Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu

Kritik Details Trailer Galerie News
Pika-Pika-Pikachu

Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu Kritik

Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu Kritik
15 Kommentare - 03.05.2019 von Moviejones
Wir haben uns "Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu

Bewertung: 3.5 / 5

Mit Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu gelingt es Warner Bros. tatsächlich, eine überaus gelungene Realverfilmung der beliebten Videospiele hinzubekommen. Zwar hat man es sich bei der Story einfach gemacht und die Darsteller hätten sich etwas mehr Mühe geben können, jedoch überzeugt das Gesamtpaket mit seinen kleinen Monstern so gut, dass die Defizite nicht zu stark ins Gewicht fallen. Dies ist ein echter Film für die Fans und jene, die das Pokémonfieber noch nicht gepackt hat.

Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu Kritik

Tim Goodman (Justice Smith) gehört zu den wenigen Menschen, die kein eigenes Pokémon haben und auch wenn alle sich darüber wundern, findet Tim das voll normal. Als aber plötzlich Tims Vater Harry verschwindet, muss sich Tim mit dessen Partner-Pokémon Pikachu zusammentun und das Rätsel lösen. Dabei stellt sich heraus, dass Tim und Pikachu nicht nur auf einer Wellenlänge liegen, sondern dass in den Straßen von Ryme City etwas vor sich geht, was eine Gefahr für Mensch und Pokémon bedeutet...

Trailer zu Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu

Um es vorweg zu nehmen, Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu ist ganz sicher kein erstklassiger oder einzigartiger Film geworden, dafür wirken die Darsteller unglaublich farblos. Gerade die beiden Hauptdarsteller Justice Smith und Kathryn Newton bleiben blass und spielen ohne jegliche Kraft. Stellenweise gewinnt man als Zuschauer den Eindruck, es wurde bei den meisten Szenen fast immer auf den ersten Take zurückgegriffen. Schauspielerisch ist somit viel Luft nach oben und so fühlen sich ein Ken Watanabe oder Bill Nighy hier gnadenlos unterfordert. Unter normalen Umständen wäre dies ein echtes Problem, aber da gibt es dieses zauberhafte Element, welches sich Pokémon nennt.

Sie sind die wahren Stars und man merkt dem Film an, dass er trotz seiner Schwächen mit unglaublich viel Liebe konstruiert wurde. Überall tummeln sich die kleinen Monster, welche Videospieler rund um den Globus ins Herz geschlossen haben. So verrückt die ursprüngliche Idee eines Realfilms vor einigen Jahren auch erschien, besonders mit der Detektivthematik, so sehr wurden wir positiv überrascht, wie gut das alles harmoniert.

Wie groß der Unterschied zwischen liebevoll und seltsam sein kann, wurde just an dem Tag belegt, als wir Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu sehen durften und Paramount Pictures zeitgleich den ersten Trailer zum kommenden Sonic the Hedgehog veröffentlichte. Was man da erlebt, ist wie Tag und Nacht, denn Pokémon wirkt charmant und weckt Interesse, Sonic wirkt mit Gewalt auf cool getrimmt und dämlich.

Dieses charmante Fundament ist es, was Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu auch durch seine Laufzeit trägt. Es ist in erster Linie ein Film für Fans und auch wenn man seinen Spaß haben kann, ohne die komischen Kumpel zu kennen, nimmt man dann doch nicht viel mit. Auch wirkt die Story an manchen Stellen dann etwas zu vertraut und manche Idee von Get Out und Batman entlehnt. Doch spätestens wenn der kaffeesüchtige Pikachu liebenswert in die Kamera schaut, sind diese Dinge sofort wieder vergessen. Denn Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu ist vor allem eins, ein unglaublich süßer Film mit einem noch süßeren Hauptdarsteller. Fans packen also auf die Bewertung mindestens noch einen Hut drauf!

Pokémon - Meisterdetektiv Pikachu Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Klaus Kritik (Redaktion)

Weihnachtsbote wider Willen

Poster Bild
Kritik vom 09.11.2019 von Moviejones - 0 Kommentare
Netflix präsentiert mit Klaus seinen ersten Animationsfilm als Weihnachtsbescherung, und das mit einem wirklich gelungenen Weihnachtsfilm, der besser nicht in Stimmung bringen könnte. Eine moderne fantastische Weihnachtsgeschichte, die trotz tausender Weihnachtsfilme vor ihm auf frische un...
Kritik lesen »

Last Christmas Kritik (Redaktion)

Von Herzen

Poster Bild
Kritik vom 07.11.2019 von Moviejones - 2 Kommentare
Eigentlich ist Last Christmas ein typischer Kandidat für eine 6 bis 7. Recht seicht, alles etwas überkandidelt, ein bisschen aufgesetzt und zu kunterbunt - aber was genau will man denn zur kommenden Weihnachtszeit sonst? Auf der anderen Seite ist Regisseur Paul Feig ein für seine Verh...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
15 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.05.2019 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.322 | Reviews: 38 | Hüte: 440

@MrBond
Da du den Film ja gesehen hast, wollte ich nur noch anmerken, dass Serienkenntnisse wie erwartet von Vorteil waren, man aber auch so dem Film locker folgen konnte.
So existiert der Film eindeutig in der gleichen Welt wie die Serie oder die Spiele (je nachdem was einem lieber ist). Die Mewtu-Storyline ist so gesehen eine Fortsetzung der Ereignisse aus den Spielen, welche leicht verändert so auch im ersten Pokemon-Film behandelt wurden. Im Film wird auch von 20 Jahren später gesprochen.
Außerdem singt Pikachu einmal den Titelsong der Serie. Schlussendlich noch der geniale Abspann, welcher aufzeigt wie die Charaktere in der Serie aussehen würden.
Ansonsten gab es unzählige Easter Eggs, wie Moviejones ja auch schon erwähnte.

