Anzeige
Anzeige
Anzeige

Liebesdings

Kritik Details Trailer Galerie News
Prädikat: besonders wertvoll

Liebesdings Kritik

Liebesdings Kritik
0 Kommentare - 28.06.2022 von FBW
Hierbei handelt es sich um eine Kritik der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW).
Liebesdings

Bewertung: 4 / 5

Ständiges Scheinwerferlicht, bohrende Fragen, das Gekreische der Fans - Marvin Bosch hat genug davon. Also flieht Deutschlands beliebtester Schauspieler vor der Presse und landet da, wo ein männliches Sex-Symbol wohl eher weniger passend erscheint: In einem feministischen Off-Theater. Dessen Leiterin Frieda ist so gar nicht begeistert von dem neuen Mitstreiter. Doch das kann sich ja vielleicht noch ändern.

Mit starken Dialogen und einer augenzwinkernden Betrachtung der glitzernden Medienwelt ist Liebesdings, der neue Film von Anika Decker, nicht nur für Fans von Elyas M’Barek ein großes Filmvergnügen. In ihrem neuen Film zeigt die Drehbuchautorin und Regisseurin Anika Decker erneut, mit wie viel Verve es ihr gelingt, eine Riege von hochkarätigen Darsteller:innen zu inszenieren.

Trailer zu Liebesdings

Dabei lässt die Chemie zwischen M´Barek, der die Rolle des gefeierten Superstars mit einer großen Portion Selbstironie spielt, und Luzia Heinze, die seit Eichwald MdB und Professor T zu den spannendsten Neuentdeckungen gehört, die Leinwand erleuchten, und der gesamte Cast glänzt durch eine riesige und stets spürbare Spielfreude, die durch die spritzigen Dialoge und das perfekte Timing noch zusätzlich angefeuert wird.

Der "Kampf" zwischen Mann und Frau wird in Screwball-liken Wortgefechten ausgetragen. Dazu gesellt sich jede Menge wunderbarer Situationskomik, an der alle Mitglieder des Ensembles augenscheinlich einen riesengroßen Spaß haben, welcher sich in jeder Minute auf das Publikum überträgt.

Mit Augenzwinkern und viel Insider-Wissen wirft Decker in Liebesdings einen liebevoll-ironischen Blick auf das Mediengeschäft, in dem Prominente oft nicht viel mehr darstellen als Projektionsflächen und das Geschäft mit den Stars und mit den Medien eben oft wenig mit wirklicher inhaltlicher Substanz zu tun hat.

Dass am Ende trotzdem alles gut werden kann, ist ein festes Versprechen dieser spritzigen Romantic Comedy, die wie geschaffen ist für einen wunderbar lustigen Mädelsabend im Kino.

Prädikat: besonders wertvoll

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

Liebesdings Bewertung
Bewertung des Films
810

Weitere spannende Kritiken

Downton Abbey II - Eine neue Ära Kritik (Redaktion)

Prädikat: wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 23.04.2022 von FBW - 0 Kommentare
Fünf Jahre, sechs Staffeln oder eben 52 Folgen lang haben Zuschauer in aller Welt die Serie Downton Abbey verfolgt. Jede Episode berichtet über die Geschicke von Personal und Adel "Upstairs" und "Downstairs" des Familiensitzes von Lord und Lady Grantham.Im der zweiten S...
Kritik lesen »

Cyrano Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 21.02.2022 von FBW - 0 Kommentare
Der Titelheld von Edmond Rostands Versdrama "Cyrano de Bergerac" hat eine sehr große Nase. Und dies ist in den vielen bisherigen Filmadaptionen der Geschichte auch so geblieben. Nun ist aber in Zeiten von Schönheitsoperationen solch eine Verunstaltung des Gesichts kein tragikomi...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN