Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Deadpool 2 gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Deadpool 2 (2018)

Ein Film von David Leitch mit Ryan Reynolds und T.J. Miller

Meine Wertung
Ø MJ-User (20)
Mein Filmtagebuch
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Deadpool 2 und wer spielt mit?

OV-Titel
Deadpool 2
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Zur Filmreihe X-Men gehören ebenfalls Magneto, Kitty Pryde, New Mutants 2 und Deadpool 3.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.05.2018 10:35 Uhr | Editiert am 28.05.2018 - 10:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.306 | Reviews: 24 | Hüte: 306

Nachdem Deadpool 1 immer noch was besonderes ist (die banale voraussehbare Handlung ist immer mehr ein Dorn im Auge) macht Deadpool 2 genau hier vieles richtig - typisch Fortsetzung wird mehr geboten und die Handlung wirkt dadurch komplexer und erfrischender. Teilweise wollte man aber auch zuviel, denn gleich 3-4 Handlungen verpackt man hier. Was bei vielen Filmen ein deftiger Negativpunkt wäre (z.B Age of Ultron) wirkt in Deadpool 2 jedoch fast schon genial. Episodenmäßig kommentiert er wie gewohnt genau diese Handlung, zudem kommt keine Langweile auf. Sogar mehr als in Teil 1 wirkt Deadpool wie ein Zuschauer seines eigenen Films und kritisiert beiläufig damit auch das komplette auf Franchise getrimmte Genre. Die X-Force, von mir gefürchtet, gehört zu den genialsten und vielleicht besten Momenten des Films mit überraschendem Ende. Deadpool bleibt jedoch im Fokus, auch wenn die X-Men nun stärker integriert werden. Kontinuitätsmäßig macht dies weiterhin keinen Sinn, Deadpool darf dies jedoch. Meiner Meinung nach stärker als Teil 1 mit genialen Abspannszenen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
22.05.2018 00:55 Uhr | Editiert am 22.05.2018 - 01:01 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.927 | Reviews: 127 | Hüte: 310

Meine Kritik:
https://www.moviejones.de/kritiken/deadpool-2-kritik-4982.html

"Deadpool 2" ist ein Film für Leute wie mich, die mit dem ersten "Deadpool" nicht allzu viel anfangen konnten. Im Gegensatz zu Teil 1 atmet Teil 2 den Geist der X-Men-Filme und wie ich es schon zu "X-Men: Apocalypse" schrieb: X-Men heißt Familie!

Ansonsten lässt sich "Deadpool 2" wohl als Mischung aus "Und täglich grüßt das Murmeltier" und "Thor: Ragnarok" beschreiben.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Black Order
17.05.2018 21:24 Uhr | Editiert am 17.05.2018 - 21:27 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 715 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Erst mal 3,5 Hüte. Nach der 2. Sichtung gehts betimmt noch einen halben oder einen ganzen nach oben.

Mein Hauptproblem war, dass ich den ganzen Film nicht ganz genießen konnte, weil sie gleich am Anfang Vanessa umgrbracht haben. Ich dachte mir, wollt ihr mich verarschen?? Ihr habt sie doch nicht mehr alle! Es war in Infinity War schon schlimm genug, und hier gleich am Anfang?? Ich hatte mich auf einen unterhaltsamen Film gefreut in dem ich viel lachen muss. Es waren auch viele witzige und geile Szenen dabei, aber durch das am Anfang konnte ich das alles nicht genießen. Normalerweise bewerte ich Filme nich schlechter, nur weil eine Hauptperson stirbt , aber hier war es was anderes. Wieso mussten sie das machen? Ich hab den ganzen Film nur drauf gewartet, dass sie es endlich rückgängig machen. Und dann dreht er wirklich die Zeit zurück und ich denke puh, endlich, aber nein, er hat es nur bis zu dem Zeitpunkt gemacht um Deadpool zu retten. Als der Film vorbei war dachte ich, leckt mich doch, das kanns doch nich gewesen sein. Und auch wenn sie Vanessas Rettung dann doch in der Mid-Credit-Szene gerettet haben, hab ich mich immer noch nich besser gefühlt, und das is echt zum kotzen, weil der Film viele geile Momente und wirklich die beste verdammte Post-Credit-Szene aller Zeiten hat.laughing

Deswegen ist es sehr wichtig, dass ich den Film nochmal sehen muss, jetzt weiß ich ja, was passiert und was am Ende passiert, und so werd ich ihn viel mehr genießen können.laughing

So, und nun zum Rest.

