Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz

Kritik Details Trailer Galerie News
Prädikat: besonders wertvoll

Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz Kritik

Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz Kritik
0 Kommentare - 08.12.2019 von FBW
Hierbei handelt es sich um eine Kritik der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW).
Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz

Bewertung: 4 / 5

Es hätte so ein schönes Waldfest werden können. Alle Tierkinder haben sich gefreut, vor allem auf die riesige Torte, die Tante Dachs gebacken hat. Doch ausgerechnet der kleine Rabe Socke fällt mitten in die Torte und ruiniert somit das ganze Fest. Zur Strafe muss der kleine freche Rabe auf den Dachboden und dort aufräumen. Das passt ihm natürlich gar nicht. Doch das ändert sich, als er, tief im Krimskrams vergraben, eine echte Schatzkarte findet. Das klingt doch ganz nach einem spannenden Abenteuer - bei dem ihm natürlich alle anderen Tierfreunde tatkräftig zur Seite stehen.

Mit Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz unter der Regie von Verena Fels und Sandor Jesse findet nun schon der dritte Teil der Rabe Socke-Reihe seinen Weg auf die große Leinwand. Die Geschichten basieren auf der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Nele Moost und Annet Rudolph - und wieder einmal zeigt sich, worin der Charme und der Zauber dieser Geschichten rund um den kleinen frechen Raben besteht. Denn Socke ist mutig, frech, traut sich zu, Dinge zu tun und anzupacken - und doch kann er nichts ohne seine Freunde schaffen, die alle ganz unterschiedlich und zusammen einfach am stärksten sind.

Trailer zu Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz

Der Wald und die Welt, durch die die kleinen Helden ihren Weg gehen, ist mit warmen und leuchtenden Farben gestaltet, die etwas rasanteren Sequenzen sind nie übertrieben laut oder hektisch. Und auch die Länge des Films sorgt dafür, dass auch die jüngsten Kinofans nie überfordert sind.

Wie schon in den vergangenen Teilen ist auch hier die Wahl der Sprecher exzellent gelungen, angefangen von Jan Delay, der dem kleinen Raben genau das richtige Maß an Coolness und Übermut verleiht, über Anna Thalbach als gütige Tante und Dieter Hallervorden als verschollener Opa Dachs. Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz ist für die jüngsten Zuschauer ein idealer Einstieg in die Kino-Unterhaltung. Lehrreich, spannend und sehr unterhaltsam.

Prädikat: besonders wertvoll

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz Bewertung
Bewertung des Films
810

Weitere spannende Kritiken

Der gestiefelte Kater 2 - Der letzte Wunsch Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 13.12.2022 von FBW - 1 Kommentar
Das lang herbeigesehnte Wiedersehen mit dem gestiefelten Kater ist ein rasant-fröhliches Kinovergnügen, bei dem kein Wunsch offen bleibt.Eine Katze hat neun Leben. Deswegen scheut der gestiefelte Kater keinen Kampf, geht keiner Herausforderung aus dem Weg - und nimmt es mit der Sicherheit ...
Kritik lesen »

Die stillen Trabanten Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 29.11.2022 von FBW - 0 Kommentare
Die Figuren in Thomas Stubers neuem Film sind "stille Trabanten", weil sie nicht zu den Personen gehören, von denen oft Liebesgeschichten erzählt werden. Sie gehören zu dem, was früher das Proletariat genannt wurde - heute kann man sie Dienstleister:innen nennen. Der ei...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN