Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das Schwergewicht

Kritik Details Trailer Galerie News
Unterhaltsame KJ-Komödie

Das Schwergewicht Kritik

Das Schwergewicht Kritik
0 Kommentare - 23.11.2013 von MatthewDiCaprio
In dieser Userkritik verrät euch MatthewDiCaprio, wie gut "Das Schwergewicht" ist.

Bewertung: 3 / 5

Jeder kennt Kevin James aus der Hit-Sitcom “King of Queens” als der liebenswürdige Lieferfahrer für IPS, die ihn berühmt machte. Doch viele Serienstars schaffen den Sprung auf die große Leinwand nicht, sondern bleiben im TV-Business stecken. Nicht Kevin James, der mit Nebenrollen (“Hitch”) anfing, und später Lead-Roles ergattern konnte, wie zum Beispiel “Chuck und Larry” und “Der Kaufhaus Cop”. Das Publikum liebt ihn. Mit seinem neuesten Film “Das Schwergewicht” versucht er als Lehrer, die Schulkasse aufzufüllen, indem er sich mit anderen Kämpfern misst. Der Film weiß nicht so recht, welches Genre er repräsentieren soll, dennoch ist der Film ganz amüsant mit einer tollen Message. Regisseur Frank Coraci ist ein Adam Sandler-Produkt. Er führte schon für drei Filme des Comedian Regie, und im Gegensatz zu Dennis Dugan setzen Coracis Filme nicht auf pubertären Humor. Kevin James ist für ihn auch kein Fremdwort mehr, drehte er schon “Der Zoowärter” mit ihm. Ihr neuester gemeinsamer Film besitzt einen ernsten Ansatz, doch Coraci zieht diese Linie nicht konsequent durch. Er schafft es aber, aus jedem Genre etwas vernünftiges rauszuziehen und daraus einen soliden Genremix zu zaubern. Das Drehbuch, an dem auch Kevin James mit schrieb, besitzt eine absurde, aber nett gemeinte Geschichte mit gutartigen Figuren, zu denen man sofort eine Bindung aufbaut. Die Gagdichte hätte aber etwas höher sein können. Kevin James spielt Scott Voss, ein Biologielehrer, der früher mit Elan bei der Sache war, und heutzutage nur gelangweilt (Und immer mit Verspätung) in die Schule fährt. Als die Schulleitung Marty, einen sympathischen Lehrer, der alles für seine Schüler tut, feuern, besser gesagt, den Musikunterrischt nicht mehr anbieten will, setzt sich Scott für ihn ein, da er erfahren hat, dass er ein Kind bekommt. Um das Budget zu füllen, versucht er sich mit Hilfe Niko als Fighter, mehr schlecht als recht. Kevin James hat für die Rolle abgenommen und Muskelmasse zugenommen, und er hinterlässt in den Kampfszenen einen starken Eindruck. Dass er komödiantisches Talent besitzt muss nicht nochmal erwähnt werden. Salma Hayek verkörpert Scotts Objekt der Begierde Bella, die ein Date mit ihm konsequent ablehnt. Hayek bekommt nicht das Material, um ihren Talent zur Schau zu stellen, aber als Eye Candy ist sie perfekt. Henry Winkler und Bas Rutten als Sidekicks von Kevin James wissen auch zu überzeugen, beide gemeinsam können sogar mehr Lacher auf ihr Konto verbuchen als Kevin James, der aber immer noch der Star des Films ist. “Das Schwergewicht” hat mit einem cleveren Marketing die Zuschauer glauben lassen, dass es sich bei diesem Film um eine Komödie handelt, doch das ist nicht der Fall. Natürlich ist der Streifen in erster Linie eine Comedy, doch über die gesamte Laufzeit hinweg schleichen sich Elemente von anderen Genres in den Film rein. Dank den Fightszenen ist etwas Action im Film enthalten, was nötig ist und der Komödie nicht schadet. Doch die Sozialkritik, die im gesamten Film auftaucht und wie ein Nebel über dem gesamten Streifen schwebt, ist etwas zu dick aufgesetzt, auch wenn die Botschaft natürlich lobenswert ist. Dieser Genremix wird etwas unausgegoren und hätte mehr Feinschliff vertragen können. Die Kampfszenen sind aber gelungen und wurden packend und wurde altersgerecht in Szene gesetzt. Die Handlung ist absurd und total schwachsinnig, aber insgeheim liebenswürdig inszeniert. “Das Schwergewicht” eignet sich hervorragend für einen verregneten Nachmittag und alle Kevin James-Fan werden auf ihre Kosten kommen.

Das Schwergewicht Bewertung
Bewertung des Films
610

Weitere spannende Kritiken

Deepwater Horizon Kritik

Deepwater Horizon Kritik

Poster Bild
Kritik vom 14.08.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Die Ölbohranalage Deepwater Horizon stehen vor einem großen Erfolg. Zusammen mit ihrem Team sollen die Chef-Techniker Mike Williams (Mark Wahlberg) und Jimmy Harrell (Kurt Russel) eine Bohrung vorbereiten. Doch als sie bemerken, daß der Druck auf das dortige Bohrloch viel zu gro&szl...
Kritik lesen »

Predator - Prey Kritik

Userkritik von Raven13

Poster Bild
Kritik vom 13.08.2022 von Raven13 - 1 Kommentar
Heute habe ich mir "Prey" angesehen. Was für ein toller Predator-Film! Meine kurze Kritik ist spoilerfrei. Entgegen der Meinung mancher hier fand ich die Darstellung von Naru super und überhaupt nicht überzogen schlau oder stark. Zum Einen ist sie eine Komanche, und bei denen ging e...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN