Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Ant-Man and the Wasp

Kritik Details Trailer Galerie News
Klein, aber so oho

Ant-Man and the Wasp Kritik

Ant-Man and the Wasp Kritik
16 Kommentare - 06.07.2018 von Moviejones
Wir haben uns "Ant-Man and the Wasp" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Ant-Man and the Wasp

Bewertung: 4 / 5

Ant-Man and the Wasp macht vieles, wenn auch nicht alles richtig, gehört aber zweifelsfrei qualitativ zum oberen Drittel der MCU-Filme. Hier bekommt der Zuschauer genau die Art von Gags geliefert, die er im ersten Teil schätzen und lieben gelernt hat. Man darf erneut abtauchen in eine Welt, in der klein ganz schön groß sein kann und Helden nicht auf den ersten Blick sichtbar sind. Das Ergebnis ist ein Film, welcher viele Marvel-Qualitäten in sich vereint und zweifellos die Zuschauer glücklich machen dürfte.

Ant-Man and the Wasp Kritik

Der Civil War hat auch an Ant-Man/Scott Lang (Paul Rudd) seine Spuren hinterlassen und inzwischen ist er seit zwei Jahren zu Hausarrest verdonnert. Als Dr. Hank Pym (Michael Douglas) eine Idee entwickelt, wie möglicherweise seine Frau aus dem Quantenuniversum gerettet werden kann, schmiedet er mit seiner Tochter Hope (Evangeline Lilly) einen Plan und da darf Ant-Man natürlich nicht fehlen. Dumm nur, dass Scott nicht gegen seine Auflagen verstoßen darf und Pym und Hope gesucht werden. Dies macht die ganze Operation brandgefährlich, denn hinter Pyms neuester Erfindung sind gleich mehrere Gruppen her, die die gesamte Rettungsaktion zu einem riskanten Unterfangen machen...

Trailer zu Ant-Man and the Wasp

Der Ameisenmann und die Wespe. Was im Deutschen wie ein schlechter Kung-Fu-Sexploitation-Film aus den 70ern klingt, macht deutlich, dass der Ant-Man im MCU noch immer eine Sonderstellung einnimmt. Nicht umsonst hat eines der am frühesten geplanten Projekte so lange gebraucht, bis es dann 2015 mit dem ersten Teil soweit war. Ant-Man war anders und das sorgte für den großen Erfolg, und in die gleiche Kerbe schlägt nun auch die Fortsetzung Ant-Man and the Wasp. Diese ist nicht weniger frech und beweist erneut, dass die Geschichten im MCU am besten funktionieren, wenn man sich ohne Ballast auf kleine sympathische Storys konzentriert, in der die Figuren der Mittelpunkt sind.

Typisch für Marvel dürfen Gags dabei nicht fehlen und typisch für Ant-Man müssen sie ein wenig anders sein. Die Art und Häufigkeit ist somit auch für das MCU am oberen Ende der Skala, aber wo es sonst eine Gratwanderung ist, nicht über das Ziel hinauszuschießen, ist gerade die humoristische Absonderlichkeit der USP von Ant-Man, der hier voll und ganz ausgespielt wird. Es ist es genau das, wofür die Zuschauer bezahlen und davon bekommen sie eine ganze Menge. Die Figuren tragen die Handlung auf der Leinwand, man versucht nicht groß, die Welt zu retten und der Witz, der sich aus dem Zusammenspiel der Protagonisten ergibt, passt einfach zu den Figuren und der gesamten Aufmachung.

So vergehen die 120 Minuten dann auch weitestgehend im Flug und gerade die Leichtigkeit verhindert, dass unnötige Längen entstehen. Im Kern ist es eine große Familiengeschichte, denn jeder hat in der einen oder anderen Form mit seiner eigenen Familie zu tun. Ein Konzept, welches wunderbar funktioniert, nur bei den Schurken hat man wieder einmal Mist gebaut. Dabei geht Marvel dieses Mal durchaus differenzierter zu Werke, dennoch ist es ab einem bestimmten Punkt einfach zu viel. Zu viel Hickhack, zu viele Haken, die die Story versucht zu schlagen, nur um die Action am Laufen zu halten. Große Überraschungen braucht man auf keinen Fall zu erwarten.

Die kompakte Erzählstruktur von Ant-Man and the Wasp, die nur wenige Stunden abdeckt, ist Stärke und Schwäche zugleich, denn eigentlich ist dieser Film unglaublich ungünstig veröffentlicht worden. Mit Avengers - Infinity War gerade erst im Kino, ist Ant-Man and the Wasp kurz vor den Ereignissen angesiedelt und kann sich entsprechend nicht wirklich vom Fleck rühren. Wer sich Antworten erhofft, oder dass das MCU vorankommt, wird wie beim Vorgänger eher enttäuscht werden. Ant-Man ist mehr mit sich selbst beschäftigt, was aber grundsätzlich gut ist.

Dennoch kommt Marvel nicht um eine Sache umhin und hier geben wir kurz eine Spoilerwarnung ab, denn folgende Kritik ist nötig.

Glücklicherweise hat dieser Einwurf keinen Einfluss auf die Qualität von Ant-Man and the Wasp, denn die Szene wurde glücklicherweise in die Post Credits verlagert. Sicherlich haben nicht nur wir uns, sondern sich auch viele von euch gefragt, warum Ant-Man nicht bei Avengers - Infinity War dabei war. Ant-Man and the Wasp versucht nun, diese Antwort nachzuliefern und scheitert damit so kläglich, indem es eine Antwort liefert, die gar keine Antwort ist und noch viel schlimmer, den Zuschauer für dumm verkauft. Auf die Szene selbst wollen wir nicht eingehen, nur dass sie vom zeitlichen Ablauf nicht passt, Ant-Man strohdoof sein muss für das aktuelle Weltgeschehen, ihn die anderen Superhelden dissen und nicht dabei haben wollen, während das Universum den Bach runtergeht usw. Nein, noch schlimmer, Marvel versucht die Erklärung für das Fehlen dem Zuschauer als Gag zu verkaufen, dabei wird für einen Lacher im Kino auf jegliche Kontinuität und innere Logik gepfiffen. Der Gag funktioniert tatsächlich, nur leider tut er das nur ein einziges Mal. Wer das abkauft, hat es auch nicht besser verdient.

Doch ungeachtet der Kritik ist Ant-Man and the Wasp ein wunderschöner Sommerfilm, der es einem erlaubt, mal zwei Stunden einfach abzuschalten. Hier stimmen die Gags, die Figuren, und auch wenn die Story etwas überladen ist, im Kern funktioniert die Rettung der ersten Wasp wunderbar. Mehr kann man von einem Film grundsätzlich erst einmal nicht verlangen und auch wenn im Land der Ameisen nicht alles perfekt ist, eine Menge haut auf jeden Fall hin.

Ant-Man and the Wasp Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Mamma Mia! Here We Go Again Kritik (Redaktion)

Himmlische Fortsetzung

Poster Bild
Kritik vom 18.07.2018 von Moviejones - 3 Kommentare
Sobald die ersten Töne erklingen, ist man drin im Film und wie vor zehn Jahren versprüht auch Mamma Mia! Here We Go Again dieses wundervolle Sommerflair, untermalt mit vielen grandiosen ABBA-Songs und einer rundum gelungenen Geschichte. Die alte Garde der Darsteller und vor allem die Unbes...
Kritik lesen »

Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub Kritik (Redaktion)

Ab aufs Schiff!

Poster Bild
Kritik vom 17.07.2018 von Moviejones - 0 Kommentare
Mit der Filmreihe Hotel Transsilvanien erfreut Sony seit nunmehr sechs Jahren mit skurrilen Geschöpfen der Nacht und kindgerechtem Humor nicht nur für die Kleinen unter uns. Eins der ganz großen Highlights ist keiner der Filme, aber auch Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub re...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
Avatar
AvecPlaisir : : Moviejones-Fan
10.07.2018 12:16 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.16 | Posts: 237 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Der Erste Teil hat mir persönlich sehr gut gefallen, von daher freue ich mich schon mega auf den Film. Die Trailer sahen gut aus. Das hier die Gag-Skala am oberen Limit ist, habe ich von einem Ant-Man Film auch erwartet. Aber hier passt es wenigstens.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
09.07.2018 10:34 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 561 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Dr Strange

Ich konnte ihn schon im engl. O-Ton sehen. Nicht im Kino

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.07.2018 08:55 Uhr | Editiert am 09.07.2018 - 08:55 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.150 | Reviews: 24 | Hüte: 214

@MJ:

Na da bin ich mal sehr gespannt auf das neue Ameisenabenteuer. Mit der Aussage zu der Erklärung, warum Ant-man und auch The Wasp nicht zur Rettung der Welt beigetragen haben, habt ihr mich jetzt echt neugierig gemacht. Scheint ja ncht so sonderlich dolle zu sein. Aber na gut, ansonsten kommt der Film bei euch ja recht gut weg. Wenn das der einzige nennenswerte Kritikpunkt bleibt, dann kann ich mich ja auf den Film freuen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
09.07.2018 08:41 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 156 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@Tarkin: Gab es denn schon ne Vorpremiere oder wo hast du den Film gesehen ? Ich dachte der läuft außerhalb der USA noch nirgends.

Avatar
Mailak : : Raser 8
08.07.2018 18:27 Uhr
0
Dabei seit: 25.10.16 | Posts: 96 | Reviews: 4 | Hüte: 1

@duck

Sry aber das konnte ich mir nicht entgehen lassentongue-out

Nein jetzt mal im ernst ich freue mich auf den Film und werde ihn mir im Kino anschauen und mir meine eigene Meinung bilden

Die Wahrheit ist... Ich bin Iron man

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
08.07.2018 11:10 Uhr | Editiert am 08.07.2018 - 11:22 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 561 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich durfte ihn jetzt sehen.

Spoilerfrei

Ich bin ein klein wenig enttäuscht, muss ich sagen, da ein paar Fragen nicht beantwortet werden, manche Entscheidungen der Protagonisten fragwürdig sind, und mich noch irgendwas gestört hat, was ich noch nicht lokalisieren kann. So kommt der Film zwar flott in die Gänge, die Handlung wird gut vorangebracht, die Action ist wohldosiert (nur leider kennen wir sehr viel aus den Trailern) und auch Ghosts Story und Beweggründe werden gut ausgeleuchtet. Was wirklich gut war, war die Chemie zwischen Hank, Ant-man und Wasp. Das hat einfach gut geklappt. Der Humor war auch wieder erste Sahne. Eine Szene erinnerte mich stark an Findet Nemo. "Meins! Meins...!" zum schiessen komisch smile

Ist die Luft raus? Nein. Es darf weitergehen und wie das alles zum Avengers 4 passt müssen wir sehen.

Die 4 Hüte gehen i.O.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
08.07.2018 00:26 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.881 | Reviews: 1 | Hüte: 245

@Duck:

Naturlich wird AtMn v the Wsp Schwierigkeiten haben. Auch wenn der Film am Donnerstag gut gestartet ist als doc v ww, ist der Abstand zwischen IW v AtMn v the Wsp zu nah ... da hab DC mit seinen Aquamoa etwas Glück. Den. AtMn v the Wsp, sind ja die einzige Superheld Film. Danach kommt ja nicht mehr... und man muss auch zugeben, die Leute haben bei dem Wetter keine Lust auf Kino oder so. Nichtsdestotrotz bin der Meinung, am Ende spielt er so um die 700 Mio smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.07.2018 21:02 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.329 | Reviews: 24 | Hüte: 308

@Chris und Mailak
So kann man natürlich auch Beiträge sammeln ohne etwas zum Thema beizutragen. Da lob ich mir Tiin, der wenigstens was gehaltvolles zur Diskussion beigetragen hat. Ant-Man and the Wasp wird es meiner Meinung nach schwerer haben, eben wegen Infinity War und der bisher eher "unwichtigen" Handlung. WM kommt dann natürlich sicherlich dazu. Aber schon bei Jurassic World 2 gab es nur sehr wenig Beiträge zur Kritik von MJ...im Moment hab ich generell das Gefühl, dass es etwas ruhiger hier ist.
Ich denke ab der Comic-Con mit den bereits angekündigten Neuigkeiten zu DC und Godzilla wird es aber auch hier wieder aktiver werden.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.07.2018 12:16 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.881 | Reviews: 1 | Hüte: 245

@Mailak v TiiN:

hehehe,.. jetzt können wir 7, die the Wasp aufteilen laughing

Avatar
TiiN : : Pirat
07.07.2018 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.730 | Reviews: 89 | Hüte: 123

Dann mache ich nun die glorreichen Sieben daraus.

