AnzeigeN
AnzeigeN

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Kritik Details Trailer Galerie News
Prädikat: besonders wertvoll

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty Kritik

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty Kritik
10 Kommentare - 31.12.2013 von FBW
Hierbei handelt es sich um eine Kritik der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW).
Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Bewertung: 4 / 5

Walter Mitty ist ein Held. Er rettet Kinder und Hunde aus brennenden Häusern, kämpft gegen Bestien und erklimmt die höchsten Berge. Doch all dies sind Tagträume. Denn eigentlich ist Walter nur ein kleiner Angestellter beim Life-Magazin, den jeder übersieht. Auch seine neue Kollegin Cheryl, in die Walter verliebt ist. Nur der Fotograf Sean, der für Life quer durch die Welt reist, hält große Stücke auf den ruhigen besonnenen Mann. Als für die letzte Print-Ausgabe des Magazins ein wichtiges Foto von Sean fehlt, klopft das Schicksal an Walters Tür. Er muss sich entscheiden: Soll er weiter träumen oder aufwachen und sein Leben in die Hand nehmen?

Was anfängt wie eine Komödie, entwickelt sich nach und nach in ein fantasievolles Road Movie voller unglaublicher Bilder und Eindrücke. Denn je mehr Walter sich von seinen Tagträumen verabschiedet, desto wahnwitziger werden seine tatsächlich erlebten Abenteuer. Von einem Sprung in einen Helikopter in Grönland bis hin zur Besteigung des Himalaya folgt der Zuschauer Walter und wird mit hineingezogen in seine Erlebnisse.

Trailer zu Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Ben Stiller, sowohl Hauptdarsteller als auch Regisseur, ist die perfekte Besetzung für diesen Mann, der als graue Maus startet und als strahlender Held endet. Es ist zugleich komisch, anrührend und spannend, wie Walter auf seiner Suche immer mehr zu sich selber findet, seine Geduld, Warmherzigkeit und Sorgfalt als Stärken entdeckt und schließlich lernt, wie wichtig es ist, etwa einfach nur mit einem Freund und ein paar Jugendlichen in der Wildnis Fußball zu spielen. Stiller gelingt es, mit einem eher stillen Humor zu inszenieren und in der Titelrolle verkörpert er den vermeintlichen Verlierer so gut, dass er trotz oder gerade wegen der vielen Ungeschicklichkeiten glaubhaft zu einem Helden wird, der schließlich auf einer viel umfassenderen Ebene gewinnt. Und ganz nebenbei erzählt Stiller auch vom Niedergang der Printmedien und feiert dabei die grandiose Institution "Life", mit deren wunderbaren Fotos dieser Film gespickt ist.

Neben all den abenteuerlichen Szenen lässt sich Das erstaunliche Leben des Walter Mitty auch immer wieder Zeit für die kleinen ruhigen zwischenmenschlichen Momente, die angefüllt sind mit Liebe, subtiler Komik und Herzenswärme. Am Ende braucht Walter Mitty keinen Traum mehr. Denn er lebt ihn. Ein mitreißender Film über die unendlichen Chancen des Lebens - magisch, poetisch, traumhaft.

Prädikat: besonders wertvoll

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Ein Junge namens Weihnacht Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 06.11.2021 von FBW - 2 Kommentare
In den angelsächsischen Ländern ist es bekanntlich Father Christmas, der in der Weihnachtsnacht durch die Lüfte fliegt und den Kindern die Geschenke bringt. Die Story hat mittlerweile auch hierzulande Fuß gefasst und begonnen, unser Bild von Weihnachten zu verändern. 2015 h...
Kritik lesen »

Ein Geschenk von Bob Kritik (Redaktion)

Prädikat: wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 06.11.2021 von FBW - 0 Kommentare
Ein Geschenk von Bob ist das Sequel zu Bob, der Streuner nach der autobiografischen Vorlage des ehemals drogensüchtigen Straßenmusikanten James Bowen. Er erzählt von der schwierigen Zeit seines Entzugs und wie ihm die Beziehung zu einer Straßenkatze, dem titelgebenden Bob, dabe...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
Avatar
Kinofreund088 : : Heavy Coffee
25.01.2014 16:24 Uhr
0
Dabei seit: 09.06.12 | Posts: 220 | Reviews: 22 | Hüte: 0
Kann jedes Wort der Filmkritik nur unterstreichen!
Der Film berührt auf subtile Weise ohne Herz-Schmerz-Drama und einigen
humorvollen Elementen. Dabei hat man oft das Gefühl, eigentlich mitten im Leben von Walter zu sein. Die Suche nach dem Sinn des Lebens und die kleinen Probleme des Alltags, die oftmals unnötig vom eigenen Glück abhalten, sind toll hier verarbeitet.
Ganz großes Kino!
Das sind nicht die Droiden, die ihr sucht!
Avatar
Filmfan123 : : Moviejones-Fan
13.01.2014 14:04 Uhr
0
Dabei seit: 13.01.14 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Ich fande den film einfach super er hat mir viel spass gemacht und ist aufjedenfall eine empfehlung smile
Avatar
Eastwood : : Moviejones-Fan
02.01.2014 22:52 Uhr
0
Dabei seit: 21.11.12 | Posts: 875 | Reviews: 0 | Hüte: 18
Komm grad aus dem Kino und für mich ist es einer der besten Filme aller Zeiten. Selten sowas herzliches und mitreissendes gesehen.
Ich stell mir nur die Frage warum es nur 4 von 5 Hüten gibt, da MJ scheinbar auch recht angetan von dem Streifen ist.
Avatar
herrunterbunt : : Moviejones-Fan
02.01.2014 09:13 Uhr
0
Dabei seit: 28.09.13 | Posts: 147 | Reviews: 0 | Hüte: 0
ah ok, dankeschön für die antwort smile
Avatar
Moviejones : : Das Original
01.01.2014 19:48 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.223 | Reviews: 1.053 | Hüte: 152
Die meisten Kritiken auf Moviejones stammen von unserem Team. Es gibt jedoch auch Filme, bei denen entweder keine öffentliche Pressevorführung stattfand bzw. aus anderen Gründen keine eigene Kritik verfasst werden kann. In diesen Fällen ist es möglich, auf die Rezensionen unseres Kooperationspartners zurückzugreifen, sofern welche vorliegen.
Avatar
herrunterbunt : : Moviejones-Fan
01.01.2014 19:36 Uhr
0
Dabei seit: 28.09.13 | Posts: 147 | Reviews: 0 | Hüte: 0
nachdem ich gerade auf der seite der deutschen film- und medienbewertung war bin ich etwas erstaunt, dass die oben aufgeführte kritik dort als fbw-pressetext zu finden ist. heißt das jetzt, dass ein mitglied der moviejones-crew auch mitarbeiter der fbw ist? natürlich steht unten eine quellenangabe, ich bin bislang allerdings davon ausgegangen, dass die kritiken auf moviejones alle vom team selbst verfasst sind.

zum film an sich, ich würde mich freuen, wenn ich mich dieser kritik voll und ganz anschließen könnte, hat mir der trailer doch sehr gut gefallen. da in einer anderen kritik aber davon die rede war, dass dieser film leider doch nicht halten kann, was der trailer verspricht, werde ich mir wohl der neugierde wegen ein eigenes urteil bilden smile
Avatar
mjkoe23 : : Moviejones-Fan
01.01.2014 14:36 Uhr
0
Dabei seit: 08.01.13 | Posts: 953 | Reviews: 12 | Hüte: 4
Die Kritik liest sich unfassbar gut. Der Trailer hat mich auch schon vollends überzeugt gehabt. Ich glaube bei diesem Film werde ich, trotz der horrenden Preise und der viel zu langen Werbung vor dem Film, nicht um einen Kinobesuch herumkommen. Es scheint so als wäre Ben Stiller mit "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" endlich mal ein ganz großer Wurf gelungen.
Besser als mit diesem Film könnte das Kinojahr 2014 wahrscheinlich überhaupt gar nicht mehr anfangen ;)
Avatar
Ultron : : Moviejones-Fan
31.12.2013 20:14 Uhr
0
Dabei seit: 03.08.13 | Posts: 1.407 | Reviews: 20 | Hüte: 7
Ich finde die Kritik ein bisschen zu kurz.
Bei so einem Film hätte ich mir eine längere Kritik erhofft.
Trotzdem werde ich mir den Film angucken.
Ich freue mich.
Filme und Serien regieren die Welt.
Meine auf jeden Fall.
Avatar
Rotschi : : M. Myers
31.12.2013 12:51 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.427 | Reviews: 6 | Hüte: 35
Also wir waren Freitag Abend hier vor Ort in der Preview gewesen.
Die Meinungen waren sehr geteilt. Ich hatte große Erwartungen an den Film und wurde nicht enttäuscht.
Der ganze Film hat mich mit seiner Bildgewalt in den Bann gezogen. Hinzu kamen die kleinen Dinge (beschreiben kann ich sie eigentlich nicht) die den Film für mich zu etwas großem machen.

MJ beschreibt es schon echt treffend. in der Titelrolle verkörpert er den vermeintlichen Verlierer so gut, dass er trotz oder gerade wegen der vielen Ungeschicklichkeiten glaubhaft zu einem Helden wird, der schließlich auf einer viel umfassenderen Ebene gewinnt

Und genau das ist es was viele Filme in diesem Jahr vermisst haben lassen. Viele Filme wollten einfach viel mehr sein, als sie letzten Endes waren.

Tolle Kritik, toller Film

Guten Rutsch!
Euer Roger
Avatar
Eselreiter88 : : Moviejones-Fan
31.12.2013 12:28 Uhr
0
Dabei seit: 06.06.12 | Posts: 139 | Reviews: 1 | Hüte: 0
Wir waren gestern in der Sneak Peek und als überraschung wurde uns der Film präsentiert! Er war schon sehr gut, die erste halbe stunde nimmt er anlauf und macht dann spass. Nicht der beste Film des Jahres, wahrscheinlich wäre ich so nie ins Kino gegangen und hätte aufandere Medien gesetzt so war es eine nette Überraschung!
Forum Neues Thema
AnzeigeN