AnzeigeN
AnzeigeN

Thor

Kritik Details Trailer Galerie News
Userkritik von Raven13

Thor Kritik

Thor Kritik
1 Kommentar - 11.05.2022 von Raven13
In dieser Userkritik verrät euch Raven13, wie gut "Thor" ist.

Bewertung: 5 / 5

Heute war im MCU-Marathon endlich "Thor" an der Reihe. Was für ein mega geiler Film! Ich liebe ihn!

Die nordische Mythologie ist meine allerliebste Mythologie. Wenn ich nur die Namen Odin oder Thor höre, bekomme ich schon ein Kribbeln unter der Haut. Ich finde die nordische Mythologie einfach megaspannend und interessant, zumal sie quasi auch zum Teil "unsere" nordeuropäische Vergangenheit ist. Klar weicht diese Comicadaption stark von der Mythologie ab, aber es ist ja nun halt auch einfach ein Comic, das hier real verfilmt wurde, nicht die echte Mothologie. Aber trotzdem finde ich es einfach nur mega, Thor als mächtigen Superhelden zu sehen.

Trailer zu Thor

Thor macht eine glaubhafte Entwicklung vom größenwahnsinnigen, aufsässigen, egoistischen, kampfes- und kriegslustigen Sohn Odins zum gefühlvollen, verständnisvollen und selbstlosen Helden durch. Chris Hemsworth ist die perfekte Besetzung für diese Rolle, und er spielt Thor absolut grandios und glaubhaft.

Mit Loki hat "Thor" den in meinen Augen besten Antagonisten des gesamten MCU zu bieten. Loki ist vielschichtig und ambivalent, hat eigene Interessen, aber auch eigene Gefühle und Gedanken. Er ist mal böse, mal gut und mal etwas dazwischen. Außerdem wird er von Tom Hiddleston einfach unglaublich gut gespielt. Perfekt!

Auch Natalie Portman als Jane Foster ist eine tolle Besetzung. Sie schafft es immer, ihre Gefühle gut darzustellen. Sie wirkt weder steif noch Fehl am Platze, sondern ergänzt die Story sinnvoll und ist ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung des guten Thor. Auch sind sie und Thor ein tolles Leinwandpaar, bei dem die Chemie absolut stimmt.

Auch Anthony Hopkins ist die perfekte Wahl für Odin. Er wirkt sowohl stark, autoritär als auch weise. Er ist ein wahrhaftiger Göttervater.

Ebenfalls eine klasse Besetzung ist Stellan Skarsgârd als Dr. Eric Solveig.

Die Story gefällt mir gut, zumal es im Kern auch eine sehr persönliche und dramatische Familien-Geschichte ist. Ein Vater, der seit tausenden von Jahren König von Asgard ist, sein leiblicher Sohn, der eines Königs nicht würdig ist und Loki, Odins unwissender Adoptivsohn und leibliches Kind der Eisriesen. Loki als Intrigant schafft Zwietracht in Asgard und der Königsfamilie, unwissend, dass er genau damit überhaupt erst die Hebel in Bewegung setzt, aus dem ungehorsamen und dummen Thor einen gutmütigen und selbstlosen Thor werden zu lassen. Die Geschichte ist gleichermaßen episch wie dramatisch und emotional. Und es ist immer wieder einfach nur toll, die Gesichter von Jane und Dr. Solveig zu sehen, wenn sie erkennen, dass Thor die Wahrheit sprach. Herrlich! Und "Thor" ist der erste Film des MCU, der die Tür zum Großen Universum aufstößt und somit zu den Infinitysteinen und Thanos.

Gut finde ich auch den wohl dosierten Humor, der sich niemals in den Vordergrund drängt, sondern immer nur dezent eingestreut wird, ohne die Ernsthaftigkeit der Geschichte zu unterwandern. Der Film nimmt sich sehr ernst und ist oft auch ziemlich düster. Die perfekte Mischung in meinen Augen.

Auch liebe ich den Mix aus Fantasy und Sci-Fi, meine beiden Lieblings-Genres. Die Settings (Asgard und New Mexico) sind toll und bilden einen extremen Kontrast. Mir gefällt das sehr! Die Ästhetik Asgards und die staubige Wüste vom Süden der USA im stetigen Wechsel.

Die Kamerafahrten sind oftmals auch klasse, nur manchmal sind mir dei Kameraführung und der Schnitt ein wenig zu hektisch, aber das ist nur sehr selten der Fall und darüber kann ich durchaus gut hinwegsehen.

Der Soundtrack gehört mit zu den besten, die das gesamte MCU je hervorgebracht hat. Er ist gefühlvoll, fantastisch, episch und erzeugt bei mir IMMER eine Gänsehaut. Einfach nur toll!

Tja, was soll ich sonst noch groß sagen? Ich liebe den Film einfach. Für mich einfach der perfekte MCU-Film!

10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

Thor Bewertung
Bewertung des Films
1010

Weitere spannende Kritiken

Ali Kritik

Ali Kritik

Poster Bild
Kritik vom 27.05.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Im Jahr 1964 wird Cassius Clay (Will Smith) Weltmeister im Schwergewicht und zu einem gefeierten Superstar. Vom exzessiven Auftritten in Medien, über Affären, bis hin zu weiteren großartigen Boxkämpfen wird aus Clay ein Superstar. Nachdem er zum Islam konvertiert, kämpft er...
Kritik lesen »

Lagaan - Es war einmal in Indien Kritik

RRR in einem Kreuzvergleich

Poster Bild
Kritik vom 27.05.2022 von MobyDick - 1 Kommentar
Also dann der nächste Quervergleich: Diesmal indischer filmischer Revanchismus bzgl. dem englischen Kolonialismus in Indien. ich nehem hierfür exemplarisch zwei Filme: Zum einen Lagaan und zum anderen den deutlich neueren und aktuelleren RRR. Vorab aber ein paar Worte, um das Ganze ein bi&...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
11.05.2022 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.022 | Reviews: 56 | Hüte: 446

Thor ist einer meiner liebsten Helden und einer meiner liebsten Filme des gesamten MCU!

smilesmilesmile

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
AnzeigeY