AnzeigeN
AnzeigeN

Star Trek 3 - Auf der Suche nach Mr. Spock

Kritik Details Trailer Galerie News
Unendliche Weiten - Teil 3

Star Trek 3 - Auf der Suche nach Mr. Spock Kritik

Star Trek 3 - Auf der Suche nach Mr. Spock Kritik
0 Kommentare - 19.04.2010 von Sebo
In dieser Userkritik verrät euch Sebo, wie gut "Star Trek 3 - Auf der Suche nach Mr. Spock" ist.

Bewertung: 2.5 / 5

Spock ist tot! Die Stimmung unter seinen früheren Freunden ist entsprechend gedrückt. Auch Pille nimmt sich den Tod seines liebsten Diskussionspartners schwer zu Herzen, trotzdem verwundert es Kirk sehr, als er ihn in Spocks Kabine ertappt und ausgerechnet er sich genauso wie der tote Vulkanier benimmt. Kirk erfährt von Spocks Vater Sarek, dass Spock versucht haben muss, vor seinem Tod seinen Geist in jemand anderes zu übertragen - in McCoy? Tatsächlich finden Saavik und Kirks Sohn David Marcus, die beide auf dem Planeten Genesis zurückgeblieben sind, Spocks leeren Sarg und entdecken in der Nähe ein vulkanisches Kind ohne Gedächtnis, das rasant heranwächst...

In diesem dritten Film aus dem Star-Trek-Universum wollten die Filme macher näher auf den Charakter Spock eingehen, was auch daran mögen lag, dass Leonard Nimoy, der Spock-Darsteller, in diesem Film Regie führte.
Der Film konnte sowohl qualitativ, als auch von den Einspielergebnissen nicht ganz an seine beiden Vorgänge anknüpfen, war aber einfach ein Danke Schön an alle Fans der Vulkanier und im speziellen Spocks.
Zu diesem Zeitpunkt hatte man sich nämlich schon entschlossen eine neue Serie unter neuer Crew starten zu lassen und es war klar, dass kein Vulkanier an Bord der nächsten Enterprise sein würde.
Insgesamt ist der Film ganz nett, unterhaltsam aber nicht berauschend, für jeden Trekkie aber ein Muss...

Star Trek 3 - Auf der Suche nach Mr. Spock Bewertung
Bewertung des Films
510
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Die Tribute von Panem - Catching Fire Kritik

Die Tribute von Panem - Catching Fire - Kritik

Poster Bild
Kritik vom 29.11.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Nachdem Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) und Peeta (Josh Hutcherson) gemeinsam die Hungerspiele gewannen, werden sie vom Kapitol und der Regierung von Präsident Coriolanus Snow (Donald Sutherland) dazu instruiert, eine Siegertour durch Panem zu machen und für Propagandazwecke zu posier...
Kritik lesen »

Die Tribute von Panem - The Hunger Games Kritik

Die Tribute von Panem - The Hunger Games Kritik

Poster Bild
Kritik vom 28.11.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
In einer nahen Zukunft sind die USA durch Kriege und Naturkatastrophen völlig zerstört worden. Aus dem Überbleibsel der einstigen Ordnung ist Panem entstanden, ein totalitärer Staat, der durch den Präsidenten Coriolanus Snow (Donald Sutherland) geführt wird. Die in Disk...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY