Fette Sache! "Pacific Rim 2" mit "Daredevil"-Boss wieder auf Kurs

Guillermo del Toro bestätigt es

Fette Sache! "Pacific Rim 2" mit "Daredevil"-Boss wieder auf Kurs

8 Kommentare - Mi, 24.02.2016 von R. Lukas - Juhu, Kajiu und Jaeger dürfen sich doch noch weiterkloppen! Der Clou: Nicht etwa Guillermo del Toro wird bei "Pacific Rim 2" Regie führen, sondern Steven S. DeKnight.

Fette Sache! "Pacific Rim 2" mit "Daredevil"-Boss wieder auf Kurs

In den USA lief Pacific Rim nur mäßig, in China dafür umso besser. Diesem Umstand war es zu verdanken, dass Universal und Legendary Pictures für den 3. August 2017 ein Sequel ansetzten - bis man kalte Füße bekam und alles auf Eis legte. Guillermo del Toro beharrte trotzdem darauf, dass die geplante Fortsetzung seines Roboter vs. Kaiju-Spektakels noch nicht gestorben sei.

Also wie denn nun, kommt Pacific Rim 2 noch oder kommt es nicht mehr? Seit heute lautet die Antwort auf diese oft gestellte und nie endgültig geklärte Frage: Es kommt! Allerdings - und das ist das Überraschende - gibt del Toro die Regie-Zügel ab und reicht sie an Steven S. DeKnight weiter, den früheren Showrunner von Marvels Daredevil und Spartacus. Der feiert somit sein Debüt als Spielfilm-Regisseur. An Serien wie Buffy - Im Bann der DämonenAngel - Jäger der Finsternis oder Smallville hat DeKnight auch mitgearbeitet, jetzt muss er sich auf der ganz großen Bühne beweisen.

Für del Toro bedeutet das, dass er Pacific Rim 2 wohl nur noch produzieren und mit kreativem Input unterstützen wird. Auf Twitter schreibt er, alle seien überglücklich mit ihrer Entscheidung, den Film in die Richtung zu führen, von der man weiß, dass es dorthin gehen kann. DeKnight hat er schon getroffen. Pacific Rim sei nun eine bekannte Marke, so dass man groß expandieren könne, twittert del Toro weiter. Als Legendary Entertainment letzten Monat von der Wanda Group, einem chinesischen Konzern, aufgekauft wurde, schien sich das Blatt schon zu wenden, da Pacific Rim in China ja der Mega-Hit war, der es auch anderswo hätte sein sollen.

Del Toro kann sich jetzt um seine anderen Projekte wie Fantastic Voyage und Scary Stories to Tell in the Dark (die The LEGO Movie-Autoren Dan und Kevin Hageman sollen das Skript aufpolieren) kümmern, während DeKnight Pacific Rim 2 auf Kurs bringt. Das aktuelle Drehbuch stammt aus der Feder von Jon Spaihts (Prometheus - Dunkle Zeichen).

 


 

 


 

Quelle: Deadline

Trailerecke

Der Videoplayer(14113) wird gestartet

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Pacific Rim 2 - Uprising"Filmgalerie zu "Pacific Rim 2 - Uprising"Filmgalerie zu "Pacific Rim 2 - Uprising"Filmgalerie zu "Pacific Rim 2 - Uprising"Filmgalerie zu "Pacific Rim 2 - Uprising"Filmgalerie zu "Pacific Rim 2 - Uprising"

DVD & Blu-ray

Baywatch - Extended Edition [Blu-ray]VaianaKing Arthur: Legend of the Sword [Blu-ray]Pirates of the Caribbean: Salazars RacheGuardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]

Horizont erweitern

Die besten Directors Cuts, Langfassungen und Special EditionsDie größten FilmschlachtenDer frühere Look heutiger Hollywood-Stars

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

8 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
MD02GEIST
Godzilla Fan #1
Geschlecht | 25.02.2016 | 18:07 Uhr25.02.2016 | Kontakt
Jonesi

Ultraman, Giant Robo und Ambassador Magma sind laut DeKnights persönlicher Aussage auf seinem Twitter-Account seine Kindheitsfavoriten gewesen!

Ich bin wirklich über diese Aussage erleichtert. Dann sollte eigentlich nichts wirklich gravierendes schiefgehen - hoffe ich zumindest.

ULTRAMAN:

https://www.youtube.com/watch?v=ZxchB4J2iuk

GIANT ROBO:

https://www.youtube.com/watch?v=wyWvknNyOU4

AMBASSADOR MAGMA:

https://www.youtube.com/watch?v=ZSN0YZ_1ic0

Fragen?

