News (67)FilmdetailsKritikTrailer (5)Bilder (114)Filmabo
Film »News (67)Trailer (5)
Was verrät die IMAX-Preview zu "Doctor Strange"? + Poster, Trailer & mehr

"Doctor Strange" IMAX-Footage Details

Was verrät die IMAX-Preview zu "Doctor Strange"? + Poster, Trailer & mehr (Update)

4 Kommentare - Fr, 14.10.2016 von S. Spichala - Am Montag war in den USA das IMAX-Footage als Special Look zu "Doctor Strange" zu sehen. Und das offenbarte nebem dem Stan Lee-Cameo noch einiges mehr.

Was verrät die IMAX-Preview zu "Doctor Strange"? + Poster, Trailer & mehr
Seite 1Seite 2
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Update 2: Immer noch nicht genug vorab gesehen? Dann erfahrt mehr über die Doctor Strange-Charaktere in einer neuen Behind-the Scenes-Featurette, ihr findet sie unten mit angehängt. Und nein, sagt Kevin Feige bei Entertainment Weekly, Night Nurse wird in diesem Film (noch) keine Rolle spielen. Rachel McAdams ist es also nicht. Aber Feige schließt nicht aus, dass der Charakter später noch ins Marvel Cinematic Universe eingeführt wird.

Noch eine kleine Zahlenspielerei: Fürs US-Startwochenende wird Doctor Strange ein Einspielergebnis zwischen 55 und 75 Mio. $ vorausgesagt, was allerdings nur eine grobe erste Schätzung sein soll.

++++

Update: Zwei coole neue IMAX-Poster zu Doctor Strange inklusive Schwarzlicht-Version sind da! Ihr findet sie unten in der Galerie auf Seite 2. Dazu noch ein psychedelisches Bild via Entertainment Weekly, eine Featurette von Entertainment Tonight - und ein chinesischer Trailer mit neuen Szenen!

Die Laufzeit des Films liegt knapp unter zwei Stunden, schrieb Scott Derrickson bei einer Reddit-Fragerunde mit Fans. Er selbst kommt zwar aus dem Horrorbereich, in Doctor Strange wird man aber keinen richtigen Horror finden. Ein bisschen dunkler und ernster als andere Marvel-Filme soll dieser jedoch sehr wohl sein. Was ihn mit seinen Horrorfilmen verbindet, ist - so glaubt Derrickson - die Balance der übernatürlich-fantastischen Elemente mit sehr realistischen Charakteren. Die gesamte Handlung spielt in der Gegenwart, und man wird auch die eine oder andere Zauberformel aus dem Comics wiedererkennen.

++++

Benedict Cumberbatch lud für den 10. Oktober, also Montag, in den USA bekanntlich zu einem IMAX-Special Look zu Doctor Strange ein, und der verriet natürlich auch einige Details. Zum einen bestätigt Regisseur Scott Derrickson in der Einleitung vor der Preview, dass Steve Ditkos Doctor Strange-Comics aus den 60ern eine große Inspiration für den Film sind, nicht nur, aber vor allem auch visuell. Bezüglich Story seien die originalen "Strange Tales"-Comics von Stan Lee und Dikto, aber auch die Graphic Novel "Into Shamballa" von J.M. DeMatteis und Dan Green von 1986 sowie die Miniserie "The Oath" von Brian K. Vaughan und Marcos Martin von 2006 maßgebliche Vorlagen.

"Doctor Strange" Trailer 3
Der Videoplayer(12246) wird gestartet

Passend beginnt die Doctor Strange-Preview damit, dass Cumberbatchs Titelheld die Kinoleinwand erst einmal auf IMAX-Dimension bringt. Zu den Klängen von Becks "Soul of a Man" wird die New York City-Welt von Chirurg  Dr. Stephen Strange gezeigt. Es folgt ein Dialog zwischen ihm und Christine Palmer (Rachel McAdams), in dem es darum geht, dass er mit ihr zusammen den ER-Job machen soll, ansonsten bleibe sie bei Nic, das ist sicher Nicodemus "Nic" West (Michael Stuhlbarg) aus "The Oath". Sie rüffelt Strange dafür, dass er lieber Jobs macht, die seinem Ruhm zuträglich sind.

Strange fragt, ob die beiden eine Beziehung außerhalb des ER haben, sie antwortet, dass sie keine Co-Worker datet. Das nennt sie ihre "Strange Policy". Er erwidert, dass das nicht die schlechteste Sache sei, die je nach ihm benannt wurde. Er lädt sie zu einem Dinner der Neurologen-Gesellschaft ein, doch sie erinnert ihn daran, dass sie nicht auf Events steht, die nur sein Ego puschen sollen.

Dann switcht das Ganze zu Strange im Auto in den Bergen, der recht rücksichtslos fährt, während ihm eine Art Mediziner-Agent am Telefon diverse Fälle vorschlägt. Zwei sind ihm nicht genehm, der dritte, eine Frau mit einem elektrischen Implantat zur Kontrolle von Schizophrenie, die vom Blitz getroffen wurde, könnte jedoch sein Interesse wecken. Alle drei Fälle sind aber keine Easter Eggs, erklärte Kevin Feige dazu, darauf solle man keine Recherche-Mühe verschwenden.

Es folgt der absehbare Autounfall, nach mehrmaligem Überschlag den Berg runter landet die Karre halb im Wasser, man sieht die Hände von Strange direkt durch das Glas der Frontscheibe gehen, er bleibt im Sitz stecken, zerschlagen und blutend...

Weiterlesen auf Seite 2Weiterlesen auf Seite 2
Filmgalerie zu "Doctor Strange"Filmgalerie zu "Doctor Strange"Filmgalerie zu "Doctor Strange"Filmgalerie zu "Doctor Strange"Filmgalerie zu "Doctor Strange"Filmgalerie zu "Doctor Strange"
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

DVD & Blu-ray

Harry Potter - The Complete Collection [8 DVDs]Bibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!Smaragdgr?nStar Trek 13 - Beyond [Blu-ray]The Complete Bourne Collection [Blu-ray]

Horizont erweitern

Berühmte Ex-Kinderstars - Teil 1Zum Schmunzeln: Wenn man diese Filme rückwärts schaut...Die coolsten Filmwaffen

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

4 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 14.10.2016 | 20:20 Uhr14.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Potts vom Extremis befreit? Buhhh da fragst du mich nun aber etwas. Klar hatte ich auch mal gelesen das sie keine Lust mehr hat, aber du kennst mich doch. Immer wenn es so in die Richtung geht wo man denken könnte der oder die könnte nochmal auftauchen, dann komme ich mit "Blond Hot Chili" Pepper daher. Für mich war sie neben Scarlet einfach eine Best Off weibliche Besetzung, anders als Miss Portman deren Rolle einfach unausgereift gewesen ist.

Zu den Spoilern. Wollte Steffi keinen Vorwurf machen, ich war einfach in Rage über die ganze Masse an Infos. Ich denke auch sowas hat es noch nie gegeben, auch nicht außerhalb des MCU. Klar hätte ich sie nicht lesen müssen, jedoch dachte ich an normalen kleinen Infos die es schon immer gab und mich nie störten. Diese Flut war aber schon heftig.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 14.10.2016 | 08:43 Uhr14.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@Duke

Da steht allerdings klar: Achtung diese Meldung enthält Spoiler.
Ich denke da bist du ganz alleine Schuld ;) Allerdings geb ich dir Recht: ein First Look mit sovielen geleakten Infos gab es noch nie oder? Und auch die Anzahl an Spots reichen langsam, auch wenn eigentlich immer das Gleiche gezeigt wird.

Zu Potts: Ich denke der Zug ist abgefahren. Sie war ja sowieso nicht mehr so begeistert von ihrer Rolle und ähnlich wie Nathalie Portman soll sie ja keine Lust mehr darauf haben - zuem erklärte sie mal sie wäre mittlerweile zu alt für solche Rollen.
Civil War war für mich ein klarer Hinweis, dass wir Pepper Potts nicht mehr sehen werden. Sie wurde nochmal erwähnt, der Schnitt scheint nicht ganz sauber und die Trennung vielleicht etwas überhastet, aber ich denke Pepper Potts wird wie auch Jane Foster nicht mehr im MCU auftauchen. Ich lasse mich natürlich gerne eines anderen belehren ;)
Zudem: wurde Potts nicht vom Extremis-Virus befreit? Gab ja die Szene mit ihr im Krankenhaus. Angeblich sollen die Chinesen ja eine längere Sequenz haben mit dem chinesischen Doktoren Wu...aber muss mir Iron Man 3 wohl nochmal ansehen.

theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 14.10.2016 | 02:25 Uhr14.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Klar steht oben "Enthält Spoiler" Aber mußten es gleich so viele sein? Ich glaube das ist der erste MCU Film, bei dem ich bisher soviele Intros erhalten habe, die ich gar nicht wissen wollte. Klar mein Fehler, hätte sie nicht lesen müssen. In Zukunft werde ich solche News Autoren meiden. Steffi nicht böse sein, nicht pers. gemeint, aber ab Seite 2 war es zuviel des guten. Trozdem könntest du die ganze Story erzählen, es ist mir egal. MCU hatte mich bisher nur bei Ultron stark enttäuscht, und Strange nimmt mir keiner. Seit wann schreibt Steffi eigentlich Film News? Dachte nur Serien! Warum hat MCU und die Verantwortlichen es zugelassen hier so viele Internas preis zu geben? Cameo von Stan Lee, oder die 3 Figuren die Strange nicht genehm sind?

@Duck E Implantat und man solle laut Feige nicht nach einem Easter Egg suchen, kann das natürlich auch bedeuten, das er eine Figur einbringt die es entweder noch nie in den Comics gab, oder wieder eine Figur ist die er wegen Rechten an der Figur umändern mußte (man siehe Witch und Silver) Weißt du an wen ich aber eher denken und genau da passt Feige, wo er sagte kein verstecktes Ei. Erinnere dich an IM3 Pepper Potts, wo sie in die Tiefe gefallen ist und mit dem Extremis-Projekt in Kontakt kam und fast ums Leben kam. Eine Frau mit einem elektrischen Implantat zur Kontrolle von Schizophrenie, die vom Blitz getroffen wurde, Wenn das nicht auf Tonys Geliebte zutrifft. War bei Infinity Wars 1 oder 2 nicht die Rede davon, das Potts hier auch eine Rolle hat? Wenn ja, wäre das eine passende Verbindung zu Tony und den Avengers. Pepper ist durch den Extremis immer noch im Geiste gefangen und nur Tonys Anzug bzw einen seiner Implantate hält sie am Leben und Strange merkt irgendwie das er genau diese Frau retten muß. So kommt der Kontakt zu den Av zustande. Da ich Pepper schon immer mochte, wäre das mein I Tüpfelchen.

Bild zum Beitrag Was verrät die IMAX-Preview zu
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 13.10.2016 | 09:11 Uhr13.10.2016 | Kontakt
Jonesi

in Doctor Strange wird man aber keinen richtigen Horror finden. Ein bisschen dunkler und ernster als andere Marvel-Filme soll dieser jedoch sehr wohl sein. Was ihn mit seinen Horrorfilmen verbindet, ist - so glaubt Derrickson - die Balance der übernatürlich-fantastischen Elemente mit sehr realistischen Charakteren.

Ja es war natürlich leider abzuwarten und auch die Trailer zeigten bisher nichts von solchen dunklen Elementen. Marvel wird somit versuchen einen Spagat zu vollziehen, indem man düstere Mächte (Dämonen) zeigt, ohne echte Horrorelemente zu verwenden - was so gesehen ja auch nicht wirklich notwendig ist. Dass der Film dunkler und ernster sein soll befürworte ich, da es einfach zur Thematik passt. Hoffe mal, dass dies auch bei Thor 3 so durchgezogen wird.

Zwei sind ihm nicht genehm, der dritte, eine Frau mit einem elektrischen Implantat zur Kontrolle von Schizophrenie, die vom Blitz getroffen wurde, könnte jedoch sein Interesse wecken. Alle drei Fälle sind aber keine Easter Eggs, erklärte Kevin Feige dazu, darauf solle man keine Recherche-Mühe verschwenden.

Naja wie ihr schon mitbekommen habt, glaube ich Feige im Moment nicht mehr wirklich alles^^ Einer dieser Fälle hört sich ja sehr krass nach WarMachine an, auch der Typ aus IM2 im experimentellen Anzug von Hammer könnte gemeint sein. Bei der Frau gibt es bestimmt sehr viele Marvel-Charaktere, welche vom Blitz getroffen wurden^^