AnzeigeN
AnzeigeN

Fluch der Karibik

Kritik Details Trailer Galerie News
Fluch des johnnys in Perfektion!!!

Fluch der Karibik Kritik

Fluch der Karibik Kritik
0 Kommentare - 07.02.2010 von McLovin
In dieser Userkritik verrät euch McLovin, wie gut "Fluch der Karibik" ist.

Bewertung: 5 / 5

Fluch der Karibik ein Film der 2003 ins Kino kam und wusste zu Unterhalten und das auf ganzer Linie.

Als ich damals aus dem Kino kam, konnte ich nur sagen - "Fluch der Karibik" ist der BESTE Piraten Film, den ich je gesehen habe (und da waren so einige dabei). Der Film ist superlustig, Action gibt es ohne Ende, die Effekte sind klasse, Kostüme einfach spitze, Schauspieler genial, das Drehbuch erstklassig...Kinoherz, was willst du mehr?!

Zum Inhalt:
Elizabeth Swann (Keira Knightly) ist die Tochter des Gouverneurs und verliebt in Will Turner (Orlando Bloom), den Schmied der Stadt. Als Kommodore Norrington ihr einen Heiratsantrag macht, fällt sie in Ohnmacht (wohl eher auch, weil ihr Korsett zu eng ist) und fällt ins Meer. Captain Jack Sparrow (Johnny Depp - ein Pirat) sieht es zufällig und rettet sie. Zum „Dank" wird er ins Gefängnis geworfen und soll gehängt werden, da Piraterie verhasst und absolut gegen das Gesetz ist.
Ein mysteriöses Medaillon, das Elizabeth trägt, ruft die Piraten der „Black Pearl" (ihr Schiff) auf den Plan. Sie greifen die Stadt an und entführen Elizabeth. Will möchte sie natürlich retten, da er auch in sie verliebt ist. Er befreit Jack Sparrow aus seiner Zelle und gemeinsam machen sie sich auf in ein unglaubliches Abenteuer, um Elizabeth zu retten. Und Jack Sparrow möchte „nebenbei" auch den Schatz finden, den er schon so lange sucht.
Doch schon bald stellen sie fest, dass die Piraten der Black Pearl (und vor allem der Captain Barbossa) nicht allzu leicht zu bekämpfen sind...warum? Es liegt (wie der Titel schon sagt) ein Fluch auf den Piraten der Black Pearl, sie sind dazu verdammt ihr Dasein als Untote zu fristen, und nur ein Geheimnis, das mit Elizabeth's Medaillon zu tun hat, kann sie erlösen...

Was ich hier besonders hervorheben möchte ist die Darstellung von Johnny Depp. Er spielt einfach unglaublich gut in diesem Film. Dank ihm gibt es eine Lachgarantie nach der anderen. Allein bei der Anfangsszene mit Jack Sparrow hat das Kino gebrüllt vor Lachen.
Seine Mimik seine Gestik, das er für solch eine Grandiose Schauspiel Kunst keinen Oscar bekommen hat, finde ich doch eher Traurig,
Johnny Depp sorgt hier also für die Komik im Film. Doch wie man jetzt befürchten könnte, das er zur Witzfigur übergeht, ist fehl am platz, er ist der „Held“.
Gerade diese Mischung aus Komik und Held macht diesen Charakter einfach zu etwas einzigartigem.

Der Film geht 2 Stunden, dabei muss man nur sagen, er geht zwar 2 Stunden aber die gehen um wie nichts. Der Film fängt an, man wird von der 1 bis zur letzten Sekunde unterhalten und dann geht der Film leider zu Ende. Was bleibt ist eine sehr große Erinnerung an einem der Besten Filme die je gemacht wurden.

Die Kostüme sind atemberaubend, die Szenerien sowieso, die anderen Schauspieler absolut klasse. Ausnahme ist hier aber Orlando Bloom, er hat mich jetzt nicht wirklich begeistert.
Der Film war damals im Kino schon der Kracher.

Es folgten 2, Hm wie soll man sagen, eher mäßige Fortsetzungen in meinen Augen, wo Teil 2 viel besser war als der 3 Teil.

Teil 1 10/10
Teil 2 7/10
Teil 3 3/10 (sogar Johhny Depp hat geschwächelt)

Angekündigt ist ja jetzt schon der 4 teil, auf den ich mich sehr freue und hoffe das er wieder besser wird als Teil 3.
Mein Fazit:

Fluch der Karibik ist mit 3 Worten am besten zu beschreiben…

Atemberaubend
Revolutionär
Johnny Depp

Ich hoffe meine Kritik konnte euch Helfen und sie hat euch gefallen!!!

Fluch der Karibik Bewertung
Bewertung des Films
1010

Weitere spannende Kritiken

Eskiya - Der Bandit Kritik

Autorenkino Marke Yesilcam

Poster Bild
Kritik vom 27.01.2022 von MobyDick - 1 Kommentar
Um es komplett vorweg zu nehmen: Dieses Review hier existiert nur, weil ich eigentlich die Netflix Serie Der Club reviewen wollte, jene Serie aber nicht in der MJ DB drin ist und ich einfach nicht so lange warten wollte wie damals darauf, dass der beste jemals gedrehte Film aller Zeiten endlich aufg...
Kritik lesen »

Elle Kritik

Elle Kritik

Poster Bild
Kritik vom 23.01.2022 von ProfessorX - 3 Kommentare
Michèle Leblanc (Isabelle Huppert) arbeitet als Leiterin einer großen Videospielfirma. Als Chefin ist sie bemüht, das beste Resultat aus der Arbeit mit ihren Kollegen zu ziehen und schreckt dabei auch nicht davor zurück, direkte Kritik zu äußern. Auch abseits ihres ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN