Russell Crowe für Dracula-Film "Harker" im Gespräch

Harker

Russell Crowe für Dracula-Film "Harker" im Gespräch

16 Kommentar(e) - Mo, 13.02.2012 - Schauspieler Russell Crowe soll nach neuesten Gerüchten in dem Dracula-Film "Harker" mitspielen.

In letzter Zeit hören wir wieder häufiger den Namen Russell Crowe. Zwar ist noch immer unklar, was es nun genau mit ihm und dem Robocop-Remake oder Darren Aronofskys Noah auf sich hat, doch Crowe ist schon für den nächsten Film im Gespräch.

Jetzt geht es um den Dracula-Film Harker, den Jaume Collet-Serra (Orphan - Das Waisenkind) für Warner Bros. drehen soll. Damit sind plötzlich wieder zwei Dracula-Filme im Gespräch, nachdem auch Dracula Year Zero reanimiert wurde.

Harker wurde von Lee Shipman und Brian McGreevy geschrieben und ist eine alternative Version von Bram Stokers Figur Jonathan Harker. Dieser ist in dem Film bei Scotland Yard tätig und untersucht die Morde, die der Blutsauger in England begeht. Warner möchte anscheinend, dass Harker möglichst schnell von Collet-Serra umgesetzt wird, bevor er die Verfilmung von Akira mit deutlich kleinerem Budget angeht.

Einen Kinostart für Harker gibt es noch nicht.

Quelle: Slashfilm
16 Kommentar(e) / Artikel kommentieren

Horizont erweitern

Interessante Artikel für dich
Die Geschichte des DC Comics-UniversumsDie besten WerwolffilmeAchtung, Grusel: Die Horrorfilme 2015

DVD & Blu-ray

Dein Heimkino braucht neues Futter
Kingsman - The Secret Service [Blu-ray]Fack ju G?hteHonig im KopfBibi & Tina, Voll verhextDie Bestimmung - Insurgent [Blu-ray]

Forum

Deine Meinung ist gefragt
16 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Jetzt kommentieren
1
2
patertom
patertom | Fieser Fatalist | 13.02.2012 | 21:56 Uhr | 13.02.2012
Jonesi
îch mag vampirfilme (mal abgesehen von twighlight). sei es nun van hellsing mit wolverine oder das dracula "original" in schwarz weiß von weiß nicht wann...

solange der film genug qualität bietet, bin ich gerne bereit mich damit näher zu beschäftigen.
(=0:
Dabei seit: 20.01.10 | Beiträge: 4.401 | Kritiken: 95 | Jonesi: 23
Thor17
Thor17 | Donnergott | 13.02.2012 | 21:38 Uhr | 13.02.2012
Jonesi
@DesertHunter24

Ja das würde dann irgendwie nicht so ganz passen.
Aber der Film könnte auf jeden Fall ziemlich cool werden.
Dabei seit: 06.11.11 | Beiträge: 1.387 | Kritiken: 1 | Jonesi: 5
DesertHunter24
DesertHunter24 | Moviejones-Fan | 13.02.2012 | 20:34 Uhr | 13.02.2012
Jonesi
@Thor17

Das sowieso! Sonst wäre schon der Titel sinnfrei, wenn du mich fragst... ;D
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Dabei seit: 22.03.11 | Beiträge: 2.824 | Kritiken: 6 | Jonesi: 20
Thor17
Thor17 | Donnergott | 13.02.2012 | 20:02 Uhr | 13.02.2012
Jonesi
@DesertHunter24 @bartacuda

Ich denke das es bei Dracula Year Zero eine Mischung geben wird also am Anfang als Tepes/Vlad Draculea oder Vlad der Pfähler und wie man ihn noch so nennt und das er dann durch irgendwas zum Vampir also Dracula wird.
So kann ich mir das gut vorstellen.
Dabei seit: 06.11.11 | Beiträge: 1.387 | Kritiken: 1 | Jonesi: 5
DesertHunter24
DesertHunter24 | Moviejones-Fan | 13.02.2012 | 19:45 Uhr | 13.02.2012
Jonesi
"Harker" wäre an sich ja nichts neues im Vampirfilm-Genre, da es ja auf der von Bram Stoker geschaffenen Vorlage basieren wird...Da kann man nur hoffen, dass es eine interessante Umsetzung wird! D. h. mit genügend tiefgang, Story, Charaktervorstellung bzw. -ausbau...Einen Dracula, der nicht lächerlich ist (siehe Can Helsing), sondern, bei dem es einem Kalt den Rücken runter läuft! Ich kann mich ja auch täuschen, aber Crowe ist doch ein gutes zeichen, oder nicht? Ich würde sogar sagen, dass er wahrscheinlich die Rolle des Dr. Abraham Van Helsing übernimmt, denn als Dracula wird er mMn nicht durchgehen...Je nach Drehbuch und Interpretation könnte er aber auch Jonathan Harker im höheren Alter darstellen...Da die die Handlung eh alternativ zur Vorlage ist, kann man nur hoffen, dass der Film gut wird...

Year Zero klingt mMn nach einer Comicverfilmung...Ausserdem muss ich dir (bartacuda) hier widersprechen...ich glaube nämlich kaum, dass man einen Historienfilm Dracula - Year Zero nennen würde! Da wird meinen Erwartungen zufolge auch Übernatürliches eien Rolle spielen...Ein Historienfilm würde wahrscheinlich so heissen: Der Pfähler - Ein Mann wird zum Monstrum, oder so...Wie gesagt, kann ich mich auch irren...

PS: Wär Interesse hat, sollte sich mal die Spiele (Adventure) Dracula Resurrection und Dracula 2 - Die letzte Zufluchtsstätte (The Last Sanctuary) besorgen...Klare Empfehlung! Kein Scherz!
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Dabei seit: 22.03.11 | Beiträge: 2.824 | Kritiken: 6 | Jonesi: 20
Thor17
Thor17 | Donnergott | 13.02.2012 | 18:37 Uhr | 13.02.2012
Jonesi
Nur her damit!
Für mich gibt es überhaupt viel zu wenig Dracula Verfilmungen und gegen Vampirfilme generell habe ich auch nichts einzuwenden, ich bin sogar ein großer fan davon wenn es nicht so in Richtung Twilight geht.

Ich finde das es vollkommen in Ordnung geht da die Filme ja zwei vollkommen unterschiedliche Geschichten über Dracula erzählen werden und außerdem als Fan freut man sich über (fast) jeden Dracula/Vampirfilm.

@ZSSnake

Eine Verfilmung über die Chronik der Unsterblichen Reihe wünsche ich mir schon als ich das erste Buch zu Ende gelesen habe.
Das ist für mich eine der besten Vampir/Vampyrgeschichten überhaupt.
Aber das wird wahrscheinlich nur ein Wunsch bleiben.. sehr sehr schade.
Dabei seit: 06.11.11 | Beiträge: 1.387 | Kritiken: 1 | Jonesi: 5
Strubi
Strubi | Hexenmeister | 13.02.2012 | 13:56 Uhr | 13.02.2012
Jonesi
@ZSSnake
Mir würde da aber eine Geschichte, die aufeinander aufbaut wahrscheinlich besser gefallen.
Also erst die Geschichte des Vlad und wie er zu Dracula wird und in einem zweiten Film, wie er sein Leben als Vampir bestreitet. Klingt für mich irgendwie interessanter als wenn jetzt zwei unterschiedliche Dracula-Filme mit unterschiedlichen Darstellern usw. gedreht werden.

Aber du hast schon Recht, dass die beiden Geschichten so unterschiedlich sind, dass man da evtl auch zwei völlig voneinander unabhängige und trotzdem interessante Filme draus machen kann.
Dabei seit: 30.08.10 | Beiträge: 2.591 | Kritiken: 2 | Jonesi: 22
juna
juna | Moviejones-Fan | 13.02.2012 | 13:48 Uhr | 13.02.2012
Jonesi
Der Film hört sich doch gut an auchwenn ich mich mit Dracula-Filmen schwer tue. Ich liebe das Buch und hab ganz genaue Vorstellungen wie ich es als Film umsetzen würde, deswegen halt ich mich von Dracula-Filmen eher fern, will meine Illusionen nicht zerstören.
Davon abgesehen hört sich die Beschreibung des Films schon mal nicht schlecht an und ich mag auch Russell Crowe, aber bitte nicht als Harker. Jonathan ist meine Lieblingsfigur im Buch und (sorry Russell) deutlich jünger...
Dabei seit: 27.12.11 | Beiträge: 97 | Kritiken: 0 | Jonesi: 0
LinQ
LinQ | Lord Helmchen | 13.02.2012 | 12:57 Uhr | 13.02.2012
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 13.02.2012 13:02 Uhr editiert.

Bin immer für gute Vampirfilme zu haben, solange der Gruselfaktor den Schnulzenfaktor ersetzt, und Gänsehaut den Brechreiz. Mit Harker erwartet uns sicherlich kein Historienfilm, eher ein Gruselthriller wie from Hell, von denen es mMn. viel zu wenige gibt.
Dabei seit: 30.06.11 | Beiträge: 1.391 | Kritiken: 0 | Jonesi: 13
Oberklops
Oberklops | Dinojäger | 13.02.2012 | 12:04 Uhr | 13.02.2012
Jonesi
@Amokknobi: bezüglich Akira - ich weiß nich ob das so toll ist. ich glaube mir wäre kein film lieber, als wenn man sich da jetz noch irgendeinen B-movie abzwingt... :c
entweder richtig oder gar nich. Akira ist ein toller film ein echter Klassiker - als erster ernster Anime, der im westen aufmerksamkeit erregen konnte. ich versteh nich warum Warner sich da so schwer tut; andererseits hat vllt Disney´s Tron Legacy was damit zu tun, in den man richtig viel kohle gesteckt hat - mit mäßigem erfolg...
Dabei seit: 05.01.10 | Beiträge: 691 | Kritiken: 1 | Jonesi: 2

1
2


ForumNeues Thema

Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.