Wollte dies nur noch mal zum Abschluss verdeutlichen ^^

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
07.05.2019 12:09 Uhr | Editiert am 07.05.2019 - 12:10 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.112 | Reviews: 21 | Hüte: 449

@Moviejones und Duck-Anch-Amun

Danke für Eure Antworten. Die beiden ersten Trailer hat er tatsächlich mehr, oder weniger abgefeiert und aufgezählt, wen er da erkannt hat. Bin mir nicht sicher, ob ihm klar wurde, dass nur der eine Typ verstehen kann, was Pikachu sagt. Aber vermutlich wird das im Film deutlicher.

Ich denke ich werde es auf einen Versuch ankommen lassen. Thanks again!

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Moviejones : : Das Original
07.05.2019 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.951 | Reviews: 921 | Hüte: 88

Nachtrag: Wie Duck bereits sagte, keine Serienkenntnisse nötig. Der Film funktioniert völlig eigenständig. Je mehr man von der Welt aber kennt, desto mehr nimmt man natürlich mit.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.05.2019 11:17 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.322 | Reviews: 38 | Hüte: 440

@MrBond
Ohne den Film gesehen zu haben denke ich, dass man absolut keine Serien-Kenntnisse braucht. Der Film basiert ja lose auf einem japanischen Spiel der Reihe, allein deshalb sind die bekannten menschlichen Charaktere auch nicht vorhanden.
Letztendlich geht es um die Pokemon und wenn dein Sohn die Karten sammelt (omg hab ich früher auch immer getan laughing) und die Namen der Taschenmonster kennt, dann wird dies schon ein passender Film für ihn sein.

Zum Rest hat Moviejones sich ja geäußert und ich denke, die Trailer könnten wirklich einen Anhaltspunkt geben. Von den Trailern her würde ich jetzt sagen, dass aufgrund des Realismus der Figuren 2-3 Szenen nicht typisch für die Animationsserie sind. Aber keine Ahnung wie dein Kleiner dies im Trailer bereits aufnahm.
Da dein Sohn sich ja auskennt wird er auch wissen, dass ein Großteil der Handlung darin bestehen könnte, dass Pokemon eben gegen andere Pokemon kämpfen - durch den Realismus des Films könnte dies dann ebenfalls anders wirken als in der Serie.

Avatar
Moviejones : : Das Original
07.05.2019 11:04 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.951 | Reviews: 921 | Hüte: 88

@MrBond
Pauschal lässt sich so eine Aussage leider nicht reffen, da jedes Kind anders ist. (1 Euro für das Phrasenschwein) Der Film hat optisch eine sehr realistische Herangehensweise an die Welt und die Figuren, weswegen er schon etwas düster wirkt. Die Figuren wirken dem aber massiv entgegen. Im Gegensatz zu anderen Filmen, hatten wir jetzt hier nicht das Gefühl, die FSK wäre zu niedrig oder zu hoch, weswegen man es auf einen Versuch ankommen lassen kann. Wie reagiert denn der Knirps auf den Trailer? Der gibt einen sehr guten Eindruck vom Rest des Films.

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
07.05.2019 08:47 Uhr | Editiert am 07.05.2019 - 08:47 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.112 | Reviews: 21 | Hüte: 449

Nun denn... ich persönlich kann mit diesem Pokémon-Gedöns ja so überhaupt nichts anfangen, habe nie eine Folge der Zeichentrickserie gesehen, kein Computerspiel - war sogar genervt, ob des "Pokémon Go"-Hypes...

So weit, so unwichtig... interessant wird`s jetzt aber, da mein Sohnemann (wird demnächst 7) total auf Pokémon abfährt. Nicht, dass er jemals eine Folge der o.g. Zeichentrickserie gesehen hätte, aber er ist ein leidenschaftlicher Sammler der Pokémon-Karten und tauscht mit seinen Freunden, hat einen Sammelordner und kennt die ganzen Viecher mit Vornamen...

@Moviejones

Meine Frage ist nun:

Klar, da steht FSK6... aber ist der Film auch wirklich etwas für einen 6-jährigen? Und kann er sich das auch ohne Serien-Vorkenntnisse anschauen?

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
ferdyf : : Alienator
07.05.2019 01:43 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.357 | Reviews: 5 | Hüte: 78

Als ich zum ersten Mal von dem Film hier auf MJ gelesen habe, war ich mir sicher, dass er floppt finanziell sowie bei Kritikern und Publikum. Ich hätte alles Geld darauf verwettet!

