Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Ant-Man and the Wasp gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Ant-Man and the Wasp (2018)

Ein Film von Peyton Reed mit Paul Rudd und Evangeline Lilly

Meine Wertung
Ø MJ-User (18)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

Ant-Man and the Wasp Inhalt

Die Ereignisse aus "The First Avenger - Civil War" haben auch im Leben von Scott Lang tiefe Spuren hinterlassen, muss er doch nun mit den Konsequenzen aus seinen Handlungen als Vater und Superheld leben. Doch viel Zeit, um die nötige Balance zwischen seinem Leben und seiner Verantwortung als Superheld zu schaffen, bleibt ihm nicht. Dr. Hank Pym und Hope Van Dyne beauftragen ihn mit einer neuen Mission, bei der er an der Seite von The Wasp kämpft. Und diese Mission hat es in sich, bringt sie die beiden Superhelden einem Geheimnis aus der Vergangenheit näher.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Ant-Man and the Wasp und wer spielt mit?

OV-Titel
Ant-Man and the Wasp
Format
2D/3D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Ant-Man gehört ebenfalls Ant-Man (2015).
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
10.08.2018 20:10 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 695 | Reviews: 0 | Hüte: 51

Meiner Meinung nach nicht so gut wie der erste Film. Aber immer noch ein Spaß.

Meine Bewertung
Bewertung

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
02.08.2018 10:10 Uhr | Editiert am 02.08.2018 - 10:10 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.708 | Reviews: 0 | Hüte: 56

@Jool: Um mit einem kurzen (wohl aber nicht besonders prägnanten) Kommentar zu antworten:

Alles cool! wink

Ach komm...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
02.08.2018 08:07 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.454 | Reviews: 26 | Hüte: 312

Ant-Man and the Wasp
Eigentlich hatte ich nur wenige Erwartungen an den Film, vor allem da ich ihn für ziemlich unnötig empfinde, insbesonders wenn man bedenkt, dass der Story-Inhalt schon alleine sehr banal klang und dass der Film eindeutig nicht geplant war und somit von vornerein das MCU nicht erweitern würde. Gerade im letzten Punkt wird der Film für manchen eine Enttäuschung sein, denn der Film fühlt sich deutlich nach einer Fortsetzung von Ant-Man und Civil War an und wirkt deshalb auch sehr gelöst von dem großen Showdown dieses Jahrs in Form von Infinity War. Lässt man sich jedoch darauf ein und akzeptiert Ant-Man 2 als kleineren, persönlicheren Film, dann funktioniert er genauso gut wie der Erstling.

Zwar wird manches Aufgewärmt, trotzdem schafft der Regisseur, dass es sich immer noch frisch anfühlt. So werden die bekannten Schrumpfszenen einfach durch neue innovative Ideen ersetzt und bekannte Jokes werden passend verpackt - so dass Lacher garantiert sind. Der Cast ist wie gewohnt solide - bereits in Teil 1 funktionierte er prächtig und Reed schafft es auch diesmal ne besondere Familiengeschichte zu erzählen. Und deshalb funktioniert der Film auch abseits des MCU-Spektakels hervorragend.
Verbessert wurde diesmal auch der Gegenspieler, da man hier noch in Teil 1 auf Edgard Wrights altem Skript aufbauen musste. Ghost hat ne klare Motivation, ein tragisches Schicksal und ist eigentlich ein Superschurke wie man ihn aus den Raimi Spider-Filmen z.B kennt. Scheinbar hat Marvel aus vergangenen Fehlern gelernt und nun den 5ten großartigen Schurken nacheinander auftreten lassen.

Abzüge gibt es in der Logik, denn wo Teil 1 noch durch Überraschungen ablenken konnte, so stellt man sich nun vermehrt Fragen, wie manche Sachen funktionieren können. Ich sag nur fehlender Helm bei der Schrumpfung oder ein Anzug, der nur nach Skript funktioniert und ansonsten nur für Probleme (und damit aber auch Lacher) sorgt. Zeitlich ist der Film 2 Jahre nach Civil War angelegt und kurz vor Infinity War - wird dabei aber wie schon Filme in Phase 2 chronologische Fragen aufwerfen, die man jedoch ignorieren kann. Schlussendlich gibt es mal wieder sehr viel Wissenschaftskram und in der Mitte des Films fragt man sich, ob dies nicht einfach nur riesen Blödsinn ist, was die Figuren labern.

Ant-Man and the Wasp fühlt sich so an wie der Erstling und doch irgendwie auch ganz anders. Man trennt sich gekonnt von der Origin und geht weiter. Die Heist-Elemente werden ausgebaut, da er nun nicht nur in eine Richtung geht. Der Civil War wird intelligent eingebaut und der Schurke ist grandios. Trotzdem funktioniert manches nur, weil es funktionieren muss. Wer Antworten erwartet, muss auf die After-Credit-Szene warten, welche für Diskussionen sorgen wird.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Jool : : Odins Sohn
02.08.2018 07:55 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.13 | Posts: 744 | Reviews: 0 | Hüte: 47

@WiNgZzz: Haha, das hab ich doch glatt übersehen. Sorry, ich wollte da natürlich keine Leichenschändung begehen^^ War aber nur als kleiner Seitenhieb gedacht, ich weiß deine Beiträge (egal ob kurz oder lang) natürlich zu schätzen ;)

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
01.08.2018 20:12 Uhr | Editiert am 01.08.2018 - 23:29 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.708 | Reviews: 0 | Hüte: 56

@Jool: Hey, der Kommentar ist eineinhalb Jahre alt, lustig das darauf noch geantwortet wird.

Davon aber ab, Tarnon hat es in seiner 5-Kommentare-an-einem-Tag-und-insgesamt-bei-MJ-Karriere bei nicht einem dieser auf mehr als 8 Worte und nur ein (!) Satzzeichen in "allen" zusammen gebracht und zusätzlich auch noch beinahe jedweden Inhalt vermissen lassen. Ohne mich selbst beweihräuchern zu wollen, aber ich würde behaupten das die meisten meiner (auch schon mal kurzen und prägnanten) Kommentare einen deutlich höheren auch inhaltlichen "Wert" haben. cool

Ach komm...

Avatar
Jool : : Odins Sohn
01.08.2018 16:18 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.13 | Posts: 744 | Reviews: 0 | Hüte: 47

@WiNgZzz: Bist du nicht auch öfter mal Vertreter von kurz und prägnanten Einzeilern? tongue-out

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
01.08.2018 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 354 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Einfach anders als die anderen.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
28.07.2018 09:49 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 312 | Reviews: 11 | Hüte: 33

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Ant-Man and the Wasp" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
26.12.2016 16:01 Uhr | Editiert am 26.12.2016 - 17:26 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.708 | Reviews: 0 | Hüte: 56

... und einzeilge Kommentare ohne Satzzeichen!

EDIT: Bist ja neu hier, nicht alles was ich schreibe ist 100%ig Ernst zu nehmen!

Ach komm...

Avatar
Tarnon : : Moviejones-Fan
26.12.2016 15:48 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Posts: 5 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich liebe den Schauspieler

Avatar
theMagician : : Heimkehrer
09.10.2015 13:46 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.285 | Reviews: 0 | Hüte: 42

Weil es sich um Comicverfilmungen handelt. Noch Fragen?

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Forum Neues Thema