchstpunktzahl ist Pflicht und das nicht, weil der Film nostalgische Gefühle weckt, sondern weil er auch heute noch einfach perfekt ist.

Die ganze Kritik lesen
1010

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Terminator 2 - Tag der Abrechnung" und wer spielt mit?
Box Office
520,88 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Horizont erweitern

Darsteller, die beim Dreh fast gestorben wären - Teil 1Die schönsten und besten Kinderfilme inkl. FSKNachgetreten: Hollywood-Stars, die ihre eigenen Filme hassen - Teil 1

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

4 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
DoomSM
Das Pony
Geschlecht | 30.08.2017 | 08:21 Uhr30.08.2017 | Kontakt
Jonesi

War ein netter Kinoabend gestern in der 3D-Wiederaufführung:

Wunderbar dezent überarbeitet, das 3D war erfrischend anzuschauen und nicht effektüberladen. Natürlich war den Effekten das Alter anzusehen, ein über 25 Jahre alter Film kann seine Wurzeln nicht verstecken. Jedoch kann er sich trotzdem heute noch mit einigen aktuellen Filmen an den Spezialeffekten messen.

Zur Handlung und dem Filmablauf brauch nichts weiter gesagt zu werden, dieser Streifen bleibt auch nach so langer Zeit ein sehr hoher Maßstab.wink

Mal wieder seit langem so richtig Spaß gehabt im Kino! cool

Meine Bewertung
Bewertung von DoomSM

„Jedes Jahr werden in Russland 100.000 Baseballschläger verkauft, aber nicht mehr als 50 Bälle. Daran erkennst du der Russen allerliebstes Hobby…“

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 29.08.2017 | 23:55 Uhr29.08.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich komme gerade aus der 3D-Wiederaufführung.

"Terminator" gefällt mir weiterhin ein Ticken besser, aber "Terminator 2" bleibt einfach das Actionmeisterwerk, welches es ist! Spannung, Drama, dezenter Humor, tolle Schauspieler und eben Action in einer perfekten Mischung aus handgemachten und CGI-Effekten, die selbst 26 Jahre später noch alles in den Schatten stellen.

Das 3D überwältigt zwar nicht so sehr wie in "Avatar" und "Titanic", zählt aber nichtsdestotrotz zu den besten Konvertierungen, die ich bisher gesehen habe und zieht qualitativ mühelos an den meisten 3D-Filmen vorbei. Eine sehr gute Tiefenwirkung, Cameron liefert wie gewohnt ab. Ich weiß nicht, ob es nur an den 3D-Effekten liegt oder allgemein an der Bildbearbeitung, aber diese Version wirkt frischer und moderner als das Original. "Terminator 2" sieht nicht mehr wie ein Film aus den 90ern aus, sondern könnte auch dieses Jahr neuerschienen sein. Was für eine Leistung!

Meine Bewertung
Bewertung von luhp92

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Aleks1986
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.07.2017 | 23:53 Uhr10.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Einer der besten und zeitlosesten Filme aller Zeiten!

Meine Bewertung
Bewertung von Aleks1986

Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside while still alive.

wachturm
Moviejones-Fan
29.06.2015 | 01:58 Uhr29.06.2015 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 29.06.2015 02:01 Uhr editiert.

wieso sollte es der T-1000 sein?

Der T-1000 ist ja bereits in Genesis dabei, wenn auch als blasser ungefährlicher Asiate... Das hätte man sicher besser casten können, wie schon John Connor und besonders Kyle Reese!

Das wird dann vieleicht eher Dr. Silverman oder Miles Dyson... Wobei Dyson bestimmt jetzt auch schon eingebaut wird!