Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Once Upon a Time in Venice

Kritik Details Trailer Galerie News
Userkritik von StevenKoehler

Once Upon a Time in Venice Kritik

Once Upon a Time in Venice Kritik
0 Kommentare - 19.08.2018 von StevenKoehler
In dieser Userkritik verrät euch StevenKoehler, wie gut "Once Upon a Time in Venice" ist.
Once Upon a Time in Venice

Bewertung: 1.5 / 5

"Once Upon a Time in Venice" ist ein Film mit guten Ansätzen, aber leider ist die Geschichte nicht gut ausgereift. Er möchte ein bisschen Comedy sein, aber es zündet über diesen ganzen Streifen nicht einmal ein Gag. Entweder macht er es sich zu leicht und man weiß, worauf der Witz hinauslaufen will, sodass es nicht mehr lustig ist oder man sucht sich den peinlichen Weg, aber dann wird es nicht überdreht dargestellt, sodass es komisch werden könnte. Des Weiteren ist mir der Trailer aufgefallen. Er zeigt, dass viel Action vorkommt, aber nichts da. Wenn man so eine Szene im Film hat, die etwas andeutet, dann flüchtet er von der Action und stellt alles ganz normal da. Die Geschichte leidet leider unter der Glaubwürdigkeit, denn es gibt sehr viele Szenen, die nicht wirklich glaubwürdig dargestellt sind.

Trailer zu Once Upon a Time in Venice

Die schauspielerische Leistung ist solide, aber man hat es auch schon besser gesehen, vor allem bei Bruce Willis. Die Kamera arbeitet größtenteils solide, aber wenn es nachher um die Glaubwürdigkeit geht, scheitert sie. Wenn man Bruce Willis auf eine Skateboard fahren lässt und damit in einigen Szenen etwas Geschwindigkeit in den Film bekommen möchte, scheitert er, da die Bezugspunkte extrem langsam an die Kamera vorbeikommen. Die Musik passt zu den Stil des Werkes.

Ich kann Ihnen nicht wirklich "Once Upon a Time in Venice" empfehlen. Es gelingt ihn leider nicht mir die Geschichte glaubhaft zu verkaufen. Des Weiteren ist noch die Geschichte mit der Action.

Once Upon a Time in Venice Bewertung
Bewertung des Films
310
Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Shazam! Kritik

DC’s: SHAZAM

Poster Bild
Kritik vom 22.03.2019 von ChrisGenieNolan - 15 Kommentare
edit mein Kritik: Sag das Zauberwort und meine Kräften, wird sich durch dich strömen: shaaaazaaaam. Gestern Abend, hatte ich das Privileg, einer der erste Deutschlandweit und vielen von den weniger Welt weit Teil von diese Film ins Kino zuerleben: Sony Center, Potsdamer Platz, Nämlic...
Kritik lesen »

The Man Who Killed Don Quixote Kritik

Die Sache mit den Überlebensgrossen Erwartungen..?

Poster Bild
Kritik vom 21.03.2019 von MobyDick - 2 Kommentare
The Man Who Killed Don Quixote ist der Stoff, aus dem die Legenden sind. Die Vorgeschichte des Filme, mal traurig, mall irrsinnig, mal witzig mal zum Haare raufen. War schon legendär, bevor der Film dann tatsächlich auch realisiert werden sollte. 25 Jahre in The Making, mehrere mittlerweil...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?