Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Deadpool 2

Kritik Details Trailer Galerie News
Mein Name ist Pool, Deadpool...

Deadpool 2 Kritik

Deadpool 2 Kritik
29 Kommentare - 15.05.2018 von Moviejones
Wir haben uns "Deadpool 2" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Deadpool 2

Bewertung: 3.5 / 5

Die Musik rockt, die Gags sitzen und an Bösartigkeit ist Deadpool 2 an vielen Stellen nicht zu übertreffen. Respekt wird nichts und niemanden gezollt und diese unnachgiebige Art ist es, die schon Deadpool zum Erfolg werden ließ. Nachdem uns der Vorgänger nicht gänzlich packen konnte, ist die Fortsetzung für unseren Geschmack witziger und runder und wird durch die Gründung der X-Force bereichert. Wer Teil 1 mochte, sollte auf jeden Fall einen Blick riskieren und auch wer mit diesem seine Probleme hatte, sollte ein Ticket lösen, denn er oder sie könnte positiv überrascht werden.

Deadpool 2 Kritik

Wade Wilson (Ryan Reynolds) ist als Deadpool zurück und hat sich mit seinem alternativen Superheldendasein inzwischen angefreundet. Doch die Dinge laufen nicht immer nach Plan, auch nicht im Leben eines Deadpool, und so gilt es erneut selbst-referenziell die Vierte Wand zu durchbrechen und das in Ordnung zu bringen, was mächtig schiefgelaufen ist. Dafür braucht auch ein Deadpool mal Hilfe - aber ob eine hastig zusammengewürfelte Superheldentruppe, die nicht so einen politisch inkorrekten Namen wie die X-Men hat, die richtige Wahl ist, muss sich erst noch herausstellen. Besonders wenn Cable (Josh Brolin) sein Unwesen treibt und nicht mit absoluter Gewissheit gesagt werden kann, ob Glück ein Supertalent und Familie tatsächlich ein F-Word ist...

Trailer zu Deadpool 2

Für Josh Brolin läuft es in Deutschland gerade großartig. Gleich dreimal macht er die Kinos unsicher, egal ob als Feuerwehrmann (No Way Out - Gegen die Flammen), als verrückter Titan Thanos (Avengers - Infinity War) und nun noch als neue Comicfigur Cable. Brolin schafft es erneut, mit seiner Darstellung eine Duftnote zu hinterlassen, ist aber hier nicht überdominant und vor allem eine Bereicherung neben den anderen Darstellern. Gerade Ryan Reynolds hat wieder sichtlich Spaß, als Deadpool Grenzen zu überschreiten, während unser Favorit aber Zazie Beetz als Domino ist, die den Männern in vielen Szenen die Show stiehlt.

Nach dem Erfolg des Vorgängers ist es unglaublich schwer, eine gute Fortsetzung auf die Beine zu stellen, aber es ist schon mal gelungen, einen sehr unterhaltsamen Film zu produzieren. Dafür sorgt die Musik, die vielfältig und stimmungsvoll selbst die völlig absurdesten Szenen zusammenhält. Da ist der Humor, der zwar durchaus immer wieder Gags unterhalb der Gürtellinie produziert, hier aber einen Tick gehobener scheint als noch in Deadpool - und für uns besonders wichtig, die Gags zünden häufiger. Gerade der Humor wird hier besonders groß geschrieben und schafft es auch, dass die Schwachstellen nicht so ins Gewicht fallen.

Über Sinn und Unsinn der Handlung kann man dabei durchaus streiten, aber da Deadpool 2 vor allem ein Gegenentwurf zu den typischen Superheldenfilmen ist, würde so eine Diskussion zu nichts führen. Die Handlung ist vor allem ein Stilmittel, um die ganzen Witze und Anspielungen unterzubringen, sie kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass nach einem sehr gelungenen Auftakt Deadpool 2 ein wenig die Puste ausgeht und sich der Mittelteil als deutlich schwächer als der Rest entpuppt, während zum Ende wieder ordentlich Fahrt aufgenommen wird, um dann seinen Höhepunkt zu erleben. Gerade den Abspann sollte man sich nicht entgehen lassen, denn hier erlebt der Zuschauer After-Credits "at its best"! Ebenfalls missfallen haben uns die Trickeffekte. Natürlich sollte trotz Überraschungserfolgs das Budget weiter kleingehalten werden, aber ein paar Millionen mehr hätten ruhig in eine etwas bessere Darstellung fließen können, denn auch wenn Deadpool 2 einen anderen Schwerpunkt hat, es tut dem Auge einfach weh, solche teils grottigen Effekte zu erleben.

Besser oder schlechter als das Original? Die Antwort fällt bei Deadpool 2 alles andere als leicht, denn während der Vorgänger den Vorteil der Überraschung hatte, geht man bei der Fortsetzung mit einer ganz bestimmten Erwartungshaltung heran und diese mag ausschlaggebend sein. Deadpool 2 könnte für viele Zuschauer sogar ein invertiertes Erlebnis werden, denn die Reaktionen, die wir mitbekamen, waren wie folgt: Zuschauer, die den ersten Teil mochten, waren von der Fortsetzung tendenziell eher enttäuscht, während diejenigen, die Probleme mit dem Vorgänger hatten, von Deadpool 2 positiv überrascht wurden. Für uns ist es bis auf einige Schwächen der insgesamt bessere Film.

Deadpool 2 Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Mamma Mia! Here We Go Again Kritik (Redaktion)

Himmlische Fortsetzung

Poster Bild
Kritik vom 18.07.2018 von Moviejones - 3 Kommentare
Sobald die ersten Töne erklingen, ist man drin im Film und wie vor zehn Jahren versprüht auch Mamma Mia! Here We Go Again dieses wundervolle Sommerflair, untermalt mit vielen grandiosen ABBA-Songs und einer rundum gelungenen Geschichte. Die alte Garde der Darsteller und vor allem die Unbes...
Kritik lesen »

Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub Kritik (Redaktion)

Ab aufs Schiff!

Poster Bild
Kritik vom 17.07.2018 von Moviejones - 0 Kommentare
Mit der Filmreihe Hotel Transsilvanien erfreut Sony seit nunmehr sechs Jahren mit skurrilen Geschöpfen der Nacht und kindgerechtem Humor nicht nur für die Kleinen unter uns. Eins der ganz großen Highlights ist keiner der Filme, aber auch Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub re...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
29 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
30.05.2018 18:14 Uhr | Editiert am 30.05.2018 - 22:00 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.726 | Reviews: 89 | Hüte: 123

@Duck-Anch-Amun & Silencio

Duck-Anch-Amun hat es erfasst. Deadpool in der Form (2016 und 2018) gibt es nur, weil die Figur im X-Men Origins Film so furchtbar dargestellt wurde. Dass Ryan Reynold zwei Jahre später ebenfalls im Comic-Genre floppte, wirkte zwar nicht direkt auf Deadpool, unterstrich aber nochmal die furchtbaren Szenen in X-Men Origins und motivierte Reynold dazu, es unbedingt besser machen zu wollen.

Insofern hat sich Deadpool mit seinen After-Credit-Szenen nun selbst terminiert. Die Filme werden sich unweigerlich auflösen, ebenso wie unsere Erinnerungen daran laughing

Wie sagte schon Grandpa Simpsons zum kleinen Homer: Fass bloß nichts an, wenn du in die Vergangenheit reist. Schon eine Kleinigkeit hat erhebliche Einflüsse auf die Zukunft.

Edit: Da fällt mir gerade ein, bei der Green Lantern Szene hat er sich doch sogar selbst abgeknallt - damit ist die Sache doch sowieso erledigt.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.05.2018 14:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.322 | Reviews: 24 | Hüte: 307

@Silencio
Aber ich denke schon, dass gerade wegen dem Fan-Ärger, Reynolds sich da persönlich in der Schuld sah, den Charakter wieder zu beleben. Wenn ich mich richtig erinnere hat er ja für die Rolle geschwärmt und dann tackerte man seinen Mund zu. Den Ärger bekam Reynolds zu spüren, der seitdem dafür kämpfte, es diesmal richtig zu machen.
Das Test-Footage hat er meiner Meinung nach auch selbst geleakt^^

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
30.05.2018 14:16 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 611 | Reviews: 39 | Hüte: 52

@Duck:

Aber selbst "X-Men Origins: Wolverine" hat nur bedingt was damit zu tun. "Deadpool" war mehr oder weniger tot, bis das Test Footage geleaket ist. Nicht umsonst liegt in dem Filme eine Figur des "Wolverine"-Deadpools im Mülleimer...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.05.2018 08:02 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.322 | Reviews: 24 | Hüte: 307

@Chris @Tiin @Silencio
Ich hab es so verstanden, dass er Green Lantern mehr als nur bereut und deshalb auch diese Szene einbaute. Schon in Teil 1 gab es einen Joke dazu, dieser hier war aber nun heftiger. Er bereut diesen Film wohl sehr, denn ehrlich gesagt war seine Karriere damit scheinbar schon zu Ende (was man auch zwischen den Zeilen lesen kann). Bei dem Deadpool aus Wolverine muss ich Tiin aber Recht geben. Ohne diesen Film wäre ein echter Deadpool wohl nicht erschienen.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
30.05.2018 06:59 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 611 | Reviews: 39 | Hüte: 52

TiiN:

Warum sollte es die Filme nicht gegeben haben, hätte Reynolds nicht in GL mitgespielt? Die Logik dahinter musst du mir mal erklären...

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
30.05.2018 05:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.866 | Reviews: 1 | Hüte: 245

@DuAcker:

Mann kann es sowohl negativ als positiv ansehen, was DP 2 angeht. Da müsste DC v MCU v FxMrvL daran auch glauben smile ... nichtsdestotrotz bin ich der Meinung, er wäre wieder gern bereit, in DC mit zu spielen... muss nur alles stimmen smile

Avatar
TiiN : : Pirat
29.05.2018 23:55 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.726 | Reviews: 89 | Hüte: 123

Ich habe mir nun auch Deadpool 2 angeschaut, für eine Kritik bin ich etwas spät dran und ich denke auch nicht, dass es hier noch eine zusätzliche ausführliche Meinung braucht. Daher in Kürze:

Unterhaltsam durch seine vielen Anspielungen an alles mögliche, der Film selbst ging mir aber gefühlt 30 Minuten zu lang. Ansonsten nichts, was man nicht schon vom ersten Teil kannte, auch wenn viele Witze natürlich saßen und lustig waren.

Besonders klasse die After Credit Szene, welche sehr originell umgesetzt war. smile Trotzdem widerspricht es gerade einer Botschaft des Films, dass im Leben nicht alles Grund läuft. Hätte es Green Lantern und den blöden Deadpool in Wolverine nie gegeben, hätte es wohl auch nicht die beiden neuen Deadpool-Filme gesehen.
Die Drehbuch schreiber müssen lernen vier dimensional zu denken! wink

6 von 10 (Teil 1 ist bei 7 von 10)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.05.2018 12:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.322 | Reviews: 24 | Hüte: 307

@Chris
Du hast schon verstanden, dass dies gegenüber DC und vor allem Green Lantern nicht wirklich "nett" war? tongue-out

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
28.05.2018 00:34 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.866 | Reviews: 1 | Hüte: 245

So.. ich habe mir Mr. Pool auch heute durch gezogen ( Berlin Berlin ) laughing der hat mich unterhalten. Besser als erster ist er nicht, und schlechter als erster ist er auch nicht. Nur hier wurde der Budget hochgeschraubt. Fast schon ein Blockbuster ... meisten was mir an DP 2… gefallen war, war die Gage an DC v Marvel. RR nimm da kein Blatt vor den Mund... und das mit Cable: Du bist so düster. Bist du dir nicbt sicher, das du aus DC Universe stammt .. Gott habe ich das gefeiert. Aber auch auf manchen stelle war er eintönig und öde ...nichtsdestotrotz hat der Regisseur gute Arbeit geleistet ... aber mir fällt auch voll auf, das RR die Rolle von GL und liebe ... plus, das er gern wieder in DC Universe wieder zurückkehren würden. Wenn WB DC endlich mal in Ruhe arbeiten lassen würde...

