Anzeige
Anzeige
Anzeige

Soul

Kritik Details Trailer Galerie News
Fallen, Aufstehn, Seelchen richten

Soul Kritik

Soul Kritik
13 Kommentare - 27.01.2021 von Moviejones
Wir haben uns "Soul" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Soul

Bewertung: 4.5 / 5

Eigentlich für das Kino geplant, ist Soul letztlich als Disney+-Film zu Weihnachten 2020 gestartet, dabei hätte er das volle Pixar-Fanpublikum verdient! Denn auch wenn Onward - Keine halben Sachen ganz herzerwärmend und spritzig war, ist Soul dann doch wieder so ein Film, der ähnlich wie Alles steht Kopf so richtig zu bezaubern vermag. Warum hier der noch bessere Wurf gelungen ist, erfahrt ihr in unserer Kritik.

Joe Gardner (Jamie Foxx) fristet als nicht so glücklicher Musiklehrer sein Leben, der plötzlich die Chance seines Lebens bekommt, im besten Jazzclub der Stadt zu spielen. Doch ein kleiner Fehltritt führt ihn von den Straßen New York Citys ins "Große Vorher" - einen fantastischen Ort, wo neue Seelen ihre Persönlichkeiten, Eigenarten und Interessen erhalten, bevor sie auf die Erde kommen. Entschlossen, in sein Leben zurückzukehren, tut sich Joe mit der altklugen Seele 22 zusammen, die so gar nicht versteht, was am Menschsein so erstrebenswert sein soll...

Trailer zu Soul

Soul Kritik

Nein, man muss kein Soul- und Jazzfan sein, um beim Schauen von Soul dahinzuschmelzen! Und auch die Weihnachtsstimmung ist nicht schuld, die sich dieses Jahr sowieso nicht so wie sonst einstellen konnte. Nicht umsonst erwähnten wir schon Alles steht Kopf, ähnlich wie dieser spielt das neueste Pixar-Werk seine Töne auf der typisch menschlichen Klaviatur der Träume, tiefsten Bedürfnisse und auch mal simplen Geschmäcker wie dem Genuss einer Pizza.

Von den zu niedlichen Wesen erweckten Emotionen in Alles steht Kopf ist der Schritt nicht weit zu ebenso niedlichen Seelenwesen, denen Joe im Großen Vorher begegnet. Und doch ist es keine damit vergleichbare Welt und der Stil der Animationen ein ganz eigener, der sich ganz himmlisch mit der Musik verbindet. Dabei ist Soul jedoch kein rührseliger Weihnachtsstreifen, sondern lebt vom auch typischen Pixar-Humor, wir sagen nur: Die Katze!

Die prangt nicht umsonst auch auf dem Poster und sorgt für herrlichen Spaß neben der abenteuerlichen Reise von Joe und 22 auf der Wegsuche nach einem Zurück und zugleich Hin zu Joes Traum und dem Schmackhaftmachen der menschlichen Erfahrungen. Die Welt der Ideen wird noch eine ganze Ecke größer und weiter als in Alles steht Kopf und bietet daher auch viel mehr Spielraum, sich fantasievoll auszutoben.

Und so gelingt es Pete Docter und Kemp Power, mit Soul einerseits bekannte und eigene Ideen in ein andererseits dennoch ganz neues animiertes Gewand zu weben, das so leicht daherschwebt wie die Musik und einen dann plötzlich gleich wieder lachend über den Saum stolpern lässt mit herrlicher Situationskomik und Wortwitz der dabei toll animierten Fantasiewesen und weltlichen Vertreter. Wir wünschen euch daher, dass ihr auch noch (und sei es bei Freunden) in den Genuss kommt, Soul zu sehen oder der Film, wenn auch spät, dann doch noch einmal in offenen Kinos landet.

Soul Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Raya und der letzte Drache Kritik (Redaktion)

Magisch bezaubernde Heldenreise

Poster Bild
Kritik vom 01.03.2021 von Moviejones - 5 Kommentare
Disneys neuestes Fantasy-Animationsabenteuer Raya und der letzte Drache landet hierzulande direkt im Streaming bei Disney+ und wird wie schon Mulan via VIP-Zugang anschaubar. Ob sich das für diesen ganz deutlich abenteuerlichen Familien-Film lohnt, der uns allen, auch kinderlosen Singles, eine ...
Kritik lesen »

Wonder Woman 1984 Kritik (Redaktion)

Da wondert man sich drüber!

Poster Bild
Kritik vom 11.02.2021 von Moviejones - 37 Kommentare
Mit Wonder Woman 1984 hat sich Warner Bros. keinen Gefallen getan. In diesem zweieinhalbstündigen Comicfilm wurde alles vergessen, was einen guten Film ausmacht. Es fehlt Esprit, es fehlt eine packende Story und vor allem Logik. Der Zuschauer mag nach einem Jahr Corona ausgehungert nach Blockbu...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
13.02.2021 20:25 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.862 | Reviews: 154 | Hüte: 493

@TiiN

Ich habe noch genügend andere Serien zum Schauen. Und da ich "The Mandalorian" in erster Linie ohnehin nur wegen Baby Yoda und Werner Herzog schauen möchte, kann das noch warten. Aber ja, die "Boba Fett"- und die "Obi Wan"-Serie könnten noch einen positven Ausschlag geben, wenn sie erstmal laufen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Pirat
13.02.2021 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.311 | Reviews: 133 | Hüte: 374

@luhp92
mit einem Disney+-Monatsabo warte ich wahrscheinlich, bis "The Mandalorian" komplett abgeschlossen ist.

Das könnte dauern. Ebenso dürften für dich die Boba Fett Serie und die Obi-Wan-Kurzserie sehenswert werden.
The Mandalorian hat mit Staffel 1 und 2 einen Status erreicht, den man durchaus als zunächst abgeschlossen ansehen kann. Die knapp 10 Euro wären das durchaus wert.

@Soul

Ich schrieb es ja schon auf der Filmseite, aber weil hier ein bisschen mehr darüber geschrieben wurde nochmal:

Ich finde es toll, dass sich ein Film dem Thema Tod annimmt und die ersten 20/30 Minuten fand ich echt stark wie aus heiterem Himmel jemand aus dem Leben gerissen wird sowie die Darstellung der Welt danach. Aber anschließend verkommt der Film in eine typische 0815 Geschichte, welcher nicht nur der Konsequenz beraubt wird sondern auch seine Botschaft vom Beginn, dass der Tod einfach dazu gehört.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
29.01.2021 12:24 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.862 | Reviews: 154 | Hüte: 493

@JackSined
"Jetzt liest es sich so, als wäre das ein Kritikpunkt von mir. Eher ging es um eine Feststellung."

Achso, ok. Danke für die weitere Erläuterung zum Film.

In der nächsten Zeit würde ich eh nicht dazu kommen, mir die neuen Pixarfilme anzuschauen, mit einem Disney+-Monatsabo warte ich wahrscheinlich, bis "The Mandalorian" komplett abgeschlossen ist.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
28.01.2021 22:56 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 168 | Reviews: 2 | Hüte: 12

@luhp92 und MobyDick

Vielleicht hätte ich das mit "Film für Erwachsene" in den nächsten Satz packen sollen. Jetzt liest es sich so, als wäre das ein Kritikpunkt von mir. Eher ging es um eine Feststellung.

In meinen Augen ist Wall-E ebenfalls ein Erwachsenenfilm. Zwar kommt spätestens ab der zweiten Hälfte auch noch deutlich mehr Slapstick in den Film, trotzdem glaube ich bis heute nicht, das Kinder die ganze Story umgreifen. Aber nochmal, ich finde, das ist kein Kritikpunkt.

Bei Soul finde ich, funktioniert vieles nicht, weil es auch einfach zu vieles will. Da geht es um die Jazz-Philosophie, da geht es um ein Mutter-Kind-Verhältnis, da geht es um Selbstverwirklichung, da geht es um das Leben nach dem Tod, das Leben vor dem Leben, Charakterbildung, den Tod, Spiritualität, Riten, Depressionen, Sucht, usw. Und dabei ist noch nicht einmal das mit der Körpertausch-Geschichte.

Statt sich auf ein zwei Punkte zu fixieren und darum eine tolle Geschichte aufzubauen, verliert sich der Film in viele Nebenschauplätze, die zum Teil arg kitschig sind, zum Teil in anderen Filmen besser umgesetzt worden sind und natürlich meistens ziemlich humorlos sind. Das ist die große Enttäuschung.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.01.2021 20:29 Uhr | Editiert am 28.01.2021 - 20:31 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.862 | Reviews: 154 | Hüte: 493

@MobyDick

Ich habe den Film nicht gesehen, diesen Kritikpunkt habe ich aber bereits mehrmals gelesen. Des Weiteren, dass der Animationsstil dem Inhalt widersprechend mehr an Kinder als an Erwachsene gerichtet sei.