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
ferdyf
Alienator
Geschlecht | 24.02.2016 | 20:57 Uhr24.02.2016 | Kontakt
Jonesi

ich bin positiv überrascht. ich fand den ersten verdammt stark und steven deknight sagt mir erstmal wenig. spartacus war mega gut, marvels daredevil soll widerum sehr stark sein.

ich könnte mir gut vorstellen ,dass das ein sehr guter einstand wird von deknight (nebenbei cooler name), aber das ist ja mal was ganz anderes als die genre seiner bisherigen produktionen.

WiNgZzz
Moviejones-Fan
Geschlecht | 24.02.2016 | 10:59 Uhr24.02.2016 | Kontakt
Jonesi

@Hanjockel: Exakt mein Gedanke!

Ach komm...

Hanjockel79
Moviejones-Fan
24.02.2016 | 10:52 Uhr24.02.2016 | Kontakt
Jonesi

Pacific Rim sei nun eine bekannte Marke, so dass man groß expandieren könne, twittert del Toro weiter.

Ach echt Herr del Toro? Davon merkt man wenig. Gerade mal das richtig coole Neca Merchandise an Jaegern und Kaijus hält den Name Pacific Rim momentan am leben, sonst hätte man es leider längst wieder vergessen...

@ WiNgZzz

Frage mich ob Del Toro tatsächlich die Zügel abgegeben hat, oder sie doch eher abgeben musste!? Hatte immer das Gefühl, das Pacific Rim 2 eine Herzensangelegenheit Del Toros war.

Genau das selbe dachte ich beim lesen der News auch. Ich vermute diese Wanda Group machte als neuer Besitzer Druck auf Legendary wann es denn endlich mit dem Dreh losgehen würde. Die haben dann del Toro gefragt und der hatte mal wieder kaum Zeit, weil ja noch gefühlte 30 andere Filme im Raum stehen, die er ja alle drehen will. Dann hat Legendary entschieden: "So geht es nicht weiter. So wird das ja nie was und bevor die uns schliessen oder wieder verkaufen wollen soll den Film endlich jemand anderes machen!"^^

MD02GEIST
Godzilla Fan #1
Geschlecht | 24.02.2016 | 10:15 Uhr24.02.2016 | Kontakt
Jonesi

@ WiNgZzz

Und das genau ist PACIFIC RIM. Ganz kurz gefasst, einer der schönsten Liebeserklärungen an das Genre Kaiju und Mecha. Ich freue mich zwar auch, dass es weitergehen darf, aber bei dem neuen Regisseur bin ich doch sehr skeptisch.

Del Toro wird in seiner voraussichtlichen Funktion als Produzent und Ratgeber auch einen sehr guten Job machen, aber DeKnight ist bisher nicht als Fan oder zumindest als Kenner der Materie in Erscheinung getreten.

Und genau das macht mir zu schaffen. Bei Del Toro weiß ich wo ich bin, weil ich die Titel die ihn inspirierten auch kenne. Auch im Denken haben Del Toro bezüglich unserer Fanliebe einiges gemeinsam.

Sicher DeKnight kann großes gelingen und ein gutes, zufriedenstellendes Sequel schaffen, aber nur wenn er und Del Toro sich verstehen, sonst kommt nur ein Film heraus, der zwar eine Fortsetzung ist, vielleicht sogar mehr und längere Kämpfe beeinhaltet, aber das ist bei weitem nicht alles.

Hier geht es weit viel mehr. Hier geht es darum etwas zu zelebrieren, nicht mehr und nicht weniger. Wenn jemand keine Ahnung von so einem "fremden" Genre hat, dann kriegen wir einen Film der wie GINO ist. Eine riesige Mogelpackung.

Sicher künstlerische Freiheiten sind erlaubt und dürfen auch gerne sein, aber wenn die Kernessenz nicht benutzt wird, dann ist es nur ein Film ohne Liebe und Seele.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
WiNgZzz
Moviejones-Fan
Geschlecht | 24.02.2016 | 09:49 Uhr24.02.2016 | Kontakt
Jonesi

Kann gut werden, kann aber auch mächtig in die Hose gehen. Über den Regie-Neuling mache ich mir erstmal keine Sorgen. Das Studio scheint aber Potenzial zu sehen, mal abwarten.

Frage mich ob Del Toro tatsächlich die Zügel abgegeben hat, oder sie doch eher abgeben musste!? Hatte immer das Gefühl, das Pacific Rim 2 eine Herzensangelegenheit Del Toros war.

Ach komm...

GeneralGrievous
Moviejones-Fan
Geschlecht | 24.02.2016 | 09:36 Uhr24.02.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 24.02.2016 09:36 Uhr editiert.

Dann kann Del Tor sich ja nun Hellboy 3 widmen. *hust*

Und für PR 2 dann lediglich ein Spielfilm-Regisseur-Debütant? Mhm, ich weiß ja nicht.

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 24.02.2016 | 08:46 Uhr24.02.2016 | Kontakt
Jonesi

Ich freue mich das PR2 geben.. aber das Del toro nicht die Regie führen, wunder mich jetzt grad und bin ehrlich gesagt überrascht...