Ich würde ChrisGenieNolan zustimmen, aber die WM ist (ja auch ohne Deutschland) noch voll im Gange und der Film startet in Deutschland erst in zwei Wochen. Also hier wird es sicher noch ordentlich Diskussionen geben.

Naja und die USA scheren sich nicht um die Fußball-WM, aber das wird sich 2026 ändern. laughing

Avatar
Mailak : : Raser 8
06.07.2018 21:55 Uhr
0
Dabei seit: 25.10.16 | Posts: 96 | Reviews: 4 | Hüte: 1

@Chris mit dir und mir sind es 6 Kommentare

Die Wahrheit ist... Ich bin Iron man

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.07.2018 19:02 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.881 | Reviews: 1 | Hüte: 245

Was ? Ist das alles ? Nur 4 Kommentaren, an einer mcu Film ? Bin enttäuscht

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
06.07.2018 08:10 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 561 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Das habe ich mir erhofft, denn die Figur hat einen guten Film verdient. Was die Postcreditscene betrifft, bin ich jetzt total ungeduldig...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.07.2018 08:05 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.329 | Reviews: 24 | Hüte: 308

@GeneralGrievous
Da stimme ich dir zu, ich finde es ebenfalls bedenklich, dass Ant-Man and the Wasp nach Infinity War gezeigt wird. Ich kann verstehen, dass man IW in den April/Mai legte, da hier eigentlich der Beginn des Sommer-Blockbusters vorhanden ist und die letzten MCU-Filme in diesem Zeitraum überperformten. Ich verstehe auch, dass man Ant-Man 2 als leichten Sommerfilm in diese Zeit legen wollte, ich könnte mir aber ebenfalls ein schwächeres Ergebnis vorstellen.

Bisher dachte ich ja dann, dass man dies aus einem guten Grund macht und deshalb Ant-Man 2 nach IW gezeigt wird. Nämlich, dass der Film den Grundstein legt für Aveners 4, einen Ausweg zeigt und somit schon ne Art Spoiler ist, welcher man vor IW vermeiden wollte. Deshalb überrascht mich die Aussage: Wer sich Antworten erhofft, oder dass das MCU vorankommt, wird wie beim Vorgänger eher enttäuscht werden. Ant-Man ist mehr mit sich selbst beschäftigt, was aber grundsätzlich gut ist, dann auch und Stand jetzt bin ich tatsächlich etwas enttäuscht.
Vorallem wenn man den Spoiler-Part (ja ich konnte nicht widerstehen) überfliegt: D ie Erklärung, weshalb Ant-Man nicht in IW vorkommt ist dämlich und wird als Gag serviert? Ernsthaft? Ich bin gespannt wie dies auf mich wirken wird, aber bereits jetzt habe ich deshalb Magenschmerzen...

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
06.07.2018 06:36 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.311 | Reviews: 0 | Hüte: 39

Bestätigt im Prinzip genau das, was ich mir von Ant-Man and the Wasp erhofft hatte. Den spoilerlastigen Teil der Kritik habe ich zum Glück überlesen, aber ansonsten liest sich das wirklich sehr gut. smile Schade, dass wir hier in Deutschland noch so lange warten müssen. frown

[...] denn eigentlich ist dieser Film unglaublich ungünstig veröffentlicht worden. Mit Avengers - Infinity War gerade erst im Kino, [...]

Hier befürchte ich leider, dass sich dieser Umstand auch am finanziellen Einspielergebnis niederschlagen wird. Innerhalb von nicht mal einem halben Jahr der dritte Film des MCU in den Kinos, der zudem das schwere Erbe von Black Panther und Infinity War tragen muss - ich hoffe, Disney hat sich das wirklich gut überlegt. Mein Kinoticket ist aber auf jeden Fall sicher. smile

Forum Neues Thema