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
26.05.2018 15:09 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.310 | Reviews: 0 | Hüte: 39

Gestern Abend nun endlich diesen Streifen gesehen. smile Was habe ich mich im Vorfeld auf Deadpool 2 gefreut, und zu meinem Glück wurde die zugegebenermaßen doch recht hohe Erwartungshaltung fast jederzeit erfüllt. Alleine schon die schier unendlichen Anspielungen auf andere Comicverfilmungen, genial. laughing

Alles in allem gefällt mir die Fortsetzung tatsächlich noch ein wenig besser als der Vorgänger und fühlte sich insgesamt irgendwie "runder" an. Selten einen Kinosaal mit so einem breiten Grinsen verlassen. ^^

Von mir 4,5 von 5 Hüten!

Avatar
Dude : : Moviejones-Fan
24.05.2018 13:58 Uhr
0
Dabei seit: 17.07.17 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Habe den Film kürzlich auch gesehen und muss sagen es war wieder sehr spassig. Zuerst habe ich befürchtet. das der Film, mit der Einführung der X-Force überladen wird. Aber sie werden gleich dezimiert bis auf Domino. Damit haben die Macher auch Mut bewiesen. Die Postcredit Szenen sie zum brüllen. Auch wenn es mit der Logik hapert, aber ist egal. Peter wurde auch noch gerettet, hurra.

Was mir aber weniger gefiel war die CGI. Für die 110M. sollten sie schon besser sein. Auch das der Film immer wieder holperte, zwischen der dünnen Handlung ist auch nicht positiv. Aber man nahm das wohl in kauf für die Gags. Wenn Deadpool dann zu Disney gehört, hätte ich auch schon den passenden Film für ihn. "Deadpool killt das MCU" Das wäre der Spass des Jahrhunderts.laughing

Avatar
Hanky : : Moviejones-Fan
22.05.2018 07:49 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.16 | Posts: 526 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Super Fortsetzung, hatte einen riesen Spass im Film. Die Cameos waren einfach genial, Brat Pitt, Matt Damon und die X-Men ..WTF.

Und die After Credit Szene einfach die beste bisher und so passend!

Echt happy aus dem Kino raus.

Von mir 4/5

Mess with the best die like the rest !

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
18.05.2018 23:27 Uhr | Editiert am 18.05.2018 - 23:30 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 556 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Hab ihn auch gerade gesehen

Streckenweise etwas unrund, aber die harten Gags reissen einiges raus. Der schluss überrascht dann doch.

Die Kommentare über Marvel und DC, herrlich !

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
18.05.2018 21:02 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.658 | Reviews: 0 | Hüte: 50

Grad gelesen das DP2 bereits Rekorde bricht, also scheint das Interesse generell doch recht hoch zu sein (wohl geschätzte 350 Mio. $ weltweit dieses Wochenende).

Ach komm...

MJ-Pat
Avatar
sid : : Fischfutter
17.05.2018 16:16 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.187 | Reviews: 14 | Hüte: 27

Finde auch, es ist ein bisschen wenig los, auch in anderen Ländern. Kann ein Hype so schnell abebben? Ich mein, immerhin ist die Kritik in den USA ca. auf dem gleichen, recht hohen Niveau wie beim letzten Mal. In D sind die Kritiken dafür erstaunlich gemischt und die Wertung von MJ ist eher einer der besseren. Immerhin sind die Zuschauerreaktionen bisher gut. Trotzdem kommt bei mir der Verdacht auf, dass die Prognosen von 130-150 Mio. deutlich zu hoch sind.

Forum Neues Thema