Anzeige
Anzeige
Anzeige

Saw 3D - Vollendung

Kritik Details Trailer Galerie News
Tja, Saw war mal ...

Saw 3D - Vollendung Kritik

Saw 3D - Vollendung Kritik
2 Kommentare - 10.12.2010 von Friend
In dieser Userkritik verrät euch Friend, wie gut "Saw 3D - Vollendung" ist.

Bewertung: 2 / 5

Vor über 6 Jahren hat die Saw Reihe mit einem Wahnsinns Film begonnen. Wenn man sich jetzt den 7.Teil ansieht, merkt man schon dass es Zeit war die Reihe zu beenden.   Zum Inhalt: Die wenigen Überlebenden der Todesfallen von Jigsaw (Tobin Bell / Costas Mandylor) haben jetzt für die Presse eine Selbsthilfegruppe gegründet. Ihr Anführer sozusagen hat sogar ein ganzes Buch über seine Wiedergeburt nach dem Überleben der Jigsaw Falle geschrieben. Nun promotet er dieses und dies gefällt dem neuen Jigsaw (Costas Mandylor) überhaupt nicht. Der beginnt kurz darauf wie Ende des 6.Teiles zu vermuten war die Ex-Frau vom alten Jigsaw und eben die Menschen dieser Selbsthilfegruppe für neue Fallen zu verpflichten.   Zu den Schauspielern: Es gibt etwa drei Schauspieler die eigentlich am meisten Leinwandzeit haben. Davon kann aber eigentlich nur Costas Mandylor als Jigsaw überzeugen. Sowohl Betsy Russell (Jill Tuck, die Ex-Frau von Jigsaw) als auch Sean Patrick Flanery (Bobby Dagen) können nicht überzeugen. Bobby ist der Anführer der Selbsthilfegruppe. und muss dann wie in Saw 3 mehrere Fallen erarbeiten, damit er zur seiner Geliebten gelangt. Dann gab es eben auch noch Fallenopfer besonders ist mir da Linkin Park Sänger (Chester Bennington) aufgefallen dieser hatte ja schon im zweiten Teil von Crank einen Cameoauftritt. Noch ganz kurz möchte ich erwähnen dass auch Nebendarsteller und Hauptrollen aus früheren Teilen wieder vorkommen und eine entscheidene Rolle für ein Sequel oder aber einen achten Teil spielen. (Hoffen wir mal nichts schlimmes.)   Die Fallen: Diese sind ja das wichtigste an der Saw Reihe. Die Fallen haben mich auch in den Filmen am meisten überzeugt. Doch wohl nach 6 Filmen war wohl auch das kränkste und abartigste Gehirn irgendwann mal gelehrt. Und so sind nicht mehr alle Fallen so spektakulär wie noch zu Beginn der Reihe.   Die 3D-Effekte: Die Effekte sind genauso sinnlos wie in "My Bloody Valentine" oder aber auch in "Final Destination 4". Klar man sieht wie einem die Eingeweiden um die Ohren fliegen, einem der Kiefer entgegen spickt, aber brauchen wir das wirklich ? Also ich will lieber ein dickeres Portemonnaie als unnötiges 3D. Was ihr wollt, könnt ihr für euch selber entscheiden.     Fazit: Wenn wir von einem Film mit überflüssigen 3D-Effekten, nicht auf ganzer Linie überzeugenden Schauspielerischen Leistungen, zum Teil ausgelaugten Fallen sprechen dann meinen wir den mittlerweile schon 7. Teil der Horrorreihe Saw. Welche grandios startete und bis zum Schluss immer mehr abflachte. Wer die bisherige Reihe gut - sehr gut fand wird auch von diesem Teil behaupten er werde ihm gefallen haben. Mir jedoch nicht.    Punktevergabe: Von mir gibt es dennoch 4/10 Sägezähnchen. Denn welcher Horrorfilm hat in der Neuzeit (ab 00-er) solch einen Kultstatus erlangt ?  Mal schauen ob der Grosse Konkurrent Paranormal Activity auch nach sieben Teilen noch besteht und so glänzen kann wie zu seinen Anfangszeiten.

Saw 3D - Vollendung Bewertung
Bewertung des Films
410
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Gremlins - Kleine Monster Kritik

Gremlins - Kleine Monster Kritik

Poster Bild
Kritik vom 06.12.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Als der Erfinder Rand Peltzer (Hoyt Axton) ein Weihnachtsgeschenk für seinen Sohn Billy (Zach Galligan) sucht, kauft er ihm einen sogenannten Mogway, welchen er in einem Geschäft in Chinatown findet. Für den Umgang mit dem Wesen gibt es nur drei Regeln: Nicht dem Licht aussetzen, nich...
Kritik lesen »

Arthur Weihnachtsmann Kritik

Arthur Weihnachtsmann Kritik

Poster Bild
Kritik vom 05.12.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Der naive Sohn Arthur Claus (James McAvoy) wächst in einer Familie auf, die eher sonderbar ist. Denn sein Vater Malcolm (Jim Broadbent) ist der Weihnachtsmann in einer langen Generation der Familie. Doch Malcolm ist inzwischen zu alt Jahr für Jahr um die Welt zu fliegen und Geschenke zu ve...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Friend : : Moviejones-Fan
11.12.2010 12:52 Uhr
0
Dabei seit: 03.04.10 | Posts: 376 | Reviews: 22 | Hüte: 0
@ Rotschi Mist da muss ich mit den Gedanken irgendwo anders gewesen sein. Danke für deine Anmerkung habe den Fehler jetzt behoben. wink
Avatar
Rotschi : : M. Myers
11.12.2010 12:21 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.429 | Reviews: 6 | Hüte: 35
@ Friend

Eine durchaus widerspiegelnde Kritik des Films, aber ein Fehler ist dir dann doch unterlaufen.
Das Saw Franchise gibt es nicht seit über 10 Jahren sondern erst seit 2004 wink
Nur als Tipp am Rande.
Forum Neues Thema
AnzeigeY