"Avengers - Infinity War"-Trailer

Der Trailer zu "Avengers - Infinity War" ist da und bricht Rekorde!

Der Trailer zu "Avengers - Infinity War" ist da und bricht Rekorde!
165 Kommentare - Fr, 01.12.2017 von R. Lukas
Wenn sich die Avengers mit den Guardians of the Galaxy zusammentun, muss die Lage schon sehr dramatisch sein. Beim ersten "Avengers - Infinity War"-Trailer kommt MCU-Finalstimmung auf!
Der Trailer zu "Avengers - Infinity War" ist da und bricht Rekorde!

Update 2: Wir wetten, dass ihr euch den Trailer zu Avengers - Infinity War inzwischen angeschaut hat und die meisten von euch nicht nur einmal. Dann habt ihr euren Beitrag dazu geleistet, dass es jetzt der meistgesehene Trailer aller Zeiten ist. Per Tweet (unten eingebettet) bedanken sich die Marvel Studios für 230 Millionen Views innerhalb der ersten Stunden, da kann der bisherige Rekordhalter, der erste Teaser-Trailer zu Es, der auf 197 Millionen Views kam, nicht mal ansatzweise mithalten. Hulk smash!

++++

Update: Im Vanity Fair-Artikel, der sich mit der Zukunft des Marvel Cinematic Universe befasst, findet sich noch ein interessanter Hinweis. Joe und Anthony Russo beteiligen sich in keinster Weise an den Gedankengängen, was nach ihren beiden Avengers-Filmen passiert. Sie wissen, wenn sie töten dürfen, das ist alles. Und es sei nicht das Ende für all diese Charaktere, sondern nur für manche, erklärt Anthony Russo. Einige werden also weitermachen.

Die neue Synopsis zu Avengers - Infinity War sind wir euch auch noch schuldig: Uns erwartet der ultimative, tödlichste Showdown aller Zeiten. Die Avengers und ihre verbündeten Superhelden müssen bereit sein, alles zu opfern, beim Versuch, den mächtigen Thanos (Josh Brolin) zu besiegen, bevor sein verheerender und alles vernichtender Überraschungsangriff dem Universum ein Ende setzt.

++++

Tom Holland, dieser laufende Spoiler! Hat unser Spider-Man gestern doch glatt das Teaser-Poster für Avengers - Infinity War enthüllt, als er live auf Instagram ein Geschenk von Mark Ruffalo auspackte. Ganz aus Versehen, kann ja keiner ahnen, dass irgendwo noch "streng geheim" draufsteht.

Natürlich alles nur ein Späßchen, um uns die Wartezeit bis zum ersten Trailer zu verkürzen, und den haben Disney und die Marvel Studios nun endlich, endlich veröffentlicht! Ob er euch auch ein Lächeln aufs Gesicht zaubert? Wer mehr zur Zukunft des MCU erfahren möchte, sollte gleich darunter weiterlesen.

"Avengers - Infinity War" Trailer 1 (dt.)

Der Videoplayer(14357) wird gestartet

Ohne Frage bildet Avengers - Infinity War den bisherigen Höhepunkt der Marvel-Erfolgsgeschichte, dazu braucht man sich nur den gigantischen Cast anzuschauen, auf den die Regisseure Joe und Anthony Russo zurückgreifen konnten. Das Who is Who des MCU trifft in diesem Film aufeinander. Aber Avengers - Infinity War ist noch nicht der Abschluss von Phase III und große Wendepunkt, das bleibt Avengers 4 vorbehalten. MCU-Mastermind Kevin Feige nennt es das Finale, von da an soll es eine Zeitrechnung vor Avengers 4 und eine Zeitrechnung danach geben. Was dieses "danach" betrifft, so hat man laut Feige schon zwanzig (!) weitere Filme in Planung, die sich grundlegend von den ersten 22, die Phase I bis III ausmachen, unterscheiden sollen.

Eröffnet wird Phase IV durch Spider-Man - Homecoming 2, jedoch dürfte die generelle Ausrichtung mehr und mehr ins Kosmische gehen. Und der erwiesene Experte dafür ist James Gunn, dem künftig noch eine tragende Rolle zukommen könnte, über Guardians of the Galaxy Vol. 3 hinaus. Wird er vielleicht sogar der neue Joss Whedon, insofern als Whedon auch als eine Art Mentor für die anderen MCU-Filme neben seinen eigenen diente? Denkbar wäre es, räumt Gunn ein.

Marvel habe mit ihm darüber gesprochen und sei daran interessiert. Er habe für sich allerdings noch nicht entschieden, was seine Rolle nach Guardians of the Galaxy Vol. 3 sein wird. Avengers - Infinity War und Avengers 4 stellen das Ende einer Marvel-Ära dar, das Ende einer langen Geschichte, die sich über die letzten zehn Jahre erstreckt. Guardians of the Galaxy Vol. 3, so Gunn, sei ein großer Teil des anschließenden Neubeginns und gleichzeitig auch das Ende dieser Version der Guardians. Den Neubeginn darf er mitgestalten, Feige setzt bei den Überlegungen, wohin das alles führen soll, auf seine Hilfe.

Avengers - Infinity War kracht am 26. April 2018 ins Kino, hier die Synopsis: Nachdem die Avengers und ihre Verbündeten die Welt weiter vor Bedrohungen beschützt haben, die zu groß waren, als dass ein einzelner Superheld damit hätte fertigwerden können, tritt eine neue Gefahr aus den kosmischen Schatten, ein Despot von intergalaktischer Niedertracht: Thanos. Sein Ziel ist es, alle sechs Infinity-Steine einzusammeln, Artefakte von unvorstellbarer Macht, und sie zu benutzen, um der ganzen Realität seinen verdorbenen Willen aufzuzwingen. Alles, wofür die Avengers gekämpft haben, hat auf diesen Moment hingeführt - das Schicksal der Erde und des Lebens selbst war nie ungewisser...

"Avengers - Infinity War" Trailer 1

Der Videoplayer(14358) wird gestartet



Wie gefällt dir der Trailer zu "Avengers - Infinity War"?
Gesamt: 649 Stimmen
Quelle: Vanity Fair
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
165 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.12.2017 08:29 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.356 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@Kayin
Sieht so aus als hätte er einen Schnurrbart (falls der nicht noch wegretuschiert wird^^) und insgesamt sieht er etwas breiter aus - sorry Herr Pratt^^

Avatar
Kayin : : Schneemann
04.12.2017 21:51 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 659 | Reviews: 2 | Hüte: 40

Sagt mal, findet ihr nicht auch, dass Star Lord bzw Chris Pratt irgendwie wie ein Doppelgänger aussieht. Sieht für mich nicht nach Chris Pratt aus. Keine Ahnung, vllt täusche ich mich auch nur.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
03.12.2017 14:04 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 1.881 | Reviews: 1 | Hüte: 51

@Zsnake

Doch, ich kann lesen, aber das hier:

Dude...du als DC-Fanboy erster Güte hast inzwischen das (vermeintlich) sinkende Schiff verlassen? Jow, is angekommen. Nu halt aber mal ein bisschen die Füße still mit deinem Aggro-Gezetere Du hast so lange quasi alles von DC angebetet und verteidigt und seit Suicide Squad verkackt wurde wandert deine Meinung langsam aber stetig vom einen ins andere Extrem. Ist ja schön, dass du (überraschung - wie alle anderen auch) inzwischen erkannt hast, dass WB so manches falsch angegangen ist, aber so wie du Wonder Woman und die Zahlen die der Film geschrieben hat jedem für gefühlt 3 Monate 24/7 unter die Nasen gepinselt hast fängst du jetzt mit ner Gegenkampagne an? Ich weiß nicht, ob es notwendig ist, dass du überall wo du gehst und stehst kurzsichtige Pseudo-Schlussfolgerungen absonderst, die an irgendwelche Viewer-Zahlen von youtube-Trailern geknüpft sind.

DC hat mit Justice League Fehler gemacht, Avengers IW wird vermutlich Marvels große Ernte von allem was sie die letzten 10 Jahre aufgebaut haben - gut. Alles klar, siehst du genauso? Klasse, ist angekommen. Kannst du dann jetzt eventuell mal Posts mit irgendeinem anderen Inhalt verfassen? Ich kann dir nichts vorschreiben und habe kein Problem damit wenn ich jetzt ne Breitseite von anderen Unsern bekomme, weil ich ja so hart eskaliere hier. Aber so leid es mir tut, ich kann und will es nicht dauernd überlesen - denn die CGN-Schallplatte läuft in der Zimmerecke mit 150 Dezibel und sie hat nen

ist total überflüssig.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
03.12.2017 00:39 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 299 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Danke, Silencio, dann findet wohl Black Panthers Rede zu einem anderen Zeitpunkt statt, das sieht nicht so nach Wakanda aus.

Avatar
ZSSnake : : Expendable
02.12.2017 23:48 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.696 | Reviews: 114 | Hüte: 222

@ Tameroz:

Hab ich lang und breit erklärt woher der Kommentar kam und wieso ich ihn geschrieben habe. Wenn du ihn nicht lesen kannst, bzw nicht imstande bist dem Kommentar den intendierten Sinn zu entnehmen, dann ist das so. Ich denke CGN hats begriffen und ich werde ihn daran erinnern, dass "der Klügere nachgibt", falls er mal wieder nachhaltig inhaltsfreie Kommentarwellen startet, bei denen auf 10 Kommentare der Inhalt aus einem verteilt wird. Der Rest muss dich nicht kümmern wink

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
02.12.2017 20:18 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 1.881 | Reviews: 1 | Hüte: 51

Vielleicht liegt es ja am Weltraum, vielleicht durch die ganzen Galaxien und Sterne, die ihr Licht anders werfen oder absorbieren oder reflektieren oder was wie was auch immer macht, ändert sich Thanos Hautfarbe laughing im Weltraum durch Dunkelheit lila, auf der Erde durch Sonnenlicht heller :-) immerhin kriegt Superman dank unserer Sonne Augenlaser, Stärke, nahezu Unbesiegbarkeit und und und :-) laughing

Thema DC/Marvel und und und: Klar hat DC verkackt, aber nicht seit Man Of Steel. MOS ist super und bombastisch (auch wenn zu viel zu schnell kaputt geht). BvS hat die ersten Fehler gemacht, wie z.B. Doomsday im Trailer gezeigt. Oder einige kleine Szenen im Film falsch dargestellt (Martha-Szene). Oder den Leuten einen falschen Eindruck vom Film vermittelt, wie z.B. dass Superman und Batman durchgehend kämpfen werden oder mehrmals. Ansich ist der Film auch super. Zum Glück etwas anderes als Marvel-Filme (nicht, dass Marvel-Filme schlecht sind, aber wer will schon eine Kopie?). Mit Suicide Squad haben sie richtig verschissen und Wonder Woman war für mich nur OK, ein 08/15-Film, der gut unterhalten hat - eigentlich ein Marvel-Film. Mit Justice League haben sie dann voll verkackt (auch wenn der Film mir gefallen hat -> 4 von 5 Hüten). Aber es war halt nicht episch und nicht bombastisch. Trotzdem habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt. Und diese internen Problemen, die sie haben und die ganzen Plänen, die sie umherwerfen, macht alles nur viel schlechter. Wenn es wirklich weiter in Richtung Marvel geht, dann gehe ich nie wieder ins Kino für einen DC-Film. Die hätten auf der MOS-BvS-Spur bleiben sollen. Denn Marvel kriege ich bei Marvel.

@ZSnake

Wieso dieser gesonderte Kommentar gegen Chris? Chris und ich haben eigentlich die gleiche Meinung und kann deswegen alles nachvollziehen, was er sagt. Gut, manchmal hat er seine Fanbrille zu oft und zu lang auf, aber egal. Schließlich habe ich verstanden, dass er es Marvel gönnt mit dem Rekord und das heißt doch bei ihm schon was :-)

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
01.12.2017 23:49 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.652 | Reviews: 6 | Hüte: 49

Sry, aber der Trailer gibt mir gar nix! Ruft eher aufgrund der letzten Scenen, eine unangenehme "X-Men 3"-Erinnerung hervor!

Der erste Film war ok, mit Tendenzen hin zu gut! Der zweite war Grütze, auf vielen Ebenen!

All Hail To Skynet!

Avatar
Mahoney : : Moviejones-Fan
01.12.2017 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 26.06.13 | Posts: 251 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@Rafterman Disney hat das Zeug die Weltherrschaft an sich zu reisen wenn sie weiterhin so viel Geld scheffeln.

Venus and Serena in the Wimbeldon arena

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
01.12.2017 17:10 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 82 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@Mahoney DC gehört zu Warner Brothers

Ich sage immer die Wahrheit, sogar wenn ich lüge!

Avatar
Mahoney : : Moviejones-Fan
01.12.2017 16:54 Uhr | Editiert am 01.12.2017 - 16:58 Uhr
0
Dabei seit: 26.06.13 | Posts: 251 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Durch den Trailer geht Justice League wirklich unter!! Jeder spricht nur noch darüber und die schlechten Besucher zahlen von JLA smile Das ist doch mal zu hart aber auch nicht verwunderlich, denn seit dem ersten Iron man Film (2008) sind fast 10 Jahre vergangen in denen sich alles auf diesen Moment zugespitzt hat, wie viele Filme waren das 10, 15 oder (gefühlt) 20? Da wundert es mich nicht das der Hype so groß ist. Was hat DC in der Zeit gemacht, wenn man bedenkt das "Man of Steel" nur fünf Jahre später (2013) herausgekommen ist, kommt es mir so vor als wäre bei DC alles stehengeblieben. Die hatten Zeit genug um ganz entspannt ihre Welt zu errichten, Pustekuchen.

Bravo Marvel, ist DC an der Börse? Nach Fox könnte Disney dann Interesse an DC zeigen smile DMC - Detektive Marvel Comics? ;))

Venus and Serena in the Wimbeldon arena

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
01.12.2017 16:13 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 194 | Reviews: 3 | Hüte: 14

Und hier der zweite.

Bild
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
01.12.2017 16:12 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 194 | Reviews: 3 | Hüte: 14

Ich hab mal eben Screenshots gemacht. Die Wand hinter ihnen ist die gleiche, der Moment wird in die "Get this man a shield"-Ansprache eingebettet, das wird wohl Cap sein.

Bild
Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
01.12.2017 15:50 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 299 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Der Hulk hat sich in den Comics übrigens sehr oft verändet. Der graue Hulk (Mr. Fixit), der Professor, der Savage Hulk, der World Breaker Hulk...

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
01.12.2017 15:48 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 299 | Reviews: 0 | Hüte: 4

wobei das natürlich auch ein Schnitt sein kann. Also dass die Cap-Szene ganz anders aussieht. Er zu einem anderen Zeitpunkt aus dem Schatten tritt und die Szene mit der Rede anders aussieht.

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
01.12.2017 15:47 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 299 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Nein, das dürfte ein Schnitt sein. Cap tritt aus dem Schatten, nachdem Black Panther sagt: "...und gebt diesem Mann einen Schild". Währendessen kann kein Kampf stattfinden.

Forum Neues Thema