Mal abgesehen von der Sache, die ich oben beschrieben habe, fand ich den Film nich schlecht. Aber der erste Deadpool hat mir besser gefallen.

Die X-Force hatte einen viel zu kurzen Auftritt, fand ich echt schade. Und Colossus und Negasonicblablabla^^ hatten mMn auch zu wenig Screentime. Domino fand ich klasse, von der will ich mehr sehen. Cables und seine Story hat mir gefallen, damit hab ich nicht gerechnet. Aber ich hab aber auch versucht, mich so wenig wie möglich vorher mit dem Film zu befassen.

Von der Story her fand ich es etwas ulkig, da sie ja z.T. so war wie in X-Men: zukunft ist Vergangenheit. Ich weiß nich, ob sie das mit Absicht gemacht haben oder ob sie einfach zu faul waren, um sich was neues auszudenken. Da es sich hier um Deadpool handelt, hoffe ich auf ersteres.

Die Anspielungen waren natürlich das beste an allem, die Post-Credit-Szenen haben natürlich noch mal ordentlich einen draufgesetzt.

Einen ganz bestimmten Massen- Cameo fand ich super geil.wink

Also alles in allem ein toller Film, der mit der zweiten Sichtung hoffentlich noch viel besser wird.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
16.05.2018 23:01 Uhr
0
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 87 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Gerade gesehen, sehr gute Fortsetzung :-)

Hat meine Erwartungen übertroffen, gute Action, durchaus emotional und die Gags zünden auch fast alle!

Die Darsteller um Reynolds machen ihre Sache auch durchgehend gut bis sehr gut :-) Also auf jeden Fall würdige Fortsetzung, meiner Meinung (nach der Erstsichtung zumindest) nach sogar besser als Teil 1!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.10.2016 23:32 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.860 | Reviews: 1 | Hüte: 244

@HanSSQ2-R-Ratedjockel79:

Durchaus möglich. Aber wie du selbst schon auf dein Kommentar schreibst, Das Tim Miller sich nicht an seinem Werk rein pfuschen läss. ...wir haben ja gesehen, was WB bei SSQ gemacht hat. Es sei den ? Johns und Berg gibt ihn die Freiheit, aber dennoch an DC-Richtlinien halten :-)

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
23.10.2016 21:33 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236

@ ChrisDCNolan

Na ja ... vlt bekommt Miller doch noch seinen weitere Chance in DC Universum zu steigen.

Suicide Squad 2 - R-Rated!^^

Bild
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
23.10.2016 21:18 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236

Also ich das gestern früh gelesen hatte:

https://www.comicbookmovie.com/deadpool/director-tim-miller-departs-from-deadpool-2-due-to-creative-differences-a146225

war mein erster Gedanke: Ok, das wars grad schon wieder mit Deadpool. Ende... Das ist bitter das Tim Miller hinwirft. Da gab es wohl ziemlich heftigen Knatsch intern.Miller hatte ja angekündigt das wenn sie (das Studio) ihm quer kommen mit irgendwelchen Schikanen, er sofort hinschmeisst. Das hat man anscheinend nicht ernst genommen. Jetzt heißt es auf einmal wegen kreativer Differenzen mit Ryan Reynolds...

Lasst mich raten: Deadpool 2 für PG-13...

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.10.2016 04:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.860 | Reviews: 1 | Hüte: 244

Ach shit aber auch. Das habe ich vergeseen.. DP2 hat seinen Lenkern verloren... da Schaut selbst Deadpool dumm vor dem klotzen was ?cry

Bild
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.10.2016 00:50 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.860 | Reviews: 1 | Hüte: 244

Ja. Darüber habe ich auch gelesen. Die Trennung bzw die kreative Differenz sollen zwischen Ryan R und Tim Miller liegen. Nicht an Fox. Weil diese Figuren RR sehr viel bedeutet. Na ja ... vlt bekommt Miller doch noch seinen weitere Chance in DC Universum zu steigen. Schließlich hat er DC spiele schon als Regisseur inszeniertsmile

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
22.10.2016 23:45 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.653 | Reviews: 0 | Hüte: 50

Tim Miller soll wohl wegen kreativer Differenzen nicht mehr der Regisseur sein... Grad auf IGN gelesen!

Ach komm...

Avatar
ferdyf : : Alienator
15.02.2016 21:30 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.136 | Reviews: 5 | Hüte: 76

ich freue mich auf den film, hoffentlich wird der annähernd so gut wie der erste

Forum Neues Thema