Jetzt einige Zeit später gehe ich sicher rein und bin mega gehyped. Danke für diesen "Fan"-film

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
04.05.2019 16:30 Uhr | Editiert am 04.05.2019 - 16:30 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 324 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich werde auch rein gehen und freue mich darauf und hoffe das Mew auch vorkommt. Naja Mewtwo ohne Mew wäre schon seltsam aber das muss nichts heissen. Ich bin nur froh das die Kritik in Ordnung ist

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
04.05.2019 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.165 | Reviews: 6 | Hüte: 67

Wenigstens scheint man bei der Synchro zumindest bei Reynolds Stammsprecher Dennis Schmidt-Foß geblieben zu sein, was mich persönlich freut. Hatte schon befürchtet das kurz vor Start noch irgendein Promi genannt wird der Pikachu sprechen wird.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
04.05.2019 11:35 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.941 | Reviews: 0 | Hüte: 62

Filme für Fans? Wer macht denn sowas? Und was ist mit allen anderen an die nicht gedacht wird? Ganz schön disgrimmi.. disscriminal .. diskgrimä.. erniedrigend ^^

Cool, freut mich natürlich. Auch das der Film eben genauso die Leute gut einfängt, die mit Pokemon eigentlich nichts niemals zu keiner Zeit anfangen konnten. Aber der Trailer und Ryan Reynolds PR doch ihr interesse weckte. Also, ich werde das meinem Freund, für den ich mich schlau gemacht habe, so weitergeben tongue-out

Mal sehen ob ich eins der Kinder als Alibi mitnehmen kann ^^

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.05.2019 23:12 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.322 | Reviews: 38 | Hüte: 440

Also ich bin ja ein Fan der ersten Stunde und hab jedes Spiel gespielt. Durch meine jüngeren Geschwister konnte ich sogar später noch am Pokeball (höhö) bleiben und durfte die rasante Anzahl der neuen Monster miterlebten. Bei Pokemon Go war das Fieber dann tatsächlich für eine kurze Zeit schon wieder vorhanden.
Nach der Ankündigung war ich ja einer der größten Skeptiker. Zu erst die Handlung, welche mir zu dämlich erschien (vor allem da das Spiel es nicht mal nach Europa geschafft hatte). Zum anderen, weil es zu viele Negativbeispiele gibt. Hätten die Pokemon ausgesehen wie in den Pokemon Go-Werbungen, hätte dies einfach unecht gewirkt, nicht homogen. Und anders gibt es genügend Beispiele (z.B. den angesprochenen Sonic) welche zeigen, dass Hybrid-Filme dieser Art oftmals Probleme haben.

Aber die Trailer haben mich alle überzeugt und da es ein Film für die Fans ist, wird er mir als Fan wohl auch gefallen. Das tat ja schon der letzte Fanfilm^^
Das Problem der Darsteller erinnert dann sogar an die Animationsserien, von denen ich eigentlich ne Realverfilmung erwartet hatte. Dort waren die menschlichen Charaktere immer nervig und gingen mir auf den Zeiger. Bei Pokemon ging es immer um Pokemon^^

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
03.05.2019 18:53 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 540 | Reviews: 8 | Hüte: 22

Och nö, nicht schon wieder ein "Film für Fans" laughing

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
03.05.2019 18:03 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.379 | Reviews: 19 | Hüte: 104

Also ich bin immer noch am überlegen, ob ich den Film im Kino schauen soll oder nicht...ich wollte ja zum einen schon mal Kritiken abwarten, welche nun gemischt sind, was mir auch nicht gerade weiterhilft...^^

Aber wenn ihr schreibt, dass er auch für Nicht-Fans/Kenner was ist...

Ich glaube einfach, dass ich den Film im Gegensatz zu Fans kaum so genießen kann...ach ich denke, ich werds lassen...

Wenn du das liest...dann bist du am Ende des Kommentars angelangt.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
03.05.2019 17:51 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.134 | Reviews: 166 | Hüte: 480

Ich fand einen Trailer furchtbarer als den anderen - und das als jemand, der Pokémon immer gemocht und früher geliebt hat. Also entweder bin ich einfach rausgewachsen, oder mich stört einfach Ryan Reynolds als Pikachu - was für mich so garnicht geht - tierisch. Unlimited Card sagt, dass ich ihn ggfs anschaue, aber ich erwarte NICHTS. Und die Review gepaart mit dem Fakt, dass ich diese CGI-Pokémon in den Trailern furchtbar fand, lässt mich auch nicht unbedingt auf mehr hoffen. Aber wer weiß, manchmal sind das die Filme, die einen dann doch überraschen. Wer weiß...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.05.2019 17:13 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.659 | Reviews: 37 | Hüte: 166

"Dies ist ein echter Film für die Fans und jene, die das Pokémonfieber noch nicht gepackt hat."

Tut mir leid, ich fühle mich trotzdem nicht angesprochen. laughing

Forum Neues Thema