Rogue One - A Star Wars Story

Kritik Details Trailer Galerie News
Eine Kritik von Skywalker77

Rogue One - A Star Wars Story Kritik

Rogue One - A Star Wars Story Kritik
1 Kommentar - 15.12.2016 von Skywalker77
In dieser Userkritik verrät euch Skywalker77 wie gut Rogue One - A Star Wars Story wirklich ist.
Rogue One - A Star Wars Story

Bewertung: 4.5 / 5

Hier mal eine kurze Begründung für die bewertung mit 4,5 nach der ersten Sichtung in der Vorpremiere:(spoilerfrei natürlich)

Rogue One ist ein hervorragender SciFi Film geworden. Noch viel wichtiger, es ist auch ein hervorragender Beitrag zum SW Universum. Gareth Edwards versteht sein Handwerk und zeigt einfach eine große Liebe fürs Detail. Sein SW Universum lebt und atmet in jeder Einstellung. Der Film ist durch und durch Star Wars, und gleichzeitig doch so anders als die Episoden. Für mich daher ein echtes Spinoff mit Daseinsberechtigung, keine Mogelpackung zum Auschlachten der Marke. Warum dann nur 4,5? Es gibt ein paar wenige Dinge, welche zum absolut perfekten Film für mich fehlen, aber das ist wirklich Meckern auf gaaaaaanz hohem Niveau. Insgesamt habe ich den kompletten Film sehr genossen. Es gibt sehr viele tolle Momente, tolle Cameos und Aha-Erlebnisse für Fans, tolle Bilder, gute Schauspieler und Darstellerleistungen, viel Action und Opfer, es IST Bürgerkrieg!

Für einige vielleicht auch ne interessante Info: Für mich ist der Film besser als Episode VII, wesentlich runder, eigenständiger. Aber, ich muss auch sagen, dass Episode VII im Vergleich ein paar typische starke Star Wars Elemente hat, welche man hier vermissen könnte. Zum Thema Logik: Unter der Prämisse, dass es sich hier um ein SciFi-Märchen handelt, sind mir auch keine groben Logikschnitzer aufgefallen, bei Episode VII bei jeder Sichtung so einige!

Und auch was den Kanon angeht, konnte ich zumindest keine wirklich groben Schnitzer erkennen. Und ich kann Euch versichern, ich atme die OT mit jeder Pore :-) Da bin ich dann auch mal darauf gespannt, ob Ihr etwas erkennt.

Mehr will ich aber an der Stelle noch nicht verraten. Ich will keinem die Vorfreude und den Spaß durch Spoiler verderben.

Aber ich freue mich jetzt schon darauf, mit Euch später über den Film zu diskutieren. Eventuell schreibe ich hierzu ja mal ne ausführliche kritik, obwohl das Mangels Zeit bestimmt wieder hinten runterfällt.

Feststeht: Es wird definitiv noch minimum ein weiterer Kinobesuch folgen!!

Rogue One - A Star Wars Story Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie

Weitere spannende Kritiken

Star Wars - Die letzten Jedi Kritik

Die Marke bleibt, die Magie ist fort

Poster Bild
Kritik vom 16.12.2017 von eli4s - 2 Kommentare
Schon "Das Erwachen der Macht" schien mehr ein nostalgisches Reboot als eine logische Weiterführung der originalen Saga. Die große Frage am Ende der ersten Episode der neuen Star Wars Trilogie vor allem die Frage, wohin kann man sich entwickeln. Und die Antwort ist: alles auf Anfang. "Di...
Kritik lesen »

Tron - Legacy Kritik

Von Göttern und Menschen (Spoiler)

Poster Bild
Kritik vom 16.12.2017 von luhp92 - 0 Kommentare
Ich glaube, ich werde mal wieder für verrückt erklärt, wenn ich nun schreibe, dass mich beim Anschauen von "Tron: Legacy" der Inhalt noch mehr angesprochen hat als die audiovisuelle Umsetzung^^ Letzteres ist klar das Aushängeschild des Films und dürfte wohl jedem bekannt se...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
16.12.2016 15:55 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.665 | Reviews: 6 | Hüte: 49

Gareth Edwards hat bei mir ja schon kein Stein im Brett seit dem durchwachsenen Godzilla, war halt nicht sein Ding, nicht vereinbar mit seinem Stil. Genau seine typische Regiearbeit vermisst man aber größtenteils in Rogue One! Ob DAS die Nachdrehs waren?

Versuch die ganzen nicht verwendeten Scenen der Trailer mit dem fertigen FIlm in EInklang zu bringen, an welchen Stellen was wie vllt anders gewesen wäre. Da wünsch ich mir als ersten SW Film überhaupt n Directors Cut ^^

Grobe Logikschnitzer sind ja auch fast nicht vorhanden in dem Film, dafür viele kleine! An die muss man eben ständig denken, ob man will oder nicht! Wie bei dem Film mit Jim Carrey - Ich, Beide und Sie - wo Carrey nicht versucht zu sehn, das seine drei Söhne, alle schwarze Hautfarbe, nicht von ihm sondern von Seitensprüngen seiner Frau herrühren!

Wovon ich aber echt gern mehr gesehn hätte, ist der Bürgerkrieg in den Straßen der Stadt, auch auf anderen Planeten! Echt Stark!

All Hail To Skynet!

Forum Neues Thema