Meines war jetzt mehr eine Grundsatzfrage. Denn auch den Kritikpunkt, der Pixarfilm "Soul" sei ein Erwachsenenfilm, habe ich schon mehrmals gelesen. Da frage ich mich dann, warum gefordert wird, dass Pixar immer Kinderfilme drehen sollte. Nur weil sie es bisher immer taten bzw. weil es Animationsfilme sind? Diese Kritik wurde früher teilweise auch bei Ghibli-Filmen laut und konnte ich ebenfalls nicht nachvollziehen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
28.01.2021 11:45 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.981 | Reviews: 142 | Hüte: 442

luhp92 und Jacksined

Dafür funktioniert aber das extrem weichgespülte und verlogene Ende aber auch nicht, das ist weder was für Erwachsene noch vermittelt es in der Konsequenz der vorangegangen 80 Minuten oder so die richtige Message.

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.01.2021 11:07 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.862 | Reviews: 154 | Hüte: 493

@JackSined

Wenn es fuktioniert, kann es doch auch Erwachsenenfilme von Pixar geben. Es müssen ja nicht nur Kinderfilme sein.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
28.01.2021 09:00 Uhr
1
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 168 | Reviews: 2 | Hüte: 12

Mir ging es ähnlich wie meinen Vorrednern. Die ersten 20 Minuten saß ich da und wollte am liebsten abschalten. Zwar nimmt der Film dann doch irgendwann einmal Fahrt auf, so richtig zusammenpassen, will das Alles nicht.

Für mich war der Film eine große Enttäuschung und wieder einmal ein Film von Pixar, der so überhaupt nicht für Kinder, sondern deren Eltern und Großeltern gedacht ist.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
28.01.2021 08:48 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.232 | Reviews: 32 | Hüte: 280

@Moviejones

Achso. Finde ich aber klasse, besser später als nie. laughing

Dein Zuhause ist dort, wo jemand an dich denkt.

Avatar
Moviejones : : Das Original
28.01.2021 08:07 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.166 | Reviews: 994 | Hüte: 139

@FlyingKerbecs

Es war uns ein Bedürfnis smile Eigentlich hatten wir nicht vor, sie zu schreiben, weil es ja ein paar Wochen her ist. Aber durch die Kinoschließungen juckte es in unseren Fingern, doch mal wieder eine Kritik zu schreiben wink

Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
28.01.2021 07:29 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 52 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ich fand den Film schrecklich. Die Musik hat schon am Anfang genervt und an lustige Szenen kann ich mich nicht erinnern. Komisch für einen Kinderfilm fand ich auch den Umgang mit den Seelen, die auf einem Fließband in Richtung Verderben befördert, um anschließend mit einem Bruzzel-Geräusch atomisiert und komplett vernichtet zu werden.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
28.01.2021 07:28 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 656 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Es ist Geschmacksache aber ich bin ehrlich ich verstehe die hohen Bewertungen nicht. Gute Musik macht nicht gleich ein guten Film.

Es wird einfach selbst in der Beschaffenheit der Story viele Logikfehler gemacht und nicht nachvollziehbar ist. Wie gestorben aber doch im Krankenhaus. Wo sind seine Angehörigen im Krankenhaus? Trotz Handy wusste niemand von seinem Unfall dann noch die Katze was macht die in einem Krankenhaus. Für mich ergibt vieles kein sinnigen Verlauf selbst für ein Kinderfilm.

Dann ist der Hauptcharakter sehr unsymphatisch für mich und recht egoistisch außer am Schluss. Meiner Meinung zu Unrecht hoch gelobt vielleicht liegt es an Coronaa.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
27.01.2021 21:41 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.232 | Reviews: 32 | Hüte: 280

Ui, die Kritik kommt aber spät, wie kommts? tongue-out

Jedenfalls freut es mich, dass der Film euch auch so gefallen hat. smile

Dein Zuhause ist dort, wo jemand an dich denkt.

Forum Neues Thema
Anzeige