Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

His Dark Materials

Reviews Details Trailer Galerie News
Userreview von FlyingKerbecs

His Dark Materials Review

His Dark Materials Review
2 Kommentare - 04.04.2020 von FlyingKerbecs
In dieser Userreview verrät euch FlyingKerbecs, wie gut "His Dark Materials" ist.
His Dark Materials

Bewertung: 4.5 / 5

Achtung: Die Review enthält ein paar Spoiler, vor allem zu Episode 2. Wer die Bücher nicht kennt und Spoiler vermeiden will, sollte die Review nicht lesen!

Staffel 1

Trailer zu His Dark Materials

His Dark Materials hatte mich schon von Anfang an interessiert. Ich hab zwar die Bücher nie gelesen, bin aber Fan vom Film "Der goldene Kompass". Die Welt mit ihrer Fantasy hatte mich einfach interessiert. Den Film hab ich aber schon länger nicht mehr gesehen, das könnte ich nun mal nachholen.

Die 1. Staffel von His Dark Materials hat mir sehr gut gefallen.

Im Groben war sie eine viel längere und detaillierte Version des Films und da ich diesen kenne, wusste ich schon Teile der Handlung und zudem auch ein paar Spoiler.

Der Cast ist klasse, allen voran Dafne Keen als Lyra. Aber auch der restliche Cast hat mir gut gefallen. Von James McAvoy wusste ich nicht mal, dass er hier mitspielt. Insgesamt war seine Screentime zwar nicht so groß, aber er hat wie üblich einen klasse Job gemacht. Enttäuscht war ich einzig von Ruth Wilson als Marisa Coulter. Auch sie war zwar klasse und überzeugend, aber eine Nicole Kidman ist sie natürlich nicht.

Der Soundtrack hat mir auch gut gefallen. Das Intro finde ich übrigens auch klasse.

Die Effekte muss ich allerdings am meisten loben. Die sind auf Filmniveau und damit meine ich auf dem Niveau eines professionellen Films. Am schwierigsten hinzubekommen waren natürlich die Dämonen. Und auch wenn sie vielleicht nicht gänzlich echt aussehen oder natürlich wirken, ist ihre Animation dennoch klasse und beeindruckend. Auch die ganzen Locations sahen klasse aus. Es gab nicht einen Moment, in dem mir die Effekte negativ aufgefallen sind oder mich aus der Welt herausgerissen haben. Auch was Kostümdesign etc. angeht, da hat man sich sehr viel Mühe gegeben.

Die Charaktere waren einem fast alle sympathisch. Die Story wurde gut und spannend erzählt. Die Atmosphäre hat auch gestimmt. Es gab Fantasy, Magie, Action, emotionale, dramatische, traurige aber auch viele tolle Momente sowie auch Gänsehaut-Szenen.

Von ein paar Sachen war ich überrascht und war im Gegensatz zum Film auch neu (zumindest erinnere ich mich nicht daran), z.B. die Sache mit den multiblen Welten, Risse in den Welten. Ich war geplättet in der 2. Episode, als der Typ durch den Riss gegangen und plötzlich in unserer Welt in der heutigen Zeit gelandet ist. Hätte nie gedacht, dass das sich die Bücher auch darum drehen. Das hat natürlich meine Frage verstärkt, in welcher Zeit die Serie spielt. Denn in dieser Welt konnte man es nicht eindeutig sagen. Durch meine Recherche habe ich herausgefunden, dass die Serie in der heutigen Zeit spielt, im selben Jahr. Nur halt in einer Parallelwelt, die nicht ganz so fortschrittlich ist. Ein bisschen enttäuscht war ich aber davon, denn wenn ich eine Fantasy-Serie dieser Art schaue, will ich von unserer Welt nichts sehen...

Die Nebenstory von Will und seiner Mutter war interessant und ich bin gespannt, wie sich das noch entwickelt.

Das Ende war klasse aber auch traurig. Der Cliffhanger ist riesig und ich bin gespannt darauf, wie es weiter geht.

Als Fantasy-Fan konnte mich die 1. Staffel vollkommen überzeugen.

His Dark Materials Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Reviews

Westworld Review (Redaktion)

"Westworld" Staffel 1 - 3 - Cooler & kritischer Sci-Fi-Thrill

Poster Bild
Kritik vom 06.05.2020 von Moviejones - 9 Kommentare
Eigentlich sollte Westworld für HBO mal das im Sci-Fi-Bereich werden, was Game of Thrones für die Fantasysparte erreicht hat, doch trotz eines top besetzten Casts und einer wirklich tollen und frischen Adaption des gleichnamigen Sci-Fi-Klassikers konnte dies nicht ganz gelingen. Wir verste...
Review lesen »

Tales from the Loop Review (Redaktion)

Review "Tales from the Loop" - Das elegantere "Dark"

Poster Bild
Kritik vom 29.04.2020 von Moviejones - 3 Kommentare
Dezent wurde die neue achtteilige SciFi-Serie Tales from the Loop von Amazon Prime beworben, und das ist sie irgendwie auch: Eine dezente, tiefgründige und elegante Zeireisegeschichte, die zwar das Loop- oder auch Zeitkreis-Thema mit Dark gemein hat, es aber völlig anders als fein gestrick...
Review lesen »
Mehr Reviews
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
05.04.2020 16:17 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.814 | Reviews: 17 | Hüte: 195

@luhp92

Hätte ich so echt nicht erwartet.yell

Bin echt gespannt, wie es weiter geht.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.04.2020 14:14 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.848 | Reviews: 142 | Hüte: 448

@FlyingKerbecs
"die Sache mit den multiblen Welten, Risse in den Welten"

Die Existenz von Parallelwelten ist eines der Kernthemen des Reihe. In Band 1 ist das zwar nur am Rande Thema bzw. mehr eine Art Ausblick, Band 2 & 3 drehen sich aber zu großen Teilen darum.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema